Trinkbrunnen

P

pepsi12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2012
Beiträge
12
Hallo!

Da ich meinen Kater nie trinken sehe,überlege ich einen Trinkbrunnen anzuschaffen, wie sind da Eure Erfahrungen? Lohnt sich das?
 
Werbung:
Santarem

Santarem

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2015
Beiträge
16
Ort
NRW
Hallo,

ich habe 2 Trinkbrunnen und eine Schale mit Wasser aufgestellt. Alle Trinkstellen werden von meinen beiden BKH Katern regelmäßig aufgesucht und sie trinken dann ganz gut. Die Brunnen fülle ich jeden Tag mit frischem Wasser auf und am Wochenende werden sie gereinigt und frisch gefüllt. Die Brunnen habe ich noch vor den Katzen gekauft. Weiß also nicht ob die Beiden ohne Brunnen auch so gut trinken würden. Ich bin sehr zufrieden!

Gruß
Dieter
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Hallo,

ich habe 2 Trinkbrunnen und eine Schale mit Wasser aufgestellt. Alle Trinkstellen werden von meinen beiden BKH Katern regelmäßig aufgesucht und sie trinken dann ganz gut. Die Brunnen fülle ich jeden Tag mit frischem Wasser auf und am Wochenende werden sie gereinigt und frisch gefüllt. Die Brunnen habe ich noch vor den Katzen gekauft. Weiß also nicht ob die Beiden ohne Brunnen auch so gut trinken würden. Ich bin sehr zufrieden!

Gruß
Dieter

Sind das normale Zimmerbrunnen, Dieter?
Dann könnte es sein, dass die Glasur nicht lebensmittelecht ist, sondern schädliche Schwermetalle (Blei usw.) enthält, und deine Katzen sollten dann nicht aus den Brunnen trinken.

Es gibt eine ganze Reihe Hersteller, die Trinkbrunnen für Haustiere herstellen. Bei keramischem Material wird dann darauf geachtet, dass das lebensmittelecht ist, also wie Essgeschirr.
Einer der bekanntesten Hersteller ist Keramik im Hof (KiH), die ausschließlich Glasuren verwenden, die spülmaschinenfest und für Lebensmittel geeignet sind. Auch die Brunnen von Lucky Kitty (egal wie man die nun optisch findet; mich erinnern sie immer an ein Urinal *duck*) sind natürlich lebensmittelecht.

Demgegenüber können Zimmerbrunnen aus Keramik natürlich auch schwermetallhaltige Glasuren haben, denn diese sind ja nicht dafür vorgesehen, dass Mensch oder Tier daraus trinkt, sondern einfach nur fürs Plätschern und nett sein da.

Wenn du mal googlest, findest du neben KiH natürlich auch noch jede Menge andere Töpfereien, die u. a. Trinkbrunnen für Haustiere herstellen. Die Optik ist dann reine Geschmackssache!

Was du alternativ auch machen kannst: eine große Suppenschüssel umfunktionieren und dort eine Pumpe installieren, so dass eben eine kleine Plätscherfontäne entsteht. Damit bist du hinsichtlich der Inhaltsstoffe der Glasur auf jeden Fall auf der sicheren Seite!

LG
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Hallo!

Da ich meinen Kater nie trinken sehe,überlege ich einen Trinkbrunnen anzuschaffen, wie sind da Eure Erfahrungen? Lohnt sich das?

Unsere Orientalen lieben die Trinkbrunnen (KiH). Ich habe auch eine normale Wasserschüssel in einem der Schlafzimmer stehen, aber die drei Brunnen werden deutlich mehr frequentiert als die Schüssel.

Für vier Katzen habe ich - wie gesagt - immer mindestens drei verschiedene Trinkgelegenheiten (die Brunnen sind manchmal zu zweit, wenn einer entkalkt werden muss; wir haben hier sehr hartes Wasser) in verschiedenen Wohnräumen, genauso wie auch die Fressplätze sich an unterschiedlichen Stelle befinden.

Da unsere Katzen auch Trofu fressen (aus Gründen, die in diesem Thread nicht relavant sind), ist es mir besonders wichtig, dass sie unbegrenzten Zugang zum Wasser haben. Außerdem ist unser Kater ein gelegentlicher Toilettentieftaucher :massaker:, wenn ich den Klodeckel nicht runtergeklappt habe.

LG
 
Santarem

Santarem

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2015
Beiträge
16
Ort
NRW
Hallo Nicker,

meine Brunnen sind von Keramik im Hof. Trotzdem, vielen Dank für diesen wichtigen Hinweis! :)

Gruß
Dieter
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Wir haben einen Lucky Kitty. Ich habe ihn auch angeschafft, weil meine Katzen nie aus Näpfen getrunken haben, sondern allenfalls mal bei laufendem Wasserhahn oder so. Aus dem Lucky Kitty trinken sie - nicht viel (sie haben viel Wasser im Futter, so dass das eigentlich kaum nötig ist), aber immerhin.

Der Lucky Kitty sieht aus wie ein Klo, da kann man nichts beschönigen. Was mir aber gut daran gefällt: Es ist nicht viel Wasser zum Plantschen verfügbar. Lucy spielt sehr gerne mit Wasser, und mit einem KiH-Brunnen würde sie mir vermutlich regelmäßig das Wohnzimmer unter Wasser setzen.

Ach ja, die Keramikbrunnen sind generell zu empfehlen, weil sie keine Filter brauchen. Für Kunststoff- und Metallbrunnen musst Du Filter kaufen, und was Du da an Anschaffungskosten sparst, hast Du schnell für Filter wieder ausgegeben. Und Kunststoffbrunnen sind ohnehin unhygienisch und allein deshalb nicht gut.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Hallo Nicker,

meine Brunnen sind von Keramik im Hof. Trotzdem, vielen Dank für diesen wichtigen Hinweis! :)

Gruß
Dieter

Danke für die Info! Ich kam deswegen auf die Frage der Zimmerbrunnen, weil du ja geschrieben hattest, dass die Brunnen vor den Katzen da waren. Viele Leute schaffen sich Brunnen wegen des Beruhigenden der Plätscherei an, und da sind dann oft rechte Billigheimer aus Sonstwoistan dabei, wo man nicht weiß, was in der Glasur ist.

LG
 
Lucylle

Lucylle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2013
Beiträge
278
Wir hatten einen Katzenbrunnen. Daraus haben die Katzen nie getrunken. Also habe ich den wieder abgeschafft und eine Schüssel mit Wasser hingestellt.
Das ging genau so lange gut bis ich einen Zimmerbrunnen gekauft hatte.

http://www.google.de/imgres?imgurl=...uact=3&page=1&start=0&ndsp=15&ved=0CB8QrQMwAA

Von Joska, ohne das ganze Dekozeug, denn die Katzen lieben das Teil. :D
Joska verwendet nur Lebensmittelechte Glasuren, also gönne ich ihnen den Spaß und habe die Schüssel mit Wasser wieder weg.

Also, es muss auch der richtige Brunnen sein ;).
 
V

Vani2708

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Februar 2015
Beiträge
236
Alsooo meine trinken auch sehr wenig und ich hab mir nun von Lucky Kitty den Keramik Trinkbrunnen gekauft. (nicht sehr günstig)
Dennoch trinken sie nun auf jeden Fall mehr finde ich. Anfangs waren sie noch skeptisch und ängstlich wegen dem Geräusch der Pumpe etc aber mittlerweile gehts gut...
 
Nanou

Nanou

Forenprofi
Mitglied seit
24. Januar 2015
Beiträge
7.625
Ort
NRW
  • #10
Alsooo meine trinken auch sehr wenig und ich hab mir nun von Lucky Kitty den Keramik Trinkbrunnen gekauft. (nicht sehr günstig)
Dennoch trinken sie nun auf jeden Fall mehr finde ich. Anfangs waren sie noch skeptisch und ängstlich wegen dem Geräusch der Pumpe etc aber mittlerweile gehts gut...

Ich hab den auch (seit ca. 1Monat). Und zwar das "Komplettset" mit Dauerfilter etc.
Den musste ich nach 3 Wochen wegschmeißen, weil der angefangen hat zu müffeln, obwohl ich ihn 2x die Woche saubergemacht habe. Den brauch man ja zum Glück nicht unbedingt.
Außerdem find ich das manchmal schwierig, die Pumpe so reinzusetzen, dass sie nicht brummt und v.a. der Schlauch nicht geknickt ist. Dann kommt nämlich kein Wasser. :mad:

Sonst bin ich aber zufrieden, auch wenn ich meine süßen eher damit spielen als trinken sehe. Aber ich guck ja auch nicht den ganzen Tag hin. :)
 
S

Samtbällchen

Forenprofi
Mitglied seit
10. Januar 2014
Beiträge
1.501
  • #11
Meine Katzen trinken auch sehr wenig, ich seh sie nur ab und zu mal am Wassernapf nachdem es TroFu gab, sonst nie. Ich hatte auch mal einen Brunnen und wollte die Katzen damit zum Trinken animieren. Die ersten 1-2 Wochen war das Teil spannend und es wurde mit dem Brunnen ausgiebig gespielt (aber leider nicht getrunken). Danach war der Brunnen laaaangweilig. Wurde nicht mehr mit dem Po angeguckt. Nur mal kurz draus getrunken nachdem es TroFu gab - also alles wie vorher mit dem normalen Napf. Da mir dafür der Strom zu teuer und die Reinigung zu nervig war, habe ich den Brunnen verschenkt und bin wieder auf normale Keramiknäpfe umgestiegen und akzeptiere jetzt einfach die Tatsache, dass die Mädels wenig trinken :D.
 
Werbung:
Nanou

Nanou

Forenprofi
Mitglied seit
24. Januar 2015
Beiträge
7.625
Ort
NRW
  • #12
Heute hab ich einen von KIH bestellt. In beige mit roten Tapsen.

http://www.keramik-im-hof.de/joomla-3/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=45&category_id=14&option=com_virtuemart&Itemid=84&vmcchk=1&Itemid=84

Ich hatte ja geschrieben, dass ich den Dauerfilter aus dem LuckyKitty entfernt habe. Toll... dann war das Wasser spätestens nach 2 Tagen voller Haare und auch ganz schleimig!:mad:
Ist wohl nicht geeignet für Katzen, die gerne drin rum panschen.
Außerdem war das bei mir immer ne riesen Sauerei, den zu reinigen. (Bin bei sowas aber immer ziemlich ungeschickt.:oops:)

Ich hoffe, der KIH ist besser. Sieht auf jeden Fall aus, als wäre die Reinigung einfacher, u.a. weil er schön klein ist.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Niffindor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2011
Beiträge
335
Ort
Berlin
  • #13
@Nanou: Wenn du einen "einfachen" mit Kugel bestellt hast: Die Reinigung ist sehr einfach: Schale ausspülen und ggf. auswischen, Kugel ausspülen und ggf. auswischen und die Pumpe lässt sich auch gut auseinander nehmen und ausspülen, dann bist du schon fertig.

Meiner ist noch nicht so alt, daher hab ich noch keine Erfahrung mit dem Entkalken (haben hartes Wasser, 16-18°dH), ich fülle aber gefiltertes Wasser ein und bilde mir ein, das mögen die Adressaten lieber.

Vorher hatten wir einen Billigen, um die Option mal auszutesten: CatIt. Ich wollte nix teureres, weil wirs erstmal probieren wollten. Der hat... 4 Plastikteile, die zum Teil echt verwinkelt sind inkl. Schüssel, die keinen Abfluss hat, um von beiden Seiten gleichzeitig zu trocknen, die Pumpe (nicht regelbar, sonst ähnlich wie die vom KiH), nen Kohlefilter. Der Wasserstand ist schlecht bis gar nicht einzusehen (die Anzeige funktionierte hier ab Werk nicht), den zu reinigen ist doof, ihn zu trocknen noch döfer und nach 1-2 Tagen hängt schon "Schleim" mit Haaren im Filter. Fand ich jetzt nicht so prickelnd. Wir behalten ihn als Ersatz, falls unser KiH mal nicht einsatzbereit sein sollte (entkalken/Spülmaschine)

Trinken tun sie bei uns nach wie vor wenig (gibt Wasser ins NaFu), aber fürs Raumklima find ich es auch prima.
 
Nanou

Nanou

Forenprofi
Mitglied seit
24. Januar 2015
Beiträge
7.625
Ort
NRW
  • #14
@Niffindor
Ich hab einen einfachen mit Kugel bestellt (siehe Link oben). Die Größe reicht denk ich, der steht besonders gut und ist auch noch super günstig (50€).:)
Statt der normalen Pumpe hab ich für 5€ mehr eine Niedervoltpumpe bestellt (wegen Sicherheit, Stromverbrauch). Die wird dann von denen gleich eingebaut.

Wir haben hier auch mit das härteste Wasser überhaupt. Deshalb fülle ich immer Mineralwasser ein.
Das mit den Haaren und Schleim fand ich auch richtig ekelhaft!:mad:

Meine Mäuse bekommen auch immer Wasser ins Nafu. Erstens natürlich wegen der Flüssigkeit, aber auch weil sie es so lieber mögen. Schön matschig!:D

LG
 
Nanou

Nanou

Forenprofi
Mitglied seit
24. Januar 2015
Beiträge
7.625
Ort
NRW
  • #15
Ich habe seit heute meinen KIH... endlich! :zufrieden:

Und ich bin begeistert:
- nix brummt, man hört nur Wasser plätschern
- der Zusammenbau war super einfach
- und ganz wichtig: er lässt sich leicht transportieren/auseinanderbauen
(dann gibt's nicht so ne Riesensauerei bei der Reinigung)

Also ich denke, es hat sich gelohnt. Zu Haare/Schleim kann ich natürlich noch nichts sagen, aber weil er so einfach in der Handhabung ist, kann man ihn wenn nötig auch öfter reinigen.

LG
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
24
Aufrufe
19K
Inai
May Bengal
Antworten
14
Aufrufe
6K
Jana K
MadameFelidae
2
Antworten
21
Aufrufe
4K
Benny*the*cat
Benny*the*cat
Sviha
Antworten
18
Aufrufe
3K
Sviha
Grinch2112
Antworten
14
Aufrufe
12K
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben