Otti beim TA

Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
1.025
Ort
Hohenbrunn
Hallo, ich bräuchte mal Euren Zuspruch....

Ich musste mein FIVchen Otti grade bei meiner Doc'in abgeben, weil er seit drei Tagen, trotz diverser Hilfsmittel, nicht mehr Häufchen gemacht hat.

Da er dabei auch sehr "aufgeblasen" wirkt und auch sehr aus dem Mäulchen stinkt - an seine restlichen Beißerchen wollten wir nächste Woche ran, aber daher scheint der Geruch nicht zu kommen - hat sie leider auch was "Schlimmeres", wie Tumor, o.ä. in den Raum gestellt.

Jetzt kriegt er erstmal Infusion und MCP, dazu heute Nachmittag das "volle Verwöhnprogramm" mit Röntgen, Schallen, Blutuntersuchung, ....

Ich hab das Kerlchen doch erst seit Anfang Mai, er ist doch grad mal knapp fünf Jahre alt und mit seinem FIV doch schon genug "bestraft".....

Ich vertraue meiner Doc'in absolut "blind", aber im Moment könnte ich eher heulen....

Bitte, bitte, wenn Ihr ein paar Daumen und gute Gedanken übrig habt, wir nehmen im Moment alles dankend an !!!!!!


PS:
Die Nieren sind's nicht, pieseln tut er wenigstens wie ein Weltmeister....
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Erstmal tiiiiiiieeeeeef durchatmen. Bisher wurde ja noch nichts gemacht, vielleicht ist die Ursache ja auch ganz harmlos. Hier sind auf alle Fälle alle Daumen und Pfoten für euch beide gedrückt!
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28. November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
Bestimmt ist alles halb so schlimm und Otti erholt sich gut. :)

Hier Drücken vier Daumen und vier Pfoten, was sie können!
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.290
Meine Daumen werden ganz fest für Otti gedrückt.
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
Drück dem kleinen Otti auch ganz fest die Daumen!
 
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
1.025
Ort
Hohenbrunn
DAAAAAAANKE !!

Otti ist wieder zuhause !!

Eindeutig viel zu fett, daher "bewegungsarm" und mit Spondylosen an der WS, tut ihm das Aufwölben des Rückens beim Häufchen machen einfach weh.

Infusion, Einlauf mit Parafinöl und vier ml Laktulose tun grade ihre Wirkung.
Jetzt gibt's Diät und Schmerzmittel, dann kriegen wir das in Griff !!
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.290
Freun mich grad für dich.:yeah:
So fängt das WE gut an.:)

Laktulose kannst du ihn auch weiterhin ins Futter geben.
Trockenfutter sollte ab jetzt passe sein.
Mag er Joghurt?Probiotischen Johgurt könntest du ihm noch anbieten.

Wünsche euch beiden ein schönes ruhiges Wochenende.:)
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
Fein!

Meine hat auch Spondylose und Probleme beim Klogang.
Schau, dass du alles was erhöht ist für ihn leichter zugänglich machst. Denn das runterspringen ist bei Spondy sehr schmerzhaft.
Habe an Couch, Bett, Fenster usw. Fussbänkchen, Stühlchen oder ähnliches.

Es gibt viele Dinge die helfen können, wie Zeel, Teufelskralle, Rejoint usw.

Informiere dich mal beim Tierarzt oder Tierheilpraktiker.

Meine bekommt täglich Teufelskralle Globuli und Glucosamin.

Zur Lactulose - meine Katze verträgt keine Lactulose und bekommt sofort die Kotzerei.
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
Was bekommt dein otti zu fressen?

Übergewicht ist bei Spondylose nicht wirklich hilfreich.
 
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
1.025
Ort
Hohenbrunn
  • #10
Was bekommt dein otti zu fressen?

Übergewicht ist bei Spondylose nicht wirklich hilfreich.

Ja, ich weiß....*seufz*
7,3 kg sind lt. meiner Doc'in halt gute zwei Kilo zu viel.
Hubs war auch zu dick, wie er kam, aber halt nicht so.
In den zwei Jahren, die er jetzt hier, hat er sein Gewicht aber alleine normalisiert und wiegt jetzt gute fünf Kilo, was lt. meiner Doc'in völlig okay ist.

Für die Spondy gibt's im Moment Schmerzmittel, zwei Tabs Onsior.
Schauen wir mal, wie weit, wir damit runterkommen.
Hubs bekommt 1/4 täglich und hat mit seiner Spondy keinerlei Probs.

Auf der PS, wo Otti vier Monate war, gab's halt "TroFu all you can eat", was für den ehemaligen Straßenkater aus Teneriffa der "Himmel auf Erden" gewesen sein muss.
Bei uns ist TroFu-freie Zone, hier gibt's nur mal ein Leckerli.

Zudem ist Otti auch noch extrem faul, Spiel- und Jagdtrieb sind faktisch nicht vorhanden. Heute habe ich mit den beiden anderen mit der Angel gespielt, was Otti zwar interessiert beobachtet hat, aber mitspielen...nein danke.
Leckerli werfen ginge zwar, aber erstens haben die wieder Kalorien und zweitens sind die beiden anderen deutlich schneller....:rolleyes:

Jetzt wird erstmal die Futtermenge geändert.
Morgens gibt's jetzt eine 400g Dose Ropo für alle und abends 100g supplemetiertes Fleisch.
Und wer bis zum Betti gehen nicht aufgefressen hat, darf den Rest der Nacht "hungern".
Dürfte heute dann wohl Otti treffen...;)

Allerdings kriegt er heute noch ein Lecker, denn ich muss die 4ml Laktulose noch in ihn reinkriegen. Mit Spritze ins Maul gibt 'ne Riesensauerei, also wir noch so ein DM-Milchschleck angerührt. Vertragen tut er die aber problemlos.

Über kurz oder lang werde ich aber doch auf Komplett-Barf umstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
  • #11
Ja, ich weiß....*seufz*
7,3 kg sind lt. meiner Doc'in halt gute zwei Kilo zu viel.
Hubs war auch zu dick, wie er kam, aber halt nicht so.
In den zwei Jahren, die er jetzt hier, hat er sein Gewicht aber alleine normalisiert und wiegt jetzt gute fünf Kilo, was lt. meiner Doc'in völlig okay ist.

Für die Spondy gibt's im Moment Schmerzmittel, zwei Tabs Onsior.
Schauen wir mal, wie weit, wir damit runterkommen.
Hubs bekommt 1/4 täglich und hat mit seiner Spondy keinerlei Probs.

Auf der PS, wo Otti vier Monate war, gab's halt "TroFu all you can eat", was für den ehemaligen Straßenkater aus Teneriffa der "Himmel auf Erden" gewesen sein muss.
Bei uns ist TroFu-freie Zone, hier gibt's nur mal ein Leckerli.

Zudem ist Otti auch noch extrem faul, Spiel- und Jagdtrieb sind faktisch nicht vorhanden. Heute habe ich mit den beiden anderen mit der Angel gespielt, was Otti zwar interessiert beobachtet hat, aber mitspielen...nein danke.
Leckerli werfen ginge zwar, aber erstens haben die wieder Kalorien und zweitens sind die beiden anderen deutlich schneller....:rolleyes:

Jetzt wird erstmal die Futtermenge geändert.
Morgens gibt's jetzt eine 400g Dose Ropo für alle und abends 100g supplemetiertes Fleisch.
Und wer bis zum Betti gehen nicht aufgefressen hat, darf den Rest der Nacht "hungern".
Dürfte heute dann wohl Otti treffen...;)

Allerdings kriegt er heute noch ein Lecker, denn ich muss die 4ml Laktulose noch in ihn reinkriegen. Mit Spritze ins Maul gibt 'ne Riesensauerei, also wir noch so ein DM-Milchschleck angerührt. Vertragen tut er die aber problemlos.

Über kurz oder lang werde ich aber doch auf Komplett-Barf umstellen.

Meine kleene hatte auch nie Lust zu spielen. Sie hat zwar immer begeistert geschaut, wie ich die Maus umhergewurfen habe aber das war es auch schon.:D
Hab ewig probiert, mit was ich sie animieren kann und nun haben wir eine schnur von einer katzenAngel, dort hab ich ins Ende einen Knoten gemacht und damit spielt sie ganz gern. Zwar nur 5 min. aber auch da wird das Köpfchen und die Muskelchen trainiert. Was sie auch mag, sind die vertrockneten Blätter meiner Drachenpalme. Die knistern so schön und wippen wenn man sie in der Hand hält. Die bekommt sie aber nur unter Aufsicht.

Jagen und rennen mag meine auch nicht - aber sie musste ein bissl abnehmen und Muskeln aufbauen.
Sie bekommt morgens und abends 1 Tablette gegen die Epylepsie. Morgens gibts als Belohnung Futter danach und abends werfe ich Leckerlie.
Du musst halt Leckerlie finden, die kein Getreide enthalten und sonstig ungesundes. Meine bekommt 10 Stück COSMA durch die Whg. geworfen und flitzt die paar Minuten umher. Am Anfang hat ihre Kondition für ca. 3 Leckerlie gereicht und dann lag sie platt auf dem Boden. Mittlerweile will sie mehr als 10 Stück. :D

Du schaust ja schon auf die Ernährung! Mach nur weiter so und vielleicht findet sich was anregendes für Otti.

lg
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Ronjakatze
Antworten
5
Aufrufe
887
Ronjakatze
Ronjakatze

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben