Outdoor Kratzbaum - ungeschützter Balkon

S

SchmusekatzeFS

Benutzer
Mitglied seit
25 September 2018
Beiträge
36
Hallöchen :)

Ich bin auf der Suche nach einem wirklich wetterfesten Outdoorkratzbaum. Unser Südbalkon ist völlig ungeschützt. Somit steht der Kratzbaum bei Wind, Regen, Eis, Schnee und Sonne ungeschützt auf dem Balkon.

Nach 2 Jahren hat unser selbstgebauter Naturkratzbaum trotz 3-fach Lasur ausgedient. Das Holz (Liegeflächen) ist aufgequollen und total rissig und rau.
Das Sisal hingegen ist noch top in Schuss.

Die meisten Outdoor Kratzbäume sind nicht dafür da tatsächlich Wind und Wetter ausgesetzt zu sein.
Quasi nur Schönwetter-Bäume.

Die Kratzbäume von Karlie (die komplett aus Kunststoff sind) gefallen mir nicht.
Hat vielleicht noch jemand einen Tipp für einen wirklichen Outdoor Kratzbaum?

Liebe Grüße
Schmusekatze😺
 
Werbung:
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
12.111
Alter
36
Ort
Jena
Ja, die Outdoor-Kratzbäume von Rufi aus der W-O-Serie, die auch als wasserfest ausgeschrieben sind:
Kratzbaum Für Freigehege Wasserfest - Drapaki Rufi

Wir haben den W-O-4 seit 2017 auf dem Balkon, wo er auch Regen und Schnee abbekommt und er hält bisher top. Die Kratzsäulen sind mit Kunststoffseil umwickelt (ich denke PP), daher ziemlich wetterfest, allerdings nutzt sich das beim Kratzen etwas schneller ab, da es sehr weich ist. Unsere kratzen aber nicht allzu doll, sodass es immer noch gut in Schuss ist.
Vor wenigen Wochen, als hier das Schnee-Chaos war, war er z. B. halb unter Schnee begraben :)

40502981yo.jpg


Es gibt von Rufi noch andere Bäume, die als Outdoor ausgeschrieben sind, die haben Stoffbezüge, welche allerdings mit Teflon beschichtet sind. Dazu hab ich aber keine Erfahrungswerte, da gibts vielleicht Infos im Rufi-Thread. Das wären diese, sind aber nicht explizit als wasserfest ausgeschrieben wie die anderen:
Kratzbaum Für Freilaufgehege - Drapaki Rufi
 
S

SchmusekatzeFS

Benutzer
Mitglied seit
25 September 2018
Beiträge
36
Ja, die Outdoor-Kratzbäume von Rufi aus der W-O-Serie, die auch als wasserfest ausgeschrieben sind:
Kratzbaum Für Freigehege Wasserfest - Drapaki Rufi

Wir haben den W-O-4 seit 2017 auf dem Balkon, wo er auch Regen und Schnee abbekommt und er hält bisher top. Die Kratzsäulen sind mit Kunststoffseil umwickelt (ich denke PP), daher ziemlich wetterfest, allerdings nutzt sich das beim Kratzen etwas schneller ab, da es sehr weich ist. Unsere kratzen aber nicht allzu doll, sodass es immer noch gut in Schuss ist.
Vor wenigen Wochen, als hier das Schnee-Chaos war, war er z. B. halb unter Schnee begraben :)

40502981yo.jpg


Es gibt von Rufi noch andere Bäume, die als Outdoor ausgeschrieben sind, die haben Stoffbezüge, welche allerdings mit Teflon beschichtet sind. Dazu hab ich aber keine Erfahrungswerte, da gibts vielleicht Infos im Rufi-Thread. Das wären diese, sind aber nicht explizit als wasserfest ausgeschrieben wie die anderen:
Kratzbaum Für Freilaufgehege - Drapaki Rufi
Danke danke danke!
Ich war zwar schon auf der Rufi Seite, aber die hab ich natürlich gekonnt übersehen!
 
K

Katzen-Tierliebhaberin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 März 2021
Beiträge
6
Ort
Wiesbaden
Ich habe seit 2017 von PEKRA www.naturholz kratzbaum.de einen Kratzbaum, nicht ganz billig. Dieser steht auf meiner Terrasse etwas geschützt, da ein ca. 80 cm vorspringendes Flachdach. Bis jetzt hat er gut gehalten. Er steht auf Rollen, die ich gleich habe mit anfertigen lassen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben