Normales verhalten oder Rückschlag

T

Tahqar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
27
Ort
Schleswig-Holstein
hi ihr,

ich hatte ja geschrieben das wir ein kleinen notfall ca 6 bis 7 monate bekommen haben. der kleine ist zu katze teufel 10 jahre und hund rüpel 10 jahre dazu gekommen.

die ersten tage ging es eigendlich ganz gut, gelegendliches fauchen hier und da mal ne schelle. nix aufregendes. standen auch immer schon mal nase an nase.

der kleine wurde dann ja kastriert, das war dienstag vor einer woche. tja und seit 3 tagen ist es nun so das der große den kleinen immer scheucht bis in irgend eine ecke. dann gibt es pfoten geballer. der große geht dann und legt sich hin und der kleine bleibt in der ecke liegen. vorm kastrieren war auch schon gejage aber da war es gernzwertig, ging immer einige male hin und her bis der große keine lust mehr hatte. das sieht jetzt ganz anderst aus.

gut der kleine rennt dem großen auch oft genug hinter her und versucht ihn zum spielen zu animieren. hat der große aber gar kein bock drauf und schon geht das spiel von vorne los.

andere nummer der große hockt auf dem fußhocher (einer der schlafplätze des großen)vorm bett, der kleine unter dem bett und schon wird immer mit der pfote nach dem kleinen geschlagen. wenn ich ins bett geh kommt der große auch immer und der kleine würde so gern dazu kommen, aber da kickt der große ihn kurzerhand aus dem bett.

morgens fressen sie getrennt weil der große seine pille ja bekommen muß und abends fressen sie gemeinsam und wechsel sich an den näpfen ab. frißt du aus meinem napf fress ich aus deinem napf.

im moment bin ich ziemlich ratloswas ich machen soll, zumal der hund auch völlig durch den wind ist. er hat klar begriffen das der kleine dazu gehört. leider ist hundi auch schon bissel was blind und reagiert etwas panisch auf die spielversuche des kleinen. und das die beiden sich hier immer wieder haben macht ihn ganz unruhig. und somit tappert der hund auch noch völlig nervös von einem platz zum anderen. er will ja auch immer schiedsrichter spielen, wie er es beim erzfeind vom großen im garten auch immer macht.

der große ist freigänger, nur den kleinen kann ich noch nicht raus lassen, viel zu früh und viel zu kalt. bekomme morgen felliway vom ta, was meint ihr beruhigt sich das ganze dann. im moment herrscht ruhe und alles pennt.

hoffe mal das geschreibsel ist nicht all zu wirr

lg tahqar

ps.: der schwarze ist teufel und die kuhkatze ist räuber der kleine
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ob normal oder Rückschritt .. versuch Dich zu beruhigen. :)
Innere Ruhe und Entspannung bei den Dosis ist schon die halbe Miete bei einer Zusammenführung.

Der kleine Eindringling nervt Teufel sicher ziemlich und umgekehrt langweilt sich der Kleine.
Versuch es mit viel Einzelspielstunden.
Nimm Deinen Hund geh viel spazieren, das beruhigt eure Nerven.
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
8
Aufrufe
8K
T
T
Antworten
5
Aufrufe
1K
T
M
Antworten
26
Aufrufe
2K
Raffaela
Raffaela
T
Antworten
3
Aufrufe
586
HappyNess
HappyNess
M
Antworten
22
Aufrufe
669
GroCha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben