Deutschland PLZ 8 München - LOLA (geb. 03/2016) leukose positiv

  • Themenstarter < FREDDY >
  • Beginndatum
F

< FREDDY >

Benutzer
Mitglied seit
30. September 2010
Beiträge
72
Name: LOLA
Alter: geb. 03/2016
Geschlecht: weiblich
Kastriert: Ja
Optik: rot-weiß
Kennzeichnung: Chip

Impfstatus/welche Impfungen: ja, Tollwut

FIV / FeLV („Leukose“)-Test: FeLV +

Vorerkrankungen / chronische Krankheiten bekannt? -


besonderer Pflegebedarf / müssen Medikamente gegeben werden o.ä.?
nein, derzeit nicht.

bisherige Haltung: Wohnung

Charakter: Sehr lieb und verschmust

Sozialverträglichkeit: sehr sozial und verträglich mit Artgenossen, nicht dominant, spielt nicht sehr wild. Eher ein sehr sanftes, vorsichtiges Katzenmädchen. Wäre auch für eine unterwürfige Leukosekatze gut als Gesellschaft geeignet.

Beschreibung:
Lola (geb. ca. 03/2016) ist ein süßes kleines rot-weißes Katzenmädchen, sehr lieb und verspielt.

Sie lebt auf einer Vermittlungsstelle am Münchner Stadtrand und kann dort gerne zum gegenseitigen Kennenlernen besucht werden.

Sie sucht ein Zuhause als Wohnungskatze, falls im neuen Heim ein Balkon vorhanden ist, sollte der neue Besitzer bereit sein, diesen zu vernetzen.

Lola wurde leider auf das Leukosevirus positiv getestet, was ihre Lebenserwartung möglicherweise etwas einschränken kann.
Vielleicht möchte ihr trotzdem jemand ein liebevolles Zuhause geben, auch wenn es vielleicht nur wenige, dafür aber glückliche Jahre sind.

Sie ist ansonsten in einem sehr guten Gesundheitszustand ohne Krankheitssymptome, braucht weder Medikamente noch muss sie öfters zum Tierarzt als andere Katzen.

Lola braucht unbedingt eine/n noch relativ jungen Spielgefährten/in im neuen Heim. Sie ist keinesfalls als Einzelkatze geeignet.
Sie kann entweder zu einer anderen jüngeren Leukosekatze vermittelt werden oder bringt alternativ auch gerne eine/n Freund/in von seiner Pflegestelle mit. Sie versteht sich gut mit Tigre, einem lieben getigerten Kater, geb. 2014. Die beiden wären ein gutes Team.

Evtl. wohnt jemand an einer befahrenen Straße an der kein Freigang möglich ist oder kann nur reine Wohnungshaltung bieten und wollte deshalb bislang keine Katzen halten. Hier sind leukosepositive Katzen eine gute Alternative – man muss kein schlechtes Gewissen haben, dass man ihnen keinen Auslauf bieten kann, denn diese Katzen sollten keinen Freigang bekommen. (Ansteckungsgefahr für andere nicht gg. Leukose geimpfte Katzen und um das Immunsystem der Leukosekatzen zu schützen) Für Menschen und andere Tierarten ist Leukose NICHT ansteckend.

Lola ist entwurmt, gg. Tollwut geimpft, gechipt und besitzen einen EU-Heimtierausweis. Vermittlung mit Tierschutzvertrag, Platzbesichtigung und kleiner Schutzgebühr nach Vereinbarung.

Kontakt
r.ledersberger@katzenhilfe-samtpfoetchen.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
F

< FREDDY >

Benutzer
Mitglied seit
30. September 2010
Beiträge
72
Lola hat gemeinsam mit ihem Kumpel Tigre ein Zuhause gefunden:)
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
3
Aufrufe
485
Willi2014
Willi2014
F
Antworten
2
Aufrufe
662
< FREDDY >
F
F
Antworten
1
Aufrufe
2K
< FREDDY >
F
F
Antworten
2
Aufrufe
606
petras
F
Antworten
17
Aufrufe
5K
tiedsche
tiedsche

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben