Tatto nicht lesbar

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
47
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Och Mensch wir haben ja Winky letzte Woche Kastrieren lassen und gleichzeitig Tattowieren lassen. Wir haben Winky auch gleich bei Tasso registrieren lassen.

So und jetzt kommts, die Ohren von Winky haben die Tattowierung gar nicht richtig angenommen :mad: .

Im linken Ohr sieht man 3 Punkte und im Rechten Ohr kann man gerade mal 4 Zahlen erkennen und die auch nicht richtig. So ein Scheiss.

Naja ich gehe heute die Fäden ziehen lassen. Was sag ich denn jetzt der TA ich meine nochmal Tattowieren ist ja wohl doof. Norb hat auch nur einen Chip soll ich jetzt nochmal Chippen lassen und bei Tasso melden das die Tatto nicht lesbar ist?

Bin jetzt echt ein bisschen Ratlos.

LG

Gabi
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Gabi,
das ist ja total doof!
Da wäre ich auch ratlos...meine TÄ hat mir neulich gesagt, dass sie bei Katzen, die auch homöopathisch behandelt werden das Chipen ungern macht - das beeinträchtigt die Wirkung....keine Ahnung ob das stimmt....aber wer weiß?
lg Heidi
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
47
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Hmm, das hab ich ja auch noch nicht gewusst. :confused:

Ich meine ein halbes Tatto bringt ja auch nix.

Ich denke da hilft nur noch ein Chipp. Nützt ja alles nix.

Wenn die kleine mal abhanden kommt und keiner kanns lesen ist ja auch doof.
 
S

sussel

Gast
Die meisten Tätowierungen verblassen mit der Zeit oder sind schon von anfang an nicht sichtbar - verschwommen, zerfloßen oder sonst was.
Deshalb habe ich meine auch nur chipen lassen.
Zumal bei den schwarzen Ohren von Rocky und Maggie eh nichts sichtbar wäre.
 
Katja2cv

Katja2cv

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2006
Beiträge
1.511
Ort
Mühlacker
Hallo!

Ein Tattoo hat halt den unbestreitbaren Vorteil, daß jeder sofort sieht, daß die Katze einen Besitzer hat.
Über Chips wissen viele Leute noch überhaupt nix.

Homöophatische Mittel sollen nicht mit Metallen in Verbindung gebracht werden. Also. z.B. nicht Globulis auf einem Metalllöffel auflösen.
Und der Chip ist ja mit Metall umhüllt.
Guter Hinweis!
Das wär mir so nicht eingefallen.
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
Hallo Gabi

das ist ja blöd :(
denke der jenige der Tattowiert hat , hat es nicht richtig gemacht
bei uns in der Praxis habe ich auch selber tattowiert und man muss es ganz lange und feste drücken damit es nacher lesbar ist und danach die Farbe richtig gut einreiben.
Also ich würde dem Tierarzt was erzählen ist ja seine schuld oder der Helferinnen :eek:

Polly & Zilly sind beide auch nur gechipt weil die Tattowierung nach paar Jahren verblast und unlesbar wird!
Ein chip reicht eigentlich weil jedes Tierheim, Tierarzt und Feuerwehr haben solche Lesegeräte...

und ich denke so schlimm es auch ist bei Schiwa hätte auch keine Tattowierung geholfen sie war nur gechipt und sie ist trotzdem abhanden gekommen...wenn jemand eine Katze haben will dann holt er sie sich egal ob gechipt oder tattowiert :mad: :( :( das ist soooooooooo traurig und ich habe jetzt schon Angst Polly & Zilly im März raus zu lassen ... weil die Ungewissheit hat man ...

Liebe Grüsse Jandra, Polly & Zilly
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Gabi,

da hat der TA leider schlechte Arbeit abgeliefert. Moritz Tätowierung ist auch nach 7 Jahren noch gut sichtbar, bei Maxi war diese Aktion nicht so sinnvoll. Mittels Taschenlampe sind noch Reste erkennbar, aber leider nicht mehr der ganze Code.

Zu den Chips: Selbst TÄ hier im Kreis Offenbach, also keine ausgewiesenen Großvieh-TÄ, sind nicht in der Lage, bei einem Fundkater einen Chip zu vermuten und zu suchen. Othello wurde von mir 1999 vermittelt und erst 2004 und 4 TÄ später, wurde der Chip endlich entdeckt :eek: :eek: :eek: !!! Daher halte ich nichts davon, eine Katze nur zu chippen.

Theorie und Praxis - Welten liegen dazwischen!

Gutes Beispiel für eine gelungene Tätowierung: Linkes Ohr - Abkürzung des Landkreises und Initialien des TA, rechtes Ohr - fortlaufende Nummer. So konnte ich mit Hilfe der gelben Seiten letztes Jahr auch ohne Tasso die Besitzer eines Fundkaters informieren.
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
47
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Tja was soll ich jetzt machen nochmal nachtättowieren lassen? Da kann man dann warscheinlich gar nix mehr lesen:mad: . Jetzt hat Winky total verschandelte Ohren:mad: . Ach mensch irgendeine Lösung muss die TÄ ja wohl anbieten können. Zahlen tu ich das auf jeden Fall dann nicht mehr ist ja nicht meine Schuld.

Ich schreib heute Abend nochmal was gemacht worden ist.

LG

Gabi
 
I

Inge

Gast
Hallo Gabi,

tätowieren heißt immer Vollnarkose.
Sprich mit deinem TA und lasse es nachholen, wenn Winky mal irgendwann eine Narkose bekommen muss.
Max. Moritz und Filou sind geschippt und tätowiert.
Die Tattoos sind gut zu erkennen und zu lesen. Da habe ich sicher Glück gehabt.
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Das ist ja echt blöde.

Ich frage mich allerdings bei den Tattoos manchmal, ob das alles so klappt, ich habe im September eine Katze gefunden, die dann gestorben ist, sie war tätowiert, das Tattoo aber nicht gemeldet, genauso hae ich das öfter bei Katzen gelesen, die im Tierheim sind.

Ich bevorzuge das chippen, und kontroliiere immer selber bei Tasso, ob meine Katze gemeldet ist.

Allerdings habe ich bislang immer nur Mitteilungen über das Halsband bekommen:confused:

Schwierig, das Richtige zu tun.

Vivie
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
47
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Soo war jetzt beim TA Fäden sind gezogen. Bei dem Tatto war sie auch etwas enttäuscht sie kann sich das absolut nicht erklären. Man kann nur die Postleitzahl lesen aber nicht die Nummer des TA. Sie hat gesagt das wir Winky, da sie ja eh nicht rausgeht erstmal den erneuten Stress ersparen sollen und bei der nächsten Impfung im September wird sie dann zusätzlich gechippt. Die Tattowierung müssen wir jetzt erstmal nicht bezahlen :D .
Bei dem Chipp wird sie uns dann wohl Preislich entgegenkommen.

LG

Gabi
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
....na immerhin!
lg Heidi
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben