Salbe gegen Juckreiz - Futtermittelallergie

  • Themenstarter meise81
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
meise81

meise81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. August 2016
Beiträge
267
Ort
NRW
Hallo ihr Lieben, vielleicht könnt ihr mir noch mal weiterhelfen.
Unsere Cookie ist nun gerade mal 6 Wochen bei uns und sie entwickelt sich so ein wenig zu unserem Sorgenkind.

Nachdem sie relativ kurz nach ihrem Einzug erfolgreich gegen Ohrmilben behandelt wurde, der Juckreiz aber nicht nachließ, waren wir noch mal beim TA. Verdacht: Futtermittelallergie.
Sie bekommt jetzt schon die 3. Woche Prednisolon und Hill's z/d Nassfutter. Das Cortison wollen wir ab nächster Woche auf alle drei Tage strecken, im Moment sind wir schon bei alle zwei Tage. Sobald sie Cortisonfrei ist, beginnen wir mit der Ausschlussdiät.
Es geht ihr allgemein viel besser. Die schlimmsten Wunden an den Ohren, am Kopf und an den Pfötchen sind abgeheilt. Sie ist wieder neugierig und verspielt, nimmt wieder richtig am Leben teil.
Ab und an kratzt sie sich aber immer noch auf.
Gibt es etwas was ich geben kann, um die Wundheilung zu fördern, damit sie aus diesem Teufelskreis von kratzen, wund sein, wieder kratzen, herauskommt?

Sie hat jetzt schon zwei mal Advocate Spot on bekommen, wegen der Ohrmilben, zwei mal Antibiotikum, weil Kratzwunden entzündet waren und eben das Prednisolon je 1/4 Tablette pro Gabe.
Vielleicht gibts ja eine Salbe oder Creme, die den Körper nicht noch mehr belastet. Sie ist ja gerade mal ein halbes Jahr alt.
 
Werbung:
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
Cremes und Salben bei Katzen sind schwierig. Sie reiben mit den Pfoten, lecken diese dann ab und nehmen die Salbe so in den Körper auf. FRag lieber mal deinen Tierarzt, ob deine Katze Antihistaminika bekommen kann, die wirken entzündungshemmend und lindern den Juckreiz.

Ich gebe Snow (Futterallergie, hat sich früher den Bauch kahlgeputzt) regelmäßig welche, und sie verträgt sie gut.

Du musst dich da aber unbedingt mit deinem Tierarzt beraten, ob sie irgendwelche KOntraindikationen hat, welches Medikament und welche Dosis du geben sollst.
 
Mietzies Tante

Mietzies Tante

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
6.079
Ort
Berlin, im Sommer Brandenburg
Mit Calendulaessenz abtupfen.
 
meise81

meise81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. August 2016
Beiträge
267
Ort
NRW
Kann ich da die Calendulaessenz vom dm nehmen und ist die unbedenklich wegen des Ableckens?
 
Mietzies Tante

Mietzies Tante

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
6.079
Ort
Berlin, im Sommer Brandenburg
Meine habe ich in der Apotheke gekauft.
Ich denke schon, dass sie unbedenklich ist. Nandoleo hat sie öfter benutzt, daher kenne ich sie.
Du solltest sie genau wie beschrieben verdünnen.

Wenn du bei Google " Calendulaessenz für Katzen " eingibst kommst du auf eine ältere Seite des Forums, da ist genau beschrieben wie man es anwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

catwell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
845
Was habt ihr denn an Futter umgestellt? Meist sind Rind und Fisch Auslöser von Futtermittelallergien bei Katzen. Das es unter Cortison besser wird, ist klar, beseitigt aber nur die Wirkung, nicht die Ursache.

PS: Calendulatinktur ist besser als Essens. Ich habe diese von der Apo, die Mischung von einer THP. Müsste ich aber nachlesen, wie die war. Nur das ist meines Erachtens nicht die Lösung!
 
Zuletzt bearbeitet:
meise81

meise81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. August 2016
Beiträge
267
Ort
NRW
Mir ging es jetzt erst mal darum ihr für den Moment ein bisschen Linderung zu verschaffen. Zur Zeit bekommt sie das hypoallergene Nassfutter von Hill's. Hat der TA uns gleich mitverkauft ;)
Sobald das verfüttert ist und sie Cortisonfrei ist, starten wir mit der Ausschlussdiät. So Mitte/ Ende Oktober.
 
Mitchy

Mitchy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
419
Alter
28
Ort
Nordrhein Westfalen
Unser Kater hat auch allergiebedingte Hautprobleme. Seit Donnerstag bekommt er Atopica. Das lindert den Juckreiz und bewirkt, dass das Immunsystem nicht mehr so krass auf das reagiert, wogegen die Katze allergisch ist. Schon nach dem ersten Tag hat unser Kater sich kaum noch gekratzt und nach zwei Tagen hat er komplett aufgehört. Ist zwar ein ziemlich teurer Spaß (ich glaube 27€ für 5mg) aber hilft anscheinend echt gut. Pro kg der Katze werden täglich 0,07mg ins Mäulchen gespritzt oder ins Futter gemischt.

Lg
Mitchy
 
Daisy

Daisy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2009
Beiträge
525
Meine Mira ist auf unter anderem auf Fisch allergisch und reagiert auch mit offenen Hautstellen. Nachdem mehrere Cortisonbehandlung erfolgten wurde sie im Februar d.J. auf Aboquel umgestellt. Beseitigt wohl nicht die Ursache hilft aber bei Juckreiz. Sie hörten schon nach einem Tag mit dem kratzen auf. Seither bekommt sie nur noch Abuquel und war seitdem beschwerdefrei. Jetzt habe ich allerdings die Tabletten von 1/3 auf 1/4 reduziert und schon fing es wieder an. Momentan hat sie wieder eine offene Stelle und mehrere Plaques. Gebe ihr jetzt bis zum Abheilen wieder kurz Cortison und dann wieder täglich 1/4 Abuquel - und bleibe dann auch dabei.
 
meise81

meise81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. August 2016
Beiträge
267
Ort
NRW
  • #10
Danke für eure Erfahrungen. Ich werd beides im Hinterkopf behalten für unseren nächsten TA- Besuch.
Morgen haben wir einen Termin bei einem Dermatologen im Nachbarort. Da ich mindestens eine halbe Stunde Autofahrt vor mir habe, möchte ich möglichst vorbereitet sein.
Habt ihr noch irgenwelche Tipps worauf ich achten sollte, welche Fragen ich stellen und auf welche Tests ich bestehen soll.
Die letzten beiden TÄ haben quasi per Blickdiagnose Parasiten und Pilze ausgeschlossen und auf eine Allergie getippt. Der letzte hat mir dann direkt noch Futter mitverkauft.
Ich hoffe der Dermatologe ist kompetenter...
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
11
Aufrufe
6K
Lila1984
L
S
Antworten
10
Aufrufe
15K
Sisabsabi
S
T
Antworten
21
Aufrufe
995
T
Sylvie75
Antworten
10
Aufrufe
995
Sylvie75
Sylvie75
meise81
2
Antworten
33
Aufrufe
9K
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben