Savannah - Ich bin beeindruckt

  • Themenstarter Annki
  • Beginndatum
Z

Zahir

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2010
Beiträge
390
Ort
in der nähe von Bonn
  • #21
Meine erste Savannah war Zahir und ich bin zu ihm gekommen weil ich mich an meine Kindheit erinnerte und über einen Luchs nachdachte (wohne in der Pampas) Nach einigen recherchen war mir klar, ne Luchs geht gar nicht und unser zahmer Böte war eine Ausnahme. Durch die Recherchen bin ich auf Savannah gestoßen. Ich muß dazu sagen das wir damals neben Böte noch eine normale Hauskatze hatten die mich überhaubt nichtl eiden konnte als Kind. Sie kratzte und biss. Ich wollte NIE eine Katze ( wir haben neben den Katzen noch 3 Hunde ich war immer ein Hundemensch) Die Beschreibung der Savannah war so wie der Böte damals war und wenn Katze dann nur Savannah.

Meine Kinder wünschten sich unbedingt eine Katze und ich habe immer gesagt, wenn Katze dann Savannah, und da ich wußte das mein Mann nicht unbedingt gewillt war so viel Geld für eine Katze auszugeben, war mir klar das es keine Katze im Haus geben wird. Tja aber wie das Schicksal so will begegneten wir unseren Hauskater Maya 14 Wochen alt, er kletterte mir immer wieder die Beine rauf auf den Arm, und die Besitzer meinten nur: den könnt ihr mitnehmen. Es war ein Hin und her ich wollte ja nicht und man sicherte mir zu das ich ihn hätte zurückgeben können falls die Kinder eine Allerie hätten oder er sich nicht mit den Hunden vertrug, tja und dann zog er doch ein. Kam sah und siegte, die Hundis fanden ihn toll er sie auch, er beanspruchte sofort das Frettchenklo (die hatten wir ja auch noch) und schief von dem Tag an bei meiner Tochter im Bett....Aber da ich nix davon halte Tiere einzeln zu halten bekamen wir dann Zahir dazu .
Und Maya hat mich gelehrt das es eigendlich nichts schöneres gibt als Katzen, er ist der tollste Kater der Welt (neben Zahir natürlich)
Um so mehr ich über die Katzen durch die Katzen gelernt habe um so mehr tun sie mir leid. Es sind wirklich wunderbare Tiere für den erst Besitzer (Faun ist da mal aufgeschlossender, vieleicht liegts auch an der späten Generation) Zwar ist Zahir ein F5 aber bei ihm waren beide Eltern F4 Katzen. Vieleicht liegts auch an der Züchterin von Faun, da wie ja schon oben weiter beschrieben der F5 Kater von der Ex Besitzerin von Faun genauso zutraulich sein soll. Ich habe ihn nicht gesehen denn die Besitzer haben mir die Katzen nach Hause gebracht um sich mein Gehege und die örlichkeiten anzusehen wo die Katzen hin sollen. Ist ja schon schwer genug wenn man sich trennen muß.

Zu dem Video
Stimmt wenn man es nicht wüßte würde man beide für Savannahs halten im ersten Moment, aber wenn man genauer hinsieht sieht man schon an den Bewegungen und Verhalten welches die Savannah und welches die Ocicat ist, aber ich glaube jemand der so ein Tier nicht täglich um sich hat würde es nichts sehen. Auch der Körper der F2 Katze ist etwas stämmiger als von der Ocicat. Und ich schätze mal sie wiegt auch einiges mehr so wie sich die Landungen anhören.

lg
Manuela
 
Werbung:
Z

Zahir

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2010
Beiträge
390
Ort
in der nähe von Bonn
  • #22
@cosmicat: ich habe jetzt zwei Bilder von Faun hier:
http://savannahkatzenundco.blogspot.com/
hochgeladen. Den riss im Ohr hatte er schon, er hats nicht so mit der Katzensprache und rennt allen Katzen einfach so hinterher. Maya hat sich jetzt mit ihm angefreundet und spielt und beschmust ihn. Er findet den Zahir aber viel spannender , nur der ist von Faun noch nicht sooooooooo angetan. Er duldet ihn aber in seiner nähe (1m abstand muß aber noch sein, sieht Faun aber nicht wirklich ein). Faun lässt jetzt die Kajumba dafür aber in ruhe, gott sei dank. Irgendwie ist der Faun größtenwahnsinnig, er meint er ist stärker und größer als alle hier und belegt sämtliche Schlafplätze, dabei ist ihm völlig egal ob es einer der Katzen oder Hunde ist, und wir haben ja große Hunde.
Für Zahir habe ich nun einen erhöhten neuen Schlafplatz auf einem der Schränke eingerichtet wo Faun nicht so ohne weiteres raufkommt, damit der Zahir ein bisschen zu Ruhe kommt. Faun ist wie ein hyperaktives Kind, aber witzig und sonst lieb.

Zur Zeit betätigt er ständig die Klohspühlung, auf die Wasserrechnung bin ich schon gespannt, im Bad steht eines der Katzenklos also kann ich dir Tür nicht einfach so zu sprerren.

lg
Manuela
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben