Struvitsteine Rezidiv Amputation? Was Tun???

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
H

hirschle01

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. März 2012
Beiträge
2
Hallo Zusammen,

bei meiner verzweifelten Stoffsammlung über Struvit-Katzen bin ich in Eurem Forum gelandet und denke hier Hilfe zu finden.

Unser Kater Tiger ist 7 Jahre alt und leidet unter Struvitsteinen.
Vor 3 Jahren hatte er schon eine Etappe durch, mit Aufenthalt beim TA, Katheter einnähen, Infusionen, usw.
Seither füttern wir RC Urinary S/O Trocken und Nassfutter.
Das NAssfutter haben wir nach einer Weile auf Kattovit Urinary umgestellt.
Nassfutter wid als "Suppe" serviert, er ist nicht wählerisch und bekommt zusätzlich eine gute Portion Flüssigkeit.
Als Getränk gab es täglich ein bisschen Wasser mit einem Schluck Milch. Dann wurde geschlabbert was das Zeug hält. (Zugleich wurde der Stuhlgang durch die Laktose weicher!;))
Vor einem halben Jahr gabs eine blutige Blasenentzündung die nach längerer Antibiotikagabe gut wurde.

Vor 6 Tagen hatte er dann ohne Vorankündigung einen Verschluß der Harnröhre mit Harnstau. Notfallmäßig hat er unter Narkose einen Katheter eingenäht bekommen und 4 Tage behalten mit täglichen Blasenspülungen und Infusionen, Antibiotika, ...
Katheter ist seit gestern raus und der Urin hat heute kaum noch Blut und keine Kristalle mehr. Allerdings kann er seine Blase nur zu kleinem Teil unter Druck und Schmerzen entleeren.
Die TÄ hat uns die Alternative der Penisamputation geraten.
Wir haben aber abgewogen und uns dagegen entschieden und hoffen bis morgen auf Besserung.

Falls der Kater sich bessert und wir ihn heimnehmen dürfen, wie sollen wir vorgehen?

- Kann ich unser RC Urinary TroFu mit Wasser quellen lassen und erstmal weiter füttern? Dann müsste es ja vom Wassergehalt ausgeglichen sein.
- Soll ich auf rein NaFu umstellen? Würde Kattovit Urinary gehen? Habe davon noch.
- Kann mir jemand nochmals schreiben wie der PH-Wert zu welchen Zeiten sein soll?
- Bei Bedarf ansäuern? Guardacid?


Und falls er operiert werden muss, hat jemand Erfahrung mit der Amputation?

Ich möchte mich im Voraus bei Euch bedanken.
Viele kennen bestimmt die Situation wenn man plötzlich vor so einem Berg steht und keine Ahnung hat wie es weiter gehen soll...

DANKE:)
 
Werbung:
L

Löckchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2010
Beiträge
411
Ort
Nähe Hannover
Das tut mir echt leid. Ich weiß, wie man mit seinem Katerle leidet.

Erst mal zu der akuten Situation.
Bei unserem Kater hat man auch zu einer Amputation geraten, nachdem er einen Rückfall hatte, mehrmals gespült wurde und trotzdem nicht pinkeln konnte.
Es hatte sich ein Steinchen in die Penisspitze gesetzt. Dies Steinchen wurde immer mit dem Katheder zur Seite gedrückt und sobald er rausgezogen wurde, hat das Steinchen den Ausgang wieder verschlossen.
Wir haben uns damals auch gegen die Amputation entschlossen und 2 Wochen gewartet. Zu lange...
Nach 2 Wochen mussten wir den Eingriff dann doch machen lassen.
Ich würde maximal das Wochenende noch abwarten und ansonsten den Eingriff machen lassen.

Wenn wieder alles gut ist (ob mit oder ohne Amputation) solltest du dich noch mal über die Fütterung schlau machen. Nafu und viel trinken ist schon mal nicht schlecht, aber Royal Canin und Trofu ist Schrott.
ich glaube, Kattovit ist zwar besser, aber die meisten nehmen hochwertiges NaFu und säuern das an mit Guardacid.
 
Zuletzt bearbeitet:
JeWiChi

JeWiChi

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2009
Beiträge
3.208
Ort
Nähe Dortmund
Trockenfutter sofort vom Speiseplan streichen!aber Konsequent!

egal wieviel Wasser du geben wirst, er kann garnicht soviel trinken was sein Körper braucht.
ich denke es melden sich noch mehr zu dem Thema.. kenn auch so einiges, muss aber erstmal zur Arbeit.
 
lavinia

lavinia

Benutzer
Mitglied seit
28. April 2009
Beiträge
44
damit deine Frage mal nicht untergeht, schieben wir das ganze nach oben
hier sind ganz viele,die dir gute tips geben koennen.

es git super seiten für struvit-katzen und deren ernährung.
hochwertiges naßfutter mit wasser und guardacid angesäuert.
meine nimmt das guardacid als leckerlie :)damit habe ich den ph-wert einigermaßen in ordnung. KEIN TROCKENFUTTER
wenn du milch gibst, dann bitte lactose-freie und keine normale
Milch. Mag er rohfleisch ?
Futter grundsaetzlich ohne zucker und getreide / getreide treibt bei vielen den phwert nach oben.
welche seiten hast du denn schon gelesen ?
lg monika
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Erst mal einige Fragen:

a) Wurde der pH des Harns während der ganzen Zeit überwacht und wenn ja, in welchen Abstand und welcher Wert wurde gemessen?

b) Wieviel Wasser gabs täglich insgesamt zum Futter dazu? Wie war der Anteil (in Gewicht) von Trockenfutter und Naßfutter täglich?

c) Wie lange hat es gedauert, bis nach der Amputation die Entzündung weg war, welche Mittel wurden eingesetzt?

d) Wie ist der Zustand des Blasenmuskels (verdickt oder normal weich), wurden Verdickungen gezielt behandelt?


Zugvogel
 
H

hirschle01

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. März 2012
Beiträge
2
Danke für Eure Antworten.
Also, der PH Wet wurde so gut wie nie gemessen, da wir auch nicht wirklich darüber informiert wurden und wir zu dem Zeitpunkt (vor 3 Jahren) den Ernst der Lage nicht wussten.
Die Tierärztin sagte, das RC Trocken und Nass füttern ist ausreichend, sonst ist nichts zubeachten.
Da Jetzt 3 Jahre Ruhe war, wußten wir leider nichts von dem "Schwelbrand".

Habe diverse Seiten die auch in vielen Foren genannt waren durchforstet.
Wenn ich in diesem Dschungel etwas deuten kann ist der Tenor wohl:
Hochwertiges NASS-Futter (Urinary oder nicht?) viel Flüssigkeit, ansäuern und tägl. PH Kontrollen.

Bin auch sofort bereit das umzusetzen.
Ich tue mir allerdings noch schwer damit was "Gutes" Nassfutter ist, wo kein Getreide drin ist, ohne Zucker.
Könnt Ihr mir eine Marke nennen die man auch im Zoohandel (z.B. Fressnapf oder so) bekommt? Oder im Internet bestellen kann?

Die Guardacid Tbl. müsste kein Problem sein die zu bekommen. Aber mit welcher Dosis fange ich an?

Hat jemand noch praktische Tips für PH Kontrollen? Dauerhaft dieses "Kunsstoffstreu" zu verwenden ist sicher auch nicht ideal, oder?

@zugvogel
vielen Dank für Deine Anmerkungen.
einiges oben schon beschrieben.
Die Amputation steht noch bevor, wir versuchen es noch bis Montag mit einem Katheter. Was dann kommt steht noch in den Sternen. Aber höchstwahrscheinlich kommen wir kaum drum rum.


Lieben Dank für Eure Hilfe.:)
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Ich selber habe einen Kater, dem die OP nicht erspart werden konnte und ja er hatte zu gutes "Wundfleisch" und musste nachoperiert werden aber danach und jetzt gehts ihm prima.
Er hatte einmal bisher eine Blasenentzündung (weil der Penis ja auch als Barriere für Bakterien da ist) aber das ist im Vergleich zur vorherigen Tortur viel besser zu handhaben...

Kennst du cuxkatzen schon? http://cuxkatzen.de/html/harnverlegung.html

Mit dem hochwertigen Nassfutter (FN hat Real Nature als Eigenmarke... )hast du recht und nein, es muss kein Urinary sein, denn du würdest dann mit Guardacid zusätzlich ansäuern.

Dazu müsstest du aber den Urin bzw. den pH-Wert regelmäßig kontrollieren, damit der Urin nicht zu sauer wird! Zum Auflösen sollte er so bei 6,0 liegen (aber da schwanken die Aussagen). (Uralyt U Streifen von Madaus)
Wenn du neues Futter fütterst, solltest du am besten auch ein Futtertagebuch anlegen, dann kannst du nachvollziehen bei welchem Futter der Wert wie hoch geht.
 
lavinia

lavinia

Benutzer
Mitglied seit
28. April 2009
Beiträge
44
ich werde noch irre hier, habt ihr auch katzen,die euch staendig die Tastatur verstellen ___:grummel::grummel:

also/ hochwertiges Nassfutter findest du bei sandras tieroase, die hat ein super sortiment. vielleicht solltest du auch darauf achten, dass kein reis enthalten ist. bei meiner monty steigt der ph wert sofort in die hoehe, sobald reis enthalten ist. musst du aber ausprobieren.
monty pinkelt immer morgens, mittags und abends.kann ich mich immer darauf einstellen. mittlerweile wartet sie immer schon, dass ich mit ans klo komme, damit ich messen kann.:)
kein scherz:grin::grin:meistens halte ich den streifen direkt unter ihren hintern, aber manchmal auch in die frische pfuetze,kommt ganz darauf an. die meisten halten eine alte suppenkelle darunter, dann kann man natuerlich super messen.probiere es halt aus, wie es fuer euch am besten ist.
fang am besten sofort an:smile:katerchen wird es dir danken.

mit wieviel guardacid du anfangen musst, ist individuell. ich habe mit 1 tablette morgens und abends angefangen, manchmal musste ich steigern auf 1 1\2 Tabletten. im moment sind wir bei 1 tablette pro tag, also 1\2 morgens und eine halbe abends. aber wie gesagt, dass musst du ausprobieren.

LG monika
 
Aki

Aki

Forenprofi
Mitglied seit
7. September 2008
Beiträge
6.142
Ort
im Süden
hast du wirklich 3 jahre lang diätfutter gegeben :confused:oder auch zwischdurch mal was anderes?
ich kann mir nicht vorstellen wenn er immer diät bekommen hat das er struvit wieder bekommt:verstummt:
mein kater bekommt auch diät und ich messe täglich.
 
Emeline4

Emeline4

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Oktober 2011
Beiträge
262
Ort
Bayern
  • #10
Hallo,
ich denke, der Verlauf dieser Krankheit ist auch bei gleicher Behandlung ganz unterschiedlich. Ich habe 2 Struvit-Kater, 10 und 11 Jahre alt. Der jüngere mußte vor ca. 5 Jahren mehrfach kathederisiert werden, fraß dann mit Begeisterung erst Hills s/d Trockenfutter, später c/d (mag er heute noch am liebsten) und ist bis heute gsD beschwerdefrei. Der zweite hatte 5 mal einen Verschluß, einmal mit eingerissener Blase und Urin im Bauchraum, so daß wir uns zur Penisamputation entschlossen. Das war vor 3 Jahren, seither Diät mit wäßrigem Naßfutter, Hills c/d, Guardacid und regelmäßiger ph-Messung. 2 Jahre gabs keine Probleme, seit ca. 1 Jahr aber wieder ständige Blasenentzündungen. Struvit ist kaum mehr vorhanden, wurde und wird vermutlich noch durch die Harnröhrenfistel ausgepinkelt. Lt. TÄ gibt es jetzt laufend aufsteigende Infektionen und die Keime sind bereits gegen die meisten AB resistent. Manchmal bin ich am Verzeifeln.
Man muß einfach probieren was wirksam ist und vor allem vom Kater toleriert wird.
Ich drücke alle Daumen für Tiger. Die OP hat mein Casimir übirgens locker weggesteckt, ohne würde er nicht mehr leben.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
hast du wirklich 3 jahre lang diätfutter gegeben :confused:oder auch zwischdurch mal was anderes?
ich kann mir nicht vorstellen wenn er immer diät bekommen hat das er struvit wieder bekommt:verstummt:
mein kater bekommt auch diät und ich messe täglich.
Unsere Katze hatte etwa 5 Jahre ausschließlich RC Urinary bekommen, anteilig Trocken und Naß, doch die genaue Verteilung hab ich nie erfahren können.

Die ganzen Jahre wurde der pH nie getestet, aber bei jeder Beschwerde gleich AB gegeben, ohne jede Harnkontrolle vorher.

Sie war hochgradig unsauber, voll mit Struvit, massive Blasenentzündung und auch noch moralisch verwahrlost, als sie zu uns kam.

Aber sie hat immer RC Urinary bis dato bekommen, auch wenn die Fütterempfehlung des Herstellers sich auf 6 Monate beschränkt :(

Soviel zur Dauermedikation von Diätfutter bei Struvit.




Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Aylanya
Antworten
2
Aufrufe
3K
Aylanya
Aylanya
BaluUndMogli
Antworten
8
Aufrufe
3K
BaluUndMogli
BaluUndMogli
S
Antworten
2
Aufrufe
2K
Paulone
Paulone
M
Antworten
10
Aufrufe
4K
mautzekatz
mautzekatz
I
Antworten
1
Aufrufe
2K
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben