Sind es Flöhe oder doch eher Einbildung meinerseits?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

AnyaJ

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2015
Beiträge
6
Guten Tag!

Ich hoffe es ist okay einen neuen Thread zu eröffnen...einen "Sammelthread" zu Flöhen habe ich nicht finden können!

Anfang der Woche hats mich im Dekoltee unter dem Saum des Oberteiles mächtig gejuckt und ein Blick in den Spiegel zeigte mir 5 Bisse, schöne kleine Miniquaddeln, feuerrot und jucken wie blöde. Die Quaddeln liegen brav in einer Reihe - so wie ich es mal als charakteristisch für Flohbisse gelesen habe. Google hats mir dann bestätigt dass das typsich sei für Flohbisse - viele kleine auf einem Haufen oder in einer Reihe.
Gestern habe ich dann noch ein Häufchen Quaddeln am Oberschenkel gefunden, heute eine einzelne am Schienbein.
Habe meine Katzen direkt gründlichst untersucht, Fell ausgekämmt, über dem weißen nassem Waschbecken ordentlich durchgeknuddelt. Heute hab ich mir dann noch einenfeineren Kamm aka Flohkamm gekauft und die beiden auch vorsichtig durchgekämmt.
Und jetzt das kuriose: nichts! Ich kann absolut gar nichts finden. Keinen Flohkot, keine lebenden Flöhe. Nur kleine weiße Teilchen im Fell der Katzen, wobei ich da eher sagen würde es sieht wie Hautschuppen aus.

Ich habe mir dennoch nach ein bisschen lesen im Internet das Bio-Schocker-Spray gekauft und in der Apotheke Capstar und Program bestellt. Das ist dann morgen da. Ich wüsste nicht was es sonst sein soll, Mückenstiche sehen bei mir anders aus?!
Edit: Achso, habe auch schonmal angefangen alles Waschbare zu waschen, Decken, Kissen, Badteppich...überall wo sie häufig rumlümmeln.
Können das Flöhe sein oder bin ich Paranoid? :rolleyes:
Soll die die Katzen sicherhaltshalber mit den Mitteln behandeln oder noch warten?

Liebe Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
Hallo Anya,

ich reih mich mal hier bei Dir ein:

Wir haben heute auch bei uns Flohbisse gefunden. Ich habe zwei am Arm, mein Mann drei am Bein. Jucken tuts bei mir eigentlich gar nicht.

Meine Katzen und auch den Hund versorge ich alle vier Wochen mit Program. Scheinbar hat aber einer von ihnen einen Floh mit reingeschleppt. Ich habe sie mit dem Flohkamm alle bearbeitet, aber nichts gefunden, auch keinen Flohkot.

Nun beobachte ich sie alle vier schon dauernd und wenn eine/r sich kratzt, bin ich in Alarmbereitschaft.

Ich habe sofort Betten bezogen, Betten und die Wohnung gesaugt (hab ein Teil ein Flohhalsbandes in den Staubsaugerbeutel getan) und die Waschmaschine läuft.

Mit Program und Capstar machst Du auf alle Fälle nichts falsch. Program habe ich auch im Einsatz. Da ich keine Flöhe gefunden habe, warte ich noch ab. Ich habe mit meiner TÄin telefoniert. Wenn es nicht besser wird, gibt es noch Tabletten für alle.

Na dann drücke ich uns Beiden mal die Daumen, dass wir die Biester schnellstmöglichst wieder los sind :)

LG Manuela
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AnyaJ

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2015
Beiträge
6
Danke Manuela!

Habe heute in der Apotheke nur Capstar bekommen, das Programm war leider das falsche, 266mg statt 133mg. Das Kleine bekommen sie dort leider nicht. Habe dann noch mal in der Praxis angerufen und die schauen noch mal ob sie das 133mg für mich bekommen. Warte noch auf den Rückruf!

Wie sieht denn so eine Ampulle von Program aus? Ich hab ja zwei Miezen. Ist das zu risikoreich eine Ampulle auf die beiden aufzuteilen? Denn meine Freundin hält die 266mg Packung noch zurück, falls ich es doch noch haben möchte.

Falls die TA-Praxis das auch nicht bekommt - woher kann ich das sicher bekommen? Ich muss sagen, ich bin bei Medikamenten und co etwas argwöhnisch was das bestellen im Internet angeht! Aber falls du oder jemand anderes da vll eine sichere Quelle kennt wäre das ja super!


Wie oft saugst du/ihr denn? Und wie gründlich? Ich habe jetzt die Zimmer gesaugt, aber ich komm ja zB nicht hinter die Fußbodenleisten oder hinter die großen Möbel. Das Bett kann ich abziehen von der Wand, aber unser Kleiderschrank (ein 2,36m Monster von Ikea) ist an der Wand befestigt...reicht es dann drumherum zu saugen oder ist das völlig witzlos?

Hast du oder jemand anderes Erfahrung mit dem Bio Shocker Spray? Habe jetzt Teppiche, Sofa, Kratzbäume und die üblichen Liegeplatze eingesprüht. Aber auf den Kratzbaum mögen sie jetzt gar nicht mehr gehen. :confused:
zZ steht noch ein Sessel hier im Arebitszimmer wo auch der Kratzbaum steht. Da haben sie sich zZ drauf niedergelassen, aber den will ich auch noch besprühen...aber dann haben sie ja gar kein Plätzchen mehr und ich darf mir das gejammer an hören *lach*

So ein blödes Viehzeug diese Flöhe!
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Hast du, wenn du mit dem Flohkamm ausgekämmt hast, den selben mal über einem nassen, weißen Küchentuch ausgestrichen? Der Kot (zu klein um ihn ohne Hilfsmittel zu sehen) verfärbt sich auf dem nassen Küchentuch rot.

Wenn du da gar nichts auf den Katzen findest, würde ich nicht davon ausgehen, dass die Tiere Flöhe haben. Momentan ist ja auch wieder jede Menge anderes Viechzeug unterwegs, die Menschen stechen. Flöhe fangen meistens erst dann an, auf Menschen zu gehen, wenn die Tiere aufgrund von Behandlung nicht mehr besiedelt werden können (kann ein Lied davon singen).
 
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
Hallo Anya,

also ich bestelle bei medpex das Program.

Für die Katzen ist es die Suspension. Die mußt Du Ihnen geben, wenn Sie einen vollen Magen haben, also zu einer Mahlzeit oder nach einer Mahlzeit. Das ist wichtig!

Meine Katzen fressen leider ihre Mahlzeit nicht, wenn ich die Suspension untermische. Also bekommen sie sie direkt nach dem Essen in`s Mäulchen, was ehrlich gesagt bei Tim und Sarah ein Akt ist. Aber da müssen sie durch.

Mit Program können die Katzen ja trotzdem mal einen Floh mitbringen, aber die Vermehrung ist unterbrochen. Wichtig ist, dass alle Tiere im Haushalt mit Program behandelt werden.

Also ich habe heute auch gewischt und wieder gesaugt, die Bettchen der Katzen und des Hundes gewaschen etc. Bio Shocker habe ich nicht verwendet.

Ich mach mich aber auch nicht verrückt. Wenn es ein schlimmer Flohbefall wäre, würde man auch auf den Tieren Flohkot finden bzw. sehen. Ich reinige jetzt gut alles, achte darauf, dass die Tiere ihre Flohmittel intus haben und dann warte ich mal ab.

Hast Du denn mal bei Deinem TA nachgefragt. Vielleicht hat er das Program da (ist dann bestimmt etwas teurer, aber Du hättest es dann halt gleich).

Ich drück Dir die Daumen, dass du keine Flöhe hast, aber selbst wenn, dass bekommt man in den Griff!:)

LG Manuela
 
A

AnyaJ

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2015
Beiträge
6
Kiu, ausgekämt und auf ein Nasses Küchenpapier hab ichs auch schon...nix zu erkennen! Habe vorhin auch nochmal die weißen Dinger untersucht...die sehen für mich ziemlich Platt und unregelmäßig aus...nicht wie ein Ei.

Program hat die TÄ leider nicht da weil sie es nicht verwenden...aber ich habe darauf bestanden dass si emal nachschaut ob sie es ordern können, weil ich nur das haben will und kein anderes Mittel.
Die Assistentin war auch sichtlich überrascht dass das ein Mittel zum einnehmen ist...sie dachte das wäre auch ein Spot On oder so *lach*
Ich bin mal gespannt!

Ich werde dann wohl weiterhin einfach noch etwas mehr saugen und beobachten.
Danke für die Hilfe!
 
halja

halja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. August 2014
Beiträge
15
Ort
Bärliiin
Hm, also ich nehme für meine 3 Katzen mittlerweile 2 Program-Ampullen à 266mg. Die Große (6kg) bekommt eine ganze, die beiden Kleinen (4kg&3,5kg) teilen sich eine. Ich habe vorher beide Beipackzettel gelesen, und den Inhaltsstoffangaben zufolge ist es dieselbe Lösung, nur die Menge ist unterschiedlich (eben genau das Doppelte bei den 266ern). Da eine große Ampulle einen Teelöffel Flüssigkeit beinhaltet, ist es auch einfach aufzuteilen.
Und ehrlich, wenn der Preisunterschied zwischen einer Packung mit 6x133mg und einer mit 6x266mg nur 5 Euro sind, sich das Mittel aber nicht unterscheidet, dann nehme ich die Große (genauso, wie ich die Capstar-Tabletten teile; eine 3,5kg-Katze braucht nun wirklich keine ganze Talette, die für eine 11kg-Katze reichen würde). Ich spare generell nicht an meinen Katzen, aber unnötig den Pharmakonzernen Geld nachwerfen muss ich auch nicht. ;)
 
Mietze0

Mietze0

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. April 2009
Beiträge
153
Und wie ist es 'ausgegangen'? Ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass viele Tierbesitzer erstmal denken ihr Tierchen hat 'Mitreisende' wenn sie Stiche an sich finden. Die Tiere haben dann aber gar nichts. Man soll dann mal nach Bettwanzen im Schlafzimmer schauen. Die bekommt man fast gar nicht zu gesicht, da sie nachts rauskommen, stechen und sich wieder verstecken. Anscheinend unter Matratzen, in Ritzen bei Bettkästen etc. Gruselige Vorstellung, soll es aber geben und das hat nichts mit mangelnder Hygiene daheim zu tun. Also keine Sorge, auch die Viecher kriegt man los.
 
A

AnyaJ

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2015
Beiträge
6
Hallo!

Meine Bisse/Stiche sind wieder abgeheilt und habe auch keine neuen bekommen. Habe so gut wie es mir nur möglich war gesaugt und gewaschen und behandelt, aber leider habe ich es noch nicht geschafft, das Mittel Program zu bekommen...gibt wohl Lieferschwierigkeiten? Ich warte noch sehnsüchtig auf das Mittel...

Habe auch weiterhin meine Tiere gut durchgekämmt, ausgekämmt, überm Waschbecken ordentlich durchgeknuddelt, beim Kuscheln auch das Fell brav abgesucht, aber weiterhin nichts zu finden. Kein Floh, kein Ei, kein Kot - nüscht!

bettwanzen...klar auch dass kann ja möglich sein. Denke ich. Ich suche mal!
Aber in der Matratze befinden die sich nicht, oder? Habe eine Milbenallergie und ein Encasing um die Matratze. Da dürften die ja nicht durchkommen! Aber besser einmal zu viel als einmal zu wenig geschaut :D
 
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
  • #10
Na, da hast Du aber Glück gehabt :)

Leider sieht es bei mir anders aus:

Ich habe bei uns im Bett zwei Flöhe gefunden :confused: (gsd nicht mehr sehr beweglich, so dass ich sie leicht fangen konnte). Auf Julchen habe ich einen lebenden und einen toten Floh gefunden.

Ja, und jetzt wird wieder geputzt, gesaugt und gewaschen, gewaschen.

Program ist schon eine tolle Sache, keine Frage. Nur erklärte mir die TÄin heute (hätte mir ja nun auch schon mal einfallen können), dass der oder die Flöhe, die die Katze oder der Hund mit reinbringen natürlich noch Eier irgendwo ablegen können. Program unterbindet ja die Fortpflanzung, aber die Eier, die der Floh schon mitbringt, legt er noch ab :eek:

Und nu haben wir den Salat. Den Flöhen schmeckt scheinbar das Blut von den Tieren nicht mehr, so dass sie uns jetzt beißen. Ist wirklich sehr unschön. :( Hoffentlich sind wir die Viecher bald wieder los .....
 
Mietze0

Mietze0

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. April 2009
Beiträge
153
  • #11
Drücke die Daumen. Bei uns half leider nur noch der Fogger...ich kenne die Meinungen dazu und hoffe auch das ich den niiieeee wieder nutzen muss.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben