Soll ich es wagen??? Anzeige im Internet...

  • Themenstarter Cisco
  • Beginndatum
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #41
Jetzt kommt bestimmt wieder die Frage, warum müssen es unbedingt Kitten sein? Ganz ehrlich, ich finde sie einfach total süß und ich möchte von Anfang an zusehen wie aufwachsen. Versteht mich nicht falsch, natürlich gibt es Tiere die es nötiger haben ein gutes Zuhause zu bekommen, aber es sind meine ersten Katzen, da möchte ich schon gerne Kitten. Kann man das nachvollziehen :oops:


Tja, alle Kitten sehen süß aus.

Ob das Verhalten dann auch immer als "süß" eingestuft wird, kannst Du hier in diversen Threads nachlesen.

Kitten sind noch nicht zuverlässig stubenrein, d. h. sie können versehentlich woanders hinmachen.
Kitten laufen unter Einsatz der Krallen an Menschen hoch
Kitten toben an Gardinen hoch, durch Topfpflanzen, räumen Geschirr und Deko ab
Kitten knabbern alles an (Kabel, Pflanzen, usw)
Kitten kratzen überall (Sofa, Stühle, Tischbeine usw.)
Kitten toben gerne nachts und frühmorgens (sehr geräuschvoll)
Kitten beissen in Zehen und Nasen, am liebsten, wenn Mensch schläft


Unbestritten, Kitten sind extrem süß.
Aber auch extrem anstrengend.
Viele haben das bereits unterschätzt.
Spätestens nach der dritten durchwachten oder vielfach aufgewachten Nacht dreht manch einer am Rad: weil weiterhin um 6.30h aufgestanden und zur Arbeit gefahren werden muß.


Übrigens sind erwachsene Katzen auch extrem süß.
Findsch jedenfalls bei meinen :pink-heart:
 
Werbung:
M

Maggie+Bart

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2009
Beiträge
1.055
  • #42
Ich wollte auch unbedingt ganz kleine Kätzchen haben. Am liebstens 8-10 Wochen alt :rolleyes:
So alt waren nämlich meine ersten Katerchen als meine Mama sie vor 12 Jahren zu uns geholt hat... *räusper*

Zum Glück haben wir uns aber anfang des Jahres in Maggie und Bart verliebt :pink-heart:
Als sie zu uns kamen waren sie 5 Monate alt. Also durchaus noch Kitten, aber sie hatten nicht mehr diesen typischen Kittencharme.
Ich habe meine Entscheidung nicht einen Tag bereput. Die Beiden sind liebe und a<ufgeweckte Tiere, aber die "schlimme Phase" mit kratzen und toben ohne "nachdenken" haben sie da schon hinter sich gehabt...

Ich würde jedem Anfänger zu etwas älteren Katzen raten!!

Vor zwei Wochen haben wir zu unseren (jetzt 1 Jahr) noch zwei weitere dazugesellt. Sie sind 5 Jahre alt und stehen unseren in nichts nach. Sie sind genauso verspielt und liebenswürdig. Nur sehr viel verschmuster :pink-heart:
 
C

Cisco

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. September 2009
Beiträge
9
  • #43
Kitten sind noch nicht zuverlässig stubenrein, d. h. sie können versehentlich woanders hinmachen.
Kitten laufen unter Einsatz der Krallen an Menschen hoch
Kitten toben an Gardinen hoch, durch Topfpflanzen, räumen Geschirr und Deko ab
Kitten knabbern alles an (Kabel, Pflanzen, usw)
Kitten kratzen überall (Sofa, Stühle, Tischbeine usw.)
Kitten toben gerne nachts und frühmorgens (sehr geräuschvoll)
Kitten beissen in Zehen und Nasen, am liebsten, wenn Mensch schläft

Unbestritten, Kitten sind extrem süß.
Aber auch extrem anstrengend.
Viele haben das bereits unterschätzt.
Spätestens nach der dritten durchwachten oder vielfach aufgewachten Nacht dreht manch einer am Rad: weil weiterhin um 6.30h aufgestanden und zur Arbeit gefahren werden muß.


Übrigens sind erwachsene Katzen auch extrem süß.
Findsch jedenfalls bei meinen :pink-heart:

Das ist mir alles bewusst. Wie gesagt ich beschäftige mich schon seit Wochen damit. Ich lese sehr viel und such mir die Vor- und Nachteile. Ich denke das ist so wie mit einem "Menschenbaby" Alles ist anstrengend und kann auch manchmel nervraubend sein, aber man liebt doch seine Kinder und genießt auch irgendwo die Zeit und freut sich über jeden Fortschritt den sie machen. :yeah:
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #44
Hallo Cisco!

Also ich finde, dass du nicht rechtfertigen musst, wieso du Kitten möchtest. Ich finde es schon sehr vernünftig, dass du die Kleinen von dem Vermehrer nicht genommen hast. Vielleicht findest du noch deine Birmchen-Traumkätzchen oder vielleicht verliebst du dich auch in ein Notfellchen :aetschbaetsch2: Schau mal auch bei www.tierhilfe-miezekatze.de da gibt auch süße Snowshoe-Mixe, die sind auch extrem süß.

Zum Thema Kitten: Ich wollte auch Kitten :) Badrah und Salem kamen mit 14. Wochen zu uns. Einmal haben sie in den Flur gepieselt :wow: War aber nicht schlimm. Sie sind an uns hochgeklettert, ich sag dir, den Vorhang konnte ich auch vor kurzem wegwerfen. Ich hatte schlaflose Nächte und am Wochenende konnte ich nicht ausschlafen :massaker: Kitte sind ganz schöne Nervensägen, aber ihre großen Augen und zu großen Ohren machen das irgendwie wieder wett. :verschmitzt:

Nun kommt Katze Nr. 3. Sie ist ca. 2 Jahre alt, weil ich mir geschworen habe: NIE WIEDER EIN KITTEN!

Ist natürlich deine Entscheidung, ob du nun ein Birmchen oder Notfellchen oder etwas anderes nimmst.

Ich wünsch dir viel Glück bei deiner Suche.

Liebe Grüße
 
C

Calabrones

Gast
  • #46
Mir haben halt die Birmen am meisten zugesagt, vor allem wegen dem tollen Charakter. ;-)

Na dann entweder auf und 2 Birmas von einem seriösen Züchter kaufen oder Du nimmst 2 Hascherl aus dem Tierschutz. Na oder noch viel besser - Du nimmst eine Birma und eine Tierschutzkatze, dann hast Du praktisch auch einen wunderbaren Mix Zuhause :D Lass am besten die Finger von solchen Anzeigen.


Möchte jemand einen Birma-Rüden? :

Oh ja ich bitte bitte. Ich wollte immer schon einen Birma-Rüden :eek:


Kitten sind noch nicht zuverlässig stubenrein, d. h. sie können versehentlich woanders hinmachen. Kitten laufen unter Einsatz der Krallen an Menschen hoch:

Klar sind Kitten frecher, toben was das Zeug hält und stellen einiges an. Jedoch darfst Du von einer Katzen von einem Züchter zu 100% erwarten, dass sie zuverlässig stubenrein ist und das sie eine gewisse Erziehung genossen haben.


Also ich finde, dass du nicht rechtfertigen musst, wieso du Kitten möchtest.

Weder dafür noch für die Tatsache das Du gerne Birmas magst :)
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
  • #47
Aber WER bietet diesen Kätzchen, die ja nichts dafür können, SO (ohne Papiere und vorherige Untersuchung sowie Stammbaum) auf die Welt gekommen zu sein --- ein GUTES HEIM????
Irgendwer wird sich schon finden. Sonst gehen sie halt günstiger weg. Aber auch Katzen vom Züchter oder aus Spanien verdienen ein gutes Heim.

Weil sie mir gefallen, aber ich lasse mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen.
Mir haben halt die Birmen am meisten zugesagt, vor allem wegen dem tollen Charakter. ;-) Und da ich mir reinrassige vom Züchter nicht leisten kann wollte ich es eben mit einem Mix versuchen... Ist das verkehrt?
Weil ein Mix günstiger ist? Ich würde da keine Kompromisse machen und einfach länger sparen. Denn du sparst so an der Gesundheit deines zukünftigen Mitbewohners/ bzw Mitbewohnern.

Wofür gibt ein Züchter das Mehrgeld aus, was kosten Impfungen und Chippen? Müssen noch Eintragungen in Papiere bezahlt werden, sind die med. Untersuchungen auf spezifische Krankheiten kostspielig?

Pro Impfung bezahle ich 30€. Ein Chip kostet genausoviel. Die Papiere kosten etwa 30€, also nicht viel sparbedarf. Ein HCM zuchttauglichkeitsschall, der jährlich gemacht werden sollte kostet 120€. Aber ich denke diese Aufrechnerei bringt nichts. Man sollte sich einfach mal diverse Züchter ansehen (möglichst ohne Kitten sonst ist die Versuchung zu groß) und vergleichen, welcher mit einem auf einer wellenlänge ist.
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #48
Es ist schon alles gesagt, will nur noch einmal sagen, dass ich 400 Euro für Mixe aus zwei Rassen, ohne Impfung und ohne Papiere regelrecht unverschämt finde !
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #50
Oopsies zu verkaufen! Wieder einmal:grummel:

Du bekommst Oopsies auf jeder Katzenaustellung - Dinge die die Welt nicht braucht - günstig, da gehen sie für 150 Euro über den Tisch.:grummel::grummel:

Im TH sitzen auch "Rassejunge", die sind auch SÜSS!

LG
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #51
Du bekommst Oopsies auf jeder Katzenaustellung - Dinge die die Welt nicht braucht - günstig, da gehen sie für 150 Euro über den Tisch.:grummel::grummel:


Du meinst, auf Rassekatzenausstellungen werden uuups-Kitten von Züchtern verkauft, die versehentlich durch den Mix aus zwei vorhandenen Rassen, die sich nicht verpaaren hätten sollen, entstanden sind?

Das kann ich jetzt nicht wirklich glauben.

Solche "Züchter" disqualifizieren sich durch so einen uuups-Wurf ja selbst - und dann auch noch öffentlich auf einer Ausstellung??? Wohl kaum....

Im TH sitzen auch "Rassejunge", die sind auch SÜSS!

LG


Stümmt.


btw: ALLE Babykatzen sind süüüüß.
"Große", "Erwachsene" aber auch sehr oft ;)
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #52
Aber sicher datt!

Pedi, man muß nur mal fragen - " Wir hätten ja sogerne, aber eine Rassekatze ist uns zu teuer usw.usw.

Schön auf die Masche drücken.

Da kennt fast jeder jemanden, der Oopsies hat/ verkauft.

Meine Aversion gegen "solche" Züchter kommt nicht von ungefähr.
Schau mal in der Freßnapf-Zeitung in den Anzeigenteil: Seriöser Züchter hat wieder wunderschöne Langhaar-Mixe" etc.
Sie können mich auch auf der und der Ausstellung in......am.... besuchen.

LG
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben