PeeWee "Siebklo" müffelt schnell

D

Dove

Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2018
Beiträge
65
Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit meine herkömmlichen Katzenklos gegen PeeWee Katzenklos ausgetauscht. Das sind Katzenklos mit Siebboden, bei denen kein Klumpstreu sondern Pelletstreu zum Einsatz kommt, dass durch Pipi zerfällt und durch das Siebgitter fällt.

Ursprünglich habe ich umgestellt, da meine zwei Sibirischen Mädchen feines Streu überall verteilen und mir das Cat´s Best Small Pellets Streu auf Dauer zu teuer war. Außerdem ist für mich als Stauballergiker möglichst staubarmes Streu besser. Meine zwei Katzen nehmen die neuen Klos auch gut an und ich nehme seitdem das günstigere Universalstreu von Cat´s Best.

Geruchstechnisch ist es nur leidereine Verschlechterung :(
Die Klounterschalen mit dem zerfallenen "Pipi"-Streu leere ich alle 2-3 Tage aus. Nach 3 Tagen ist das auch definitiv nötig, oft schon nach 2, weil der Urin anfängt zu müffeln. An den heißen Tagen hat es sogar schon nach 1-2 Tagen richtig penetrant gestunken.

Benutzt jemand auch ein Siebklo und kann mir Tipps geben, was ich dagegen tun kann?

Ich fülle in die Unterschale schon ein wenig Streu zum Aufsaugen wie vom Hersteller empfohlen. Ich habe außerdem versucht zusätzlich in die untere Schale eine Schicht Zeitung zum Aufsaugen und Natron zur Geruchsbildung zu geben. Die Zeitung scheint ein wenig was zu bringen, aber nicht viel. Beim Natron merke ich keinen Effekt.

Ich bin am überlegen mal das teurere PeeWee Streu zu testen oder alternativ die günstigen Holzpellets von dm. Kann mir aber nicht vorstellen, dass die anders sein sollten :confused:

Eine andere Überlegung ist, da manchmal etwas Pipi in der Schale steht, Inkontinenzunterlagen reinzulegen. Hat hier jemand Erfahrungen?

Vielen Dank für eure Tipps :)
 
Werbung:
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
2.976
Ähm... und wie wäre es mit der Klo 2x täglich sauber machen? Das mache ich mit dem normalen Klo auch, sonst stinkt das. Und wenn ich mal die Tüten auf dem Balkon stelle und nicht direkt weg bringe, dann stinken die auch sofort....

Prinzipiell, mein Verlobter ist auch Allergisch auf Staub und deswegen haben wir Betonitstreu von Premiere, das staubt nicht so extrem. Ist aber in der Erstanschaffung etwas teurer.

Gegen Streu in der Wohnung hilft men nur 2x täglich saugen (oder in unserem Fall, ein Staubsaugerroboter)
 
D

Dove

Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2018
Beiträge
65
Ist zwar schon ewig her der Thread, aber vllt hilfts wem, der hier mal reinschaut:

Ohne Zeitungen und Natron, sondern so wie vom PeeWee Hersteller empfohlen nur mit etwas Pelletstreu (ich nehme die Universalpellets von CatsBest) in der Unterschale klappt es zumindest jetzt in der kühlen Jahreszeit (Sommer bleibt abzuwarten) super. Das nasse Pipi-Streu, das in die Unterschale fällt riecht nicht, auch wenn ich die Unterschale erst nach 3-5 Tagen leere.

Meist muss ich bei 2 Klos zumindest das eine alle 3 Tage leeren, da es sonst voll ist bei 2 Katzen.

Ist zu Beginn zu wenig Streu in der Unterschale, sodass das Pipi dort "steht" und nicht aufgesogen wird, DANN fängts an zu riechen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben