soll ich dazwischen gehen oder sie aus eigener erfahrung lernen lassen?

Maggymieze

Maggymieze

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
50
Ayasha is eine sooo süsse Maus, aber leider oftmals reichlich wagemutig,finde ich.
Ich hab neben ihr und Maggy ( meien grosse Hauskatze) noch einen knapp 3 Jahre alten Riesenschnauzermixrüden namens Rocco.
Der zu den Miezen wirklich sehr ,sehr galant ist und auch viel duldet :)
Aber Ayasha übertreibts echt, sie springt auf ihm herum wie auf einem Trampolin, beisst ihn seien Pfoten , angelt seinen Rute usw.
Rocco lässt sich viel gefallen,aber wenns ihm zu bunt wird,knurrt er herum.
Da sist dann er Zeitpunkt spätestens wo ich hingehe udn Ayasha weghole vn ihm,oder oft auch früher, wen i ch sehe,sie fängt an zu übertreiben.
Nun meinte eine Bekannte,das ich die Tiere das unter sih ausmachen lassen solle?
Naja,ich find aber nicht,das es sein muss, das AYasha Rocco wehtut im spielen.
Maggy faucht wenn die kleine ihr zu stressig wird, dann trolt Ayasha sich sofort, aber leider kann Rocco ja nicht fauchen :rolleyes:
was denkt irh, ist richtig? sowie ich es mache oder soll ich besse rnicht eingreifen?
LG Manu
 
Werbung:
Siamprincess

Siamprincess

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
1.357
Ort
DE
Ich gehe bei meinen Katzen dazwischen, wenn sie meinen Rüden zu dolle ärgern, ich anwesend bin und es mitbekomme. Nehme sie hoch, trage sie weg und sage "nein". Da ich meine Tiere aber nicht trenne, für die Zeit meiner abwesenheit, regeln sie es sonst alleine.
 
Maggymieze

Maggymieze

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
50
also ich trenne roco und und die miezen wenn ich unteregsbin, weil ich rocco erst ein knappes jahr habe, kann ich sein Verhalten in mancher Situation dne katzen gegenüber ebe nicht richtig einschätzen,und ehe in meiner Abwesenheit einer dne anderenverletzt anchhe rnoch ist e smir so lieber, nahcts ist aber alles offen, sodass sie alle zusamen laufen da kann ich ja auhc dazwischengehen zur not.
 
Siamprincess

Siamprincess

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
1.357
Ort
DE
also ich trenne roco und und die miezen wenn ich unteregsbin, weil ich rocco erst ein knappes jahr habe, kann ich sein Verhalten in mancher Situation dne katzen gegenüber ebe nicht richtig einschätzen,und ehe in meiner Abwesenheit einer dne anderenverletzt anchhe rnoch ist e smir so lieber, nahcts ist aber alles offen, sodass sie alle zusamen laufen da kann ich ja auhc dazwischengehen zur not.

Zur Not kann es da aber schon zu spät sein, denn bis man aufwacht und realisiert was los ist dauert eine weile.
Also wenn du deinen Hund nicht einschätzen kannst, würde ich definitiv dazwischen gehen! Und der Katze beibringen, dass sie das eben nicht darf. Denn es ist auch eine zumutung für den Hund sowas über sich ergehen zu lassen. Kleine Katzen haben echt fiese, spitze Zähne.

Ich würde die Minimiez dann direkt wegtragen, wenn sie nur schon anfängt auf dem Hund rumm zu hüpfen. Ihr also keine Gelegenheit verschaffen, den Hund zu tyrannisieren. Nur so lernt sie, dass dieses verhalten unerwünscht ist und ihr statt dessen anders Beschäftigung verschaffen. Und der Hund wird es dir danken, dass er es nicht auf seine Art klären muss.
 
Maggymieze

Maggymieze

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
50
@ Siamprincess
also ist meine Methode schon okay so,denke ich,oder?
Wie gesgat Rocco hat eine engelsgeduld,und liebt es wenn sich die Mieze ins körbchen zu ihm gesellen ,aber wens ihm zu stressig wird, aäussert er das auch.
 
Siamprincess

Siamprincess

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
1.357
Ort
DE
Ich würde direkt, wenn ich merke das kleine "Biest" wird wieder aufdringlich, aufstehen, raus nehmen, nein sagen und andere beschäftigung bieten. Ohne dass dein Hund überhaupt erst geduld aufbringen muss. Weist du wie?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben