Rinderherz!

Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Ihr wisst ja alle was Grete für eine Mäkelkatze ist. Heute habe ich ihr beim spätabendlichen Einkauf im Kaufland Rinderherz gekauft, ich dachte sie könnte es mögen. Rohes mag sie ja nicht so, außer Mäuse und Vögel :)eek:), also habe ich das Herz gekocht. Schon bei der Zubereitung wollte sie immer auf den Herd springen (macht sie sonst nie), also habe ich sie ausgesperrt. So weit so gut, Herz ca. 30 min gekocht Grete wieder reingelassen, dasselbe Verhalten...Ich das Herz geschnitten, kalt gepustet und ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie gierig sie es gefressen hat. War sicher lecker, sah zumindestens so aus. Gibt es jetzt sicher öfter!
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
dann muss ich das auch mal versuchen.....guter tip
lg heidi
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Rinderherz (roh!!!) war das Lieblingsfresschen meiner Mausi.

Erst jetzt, wo ich mich mit Barfen auseinandersetzen musste, weiss ich, wie gesund es ist. Es enthält u.a. viel Taurin.

Schade, dass Grete es nicht roh frisst - auch nicht ganz kleine Häppchen, weil es doch sehr fest ist?
 
B

Buddycat

Gast
Meine zwei verweigern leider Rohfleisch komplett :mad: . Aber ich werd es jetzt mal mit Rinderherz versuchen; vielleicht mögen sie das.
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Hmm, warum kochst du das Herz denn? Dann geht das ganze Taurin durch die Erhitzung flöten. Plum bekommt jeden Tag frisches Herz, meistens Kalbsherz.
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Hmm, warum kochst du das Herz denn? Dann geht das ganze Taurin durch die Erhitzung flöten. Plum bekommt jeden Tag frisches Herz, meistens Kalbsherz.
Das wollt ich noch beantworten...Grete frisst kein rohes Zeug, nur lebende Mäuse und Vögel :)mad: ). Leider! Mir wäre es anders auch lieber, glaub mir!
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
Ich bin mal so dreist und häng mich hier einfach mal mit einer Frage rein :oops:
Sorry :oops:

Ein Kollegin von mir ist wie die Jungfrau zum Kinde zu einer Katze gekommen... ein ganz süßes Ding übrigens, also die Katze ;)

Im Sommer musste meine Kollegin ihre Colliehündin über die RBB gehen lassen und fragte mich nun, wie das bei Katzen mit Rohfleischfütterung aussieht bzw. mit Fleisch überhaupt. Sie wüsste, dass Katzen kein rohes Schwein fressen dürfen, aber sie hat noch Schweineherzen in der Truhe, die für die Hündin bestimmt waren... wenn sie die abkochen würde, könnte sie die dann verfüttern?

Ich war da etwas unschlüssig und hab ihr gesagt, ich mach mich schlau... wie ist das mit Schweinefleisch im gekochten Zustand? Ist das okay? Schadet das?

Wäre dankbar für euren Rat!
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Ich war da etwas unschlüssig und hab ihr gesagt, ich mach mich schlau... wie ist das mit Schweinefleisch im gekochten Zustand? Ist das okay? Schadet das?
Nein, so viel ich weiss schadet es nicht und ist auch in vielen Katzenfuttersorten enthalten.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #10
Hallo Kerstin,

gekochtes Schweineherz kann deine Kollegin füttern. Rohes Schweinefleisch kann die Erreger der Pseudotollwut enthalten, aber durch Kochen werden diese Biester sicher abgetötet.

Jetzt muss der kleine Feinschmecker das Herz nur noch mögen.
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
  • #11
Danke für eure Antworten, das hilft mir sehr weiter (auch für mich privat, ich wusste das auch nicht wirklich ;) )

Ich hab das Kleine noch nicht live gesehen, nur auf Handy-Fotos. Aber nach Weihnachten besuch ich sie mal, bin doch sooo neugierig *g*
Sie will aber nach Weihnachten erstmal zum TA, das Kleine hat sie nämlich draußen aufgelesen und trotz Suchanzeigen und sogar Bekanntmachung im Radio hat sich niemand gemeldet :(
Es muss noch ein junges Kätzchen sein, sie schätzt auf ca. 4 Monate... und sie weiß nicht, obs Männlein oder Weiblein ist ;)

Aber sie ist sehr besorgt und liebt das Mäuschen schon sehr :D

Jetzt bin ich gespannt, ob das Kleine auch Fleisch mag...
 
Werbung:
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #12
Ich war da etwas unschlüssig und hab ihr gesagt, ich mach mich schlau... wie ist das mit Schweinefleisch im gekochten Zustand? Ist das okay? Schadet das?
Man sagt zwar, dass man gekochtes Schweinefleisch verfüttern könnte und dass dann der Aujetzky-Erreger abgetötet sei, aber ich mache es trotzdem nicht. Vielleicht bin ich nur superpingelig (man könnte auch sagen, leicht hysterisch ;) ) aber ich habe nicht den Mumm dazu. Auch wenn Deutschland angeblich aujetzky-frei sein soll.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #13
Das wollt ich noch beantworten...Grete frisst kein rohes Zeug, nur lebende Mäuse und Vögel :)mad: ). Leider! Mir wäre es anders auch lieber, glaub mir!
Auch wenn es vielleicht im ersten Moment grausam klingen mag, aber etwas besseres kann ihr gar nicht passieren. Genau das ist für sie in der Natur und für ihren Organismus vorgesehen. Ich versuche zwar, Plum jeden noch überlebensfähigen Vogel abzunehmen, aber letztlich kann ihm das nur guttun und er bekommt ein Futter, dass ich ihm trotz aller Barftheorie von der Zusammensetzung her nie bieten kann.

Wenn Grete nur gekochtes Herz mag, dann ist das schon mal etwas. Versuch doch mal, das Herz jedesmal etwas weniger lange zu kochen. Wenn du den Zustand von richtig gekocht zu fast roh langsam "steigerst", dann frisst sie vermutlich bald auch fast rohes Herz.
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #14
Auch wenn es vielleicht im ersten Moment grausam klingen mag, aber etwas besseres kann ihr gar nicht passieren. Genau das ist für sie in der Natur und für ihren Organismus vorgesehen. Ich versuche zwar, Plum jeden noch überlebensfähigen Vogel abzunehmen, aber letztlich kann ihm das nur guttun und er bekommt ein Futter, dass ich ihm trotz aller Barftheorie von der Zusammensetzung her nie bieten kann.

Wenn Grete nur gekochtes Herz mag, dann ist das schon mal etwas. Versuch doch mal, das Herz jedesmal etwas weniger lange zu kochen. Wenn du den Zustand von richtig gekocht zu fast roh langsam "steigerst", dann frisst sie vermutlich bald auch fast rohes Herz.
Genau, dass mit dem weniger lange kochen, werde ich testen. Ich dachte auch immer... KATZE...rohes Fleisch aber eben Pustekuchen. Komischerweise frisst sie ihre Mäuse auch nicht gekocht, oder sie macht sich draußen heimlich ein Feuerchen.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #15
A

Angel-Jacky

Gast
  • #16
Genau, dass mit dem weniger lange kochen, werde ich testen. Ich dachte auch immer... KATZE...rohes Fleisch aber eben Pustekuchen. Komischerweise frisst sie ihre Mäuse auch nicht gekocht, oder sie macht sich draußen heimlich ein Feuerchen.
Aber natürlich! Hast Du noch nicht die Rauchschwaden abends draußen gesehen??? :D Hihi, Grete steht am Kochtopf...hihi...
 
T

Theresia

Gast
  • #17
Hallo Kerstin,

gekochtes Schweineherz kann deine Kollegin füttern. Rohes Schweinefleisch kann die Erreger der Pseudotollwut enthalten, aber durch Kochen werden diese Biester sicher abgetötet.

Jetzt muss der kleine Feinschmecker das Herz nur noch mögen.
Mann hast einen hübschen Kater, welche Rasse ist das?
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
  • #19
Rinderherz hab ich bisher noch nie ausprobiert.Hühnerherzen werden von meinen Katzen verschmäht,ob roh oder gekocht.
Wieviel verfüttert ihr denn von so einem Herz?
Wie sieht das eigentlich mit Rinderleber aus?Hab irgendwo gelesen,dass man Leber nur selten und in wenigen Mengen verfüttern soll.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #20
Ich verfüttere jeden Tag Herz, ca. ein Drittel der Mahlzeit besteht aus Herz. Im Gegensatz zu "normalen" Innereien wie Leber oder Niere besteht Herz aus Muskelfleisch und kann daher in normalem Maße verfüttert werden. Mir ist es lieber, er bekommt auf diese Weise sein Taurin. Normalerweise bekommt Plum Rinder- und Kalbsherz, Geflügelherzen bekomme ich in der Metro nicht und muss dafür extra in den real fahren.

"Richtige" Innereien sollte man aufgrund der Zusammensetzung eher seltener füttern, Leber enthält viel Vitamin A und kann bei Überdosierung zu Schäden führen. Ich gebe 2 mal die Woche etwa eine halbe Putenleber. Nieren verfüttere ich überhaupt nicht. Und Hühnermägen sind das einzige, was Plum nicht anrührt. Merkwürdigerweise haben bisher alle meine Katzen Hühnermägen verschmäht, warum auch immer. Kann man aber wie Herz auch geben, da sie aus Muskelmasse bestehen.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben