Neuzugang sehr ängstlich fast schon aggresiv !!!

C

Coco&Chanel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. September 2012
Beiträge
4
Hallo ihr lieben,ich bitte ich um rat.bin neu hier im Forum und brauche dringend nützliche Tipps.
Habe heute eine Pfegekatze bekommen für die ich mich um einige Monate kümmer nun glaube ich aber das das nicht funktioniert...
Ich habe 2Katzen einen Kater und eine katze beide sind 2jahre alt und kastriert und auch kein Geschwisterpärchen.mein Pflegekater den ich heute dazubekommen habe macht mir ziemlich ärger,er ist auch 2jahre alt und kastriert und macht uns seit ein paar stunden die Hölle heiß.Er faucht und knurrt und sitzt nur unter dem Stuhl seit 6std...Er faucht auch mich an wobei ich nichts von ihm will nur vorbei laufen reicht oder das abstellen vom Futternapf.Er knurrt und faucht auch meine Katzen an sobald er Sie sieht.meine Katze ist sehr aufgeschlossen und sucht den Kontakt zu ihm er Blocks total ab und faucht was das zeugt hält,sobald mein Kater das hört kommt er mit einem bauschigen Schwanz auf den Kater zugerannt und faucht zurück.die Situationen waren schon ziemlich brenzlich.kann ich die 3heute nacht zusammen lassen oder lieber trennen?ich überlege mir schon auf der couch zu übernachten um im schlimmsten Fall eingreifen zu können.
Ach ja der Kater wurde bisher allein gehalten und hatte auch nicht viel Kontakt zu fremden menschen und alle 3sind wohnungskatzen.
Ich hoffe auf schnelle antworten von euch und danke euch schonmal dafür :)
 
Werbung:
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Du musst das arme Tier erstmal separieren! Ihn sofort in die neue Situation mit fremden Menschen und Katzen zu bringen, bedeutet für ihn puren Stress.

Warum hast du dich denn als Pflegestelle angeboten? Hast du schon Erfahrung mit ängstlichen Katzen? Wie wurde dir denn der Kater vom Tierschutzverein beschrieben?
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
mein Pflegekater den ich heute dazubekommen habe macht mir ziemlich ärger,er ist auch 2jahre alt und kastriert und macht uns seit ein paar stunden die Hölle heiß.

Bei diesen Aussagen hab ich leider das Gefühl, dass du dich überhaupt nicht in den armen Kater hineinversetzen kannst. Er macht doch keinen Ärger oder euch die Hölle heiß...er ist hochgradig in Panik und total durch den Wind. Was ehrlich gesagt überhaupt nichts ungewöhnliches ist.
 
C

Coco&Chanel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. September 2012
Beiträge
4
Ich kenne den Kater schon das ist die katze von einem Freund.der musste aus seiner Wohnung ausziehen und kann die Katze leider nicht mitnehmen.und das war leider die einzige Lösung das ich ihn aufnehme.
Die Hölle heiß machen war wohl falsch ausgedrückt.ich mach mir nur tierisch sorgen das Sie sich ernsthaft verletzen.ich hatte mir das ganze wirklich leichter vorgestellt...ich hatte schonmal eine pflegekatze bei mir und da war das zusammenführen nicht so problematisch.vorallem kennt er mich schon und faucht mich ja auch an.die 3müssen ja keine Freunde werden aber sich wenigstens akzeptieren.
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Hast du die Möglichkeit, ihn in ein extra Zimmer zu tun?
 
J

Jenni79

Gast
Um sich zu akzeptieren müssen sie sich aber auch erst kennenlernen und dafür brauchts zeit
Du kannst eben nicht alle Katzen einfach zusammenwerfen und dann klappt das
Dieser kater scheint extrem Sensibel zu sein
Versetz dich in seiner Lage
Er verliert sein umfeld sein Herrchen landet bei dir
Dich kennt er zwar aber auch nur von da und wieder weg
Dann sind da auf einmal Revierstreitigmacher und die wollen ihn auch noch beschnüffeln etc


Trenn die 3 und führ sie langsam zusammen ( andere Sache was ist wenn die 3 sich anfreunden und der Kater wieder zum Freund geht? dann hat er sich an die kätzische Gesellschaft gewöhnt und muss dann wieder allein wohnen?)

Hier gibts i wo infos zur langsamen zusammenführung
hat wer den link?
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Elinsve

Benutzer
Mitglied seit
31. August 2012
Beiträge
59
Ort
Schweden
Ich denke auch,dass der Arme total gestresst ist durch die neue Situation.Katzen verstehen nicht,warum sie plötzlich woanders sind.Sie sind dann verwirrt und haben Angst.Alles ist neu,fremde Menschen, Katzen,Gerüche.Und wenn er vorher ne Einzelkatze war... plötzlich auf andere Katzen zu treffen.
Ich würd ihn notfalls auch erst separieren,bis er sich etwas beruhigt hat.Kannst ja Tücher Decken austauschen auf denen deine Katzen liegen,wegen dem Geruch.Auch tshirts von dir vielleicht.
Ich würd mich sonst vielleicht auch in die andere Seite des Raumes setzen und ruhig und leise mit ihm reden,mich garnicht so sehr ihm nähern.Lass ihm Zeit,er wird es in seinem Tempo schaffen.
Sollte er verspielt sein kann auch der Versuch eines ruhigen Spiels ihn vielleicht aus der Reserve locken.Später wenn die Dreien zusammen sind eignen sich Spiele manchmal auch zur Ablenkung.
Viel Glück und Spass mit deinem Pflegi!!!!
uups war wohl zu langsam ...hihi
 
C

Coco&Chanel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. September 2012
Beiträge
4
Ich kenne den Kater schon das ist die katze von einem Freund.der musste aus seiner Wohnung ausziehen und kann die Katze leider nicht mitnehmen.und das war leider die einzige Lösung das ich ihn aufnehme.
Die Hölle heiß machen war wohl falsch ausgedrückt.ich mach mir nur tierisch sorgen das Sie sich ernsthaft verletzen.ich hatte mir das ganze wirklich leichter vorgestellt...ich hatte schonmal eine pflegekatze bei mir und da war das zusammenführen nicht so problematisch.vorallem kennt er mich schon und faucht mich ja auch an.die 3müssen ja keine Freunde werden aber sich wenigstens akzeptieren.
 
J

Jenni79

Gast
Um sich zu akzeptieren müssen sie sich aber auch erst kennenlernen und dafür brauchts zeit
Du kannst eben nicht alle Katzen einfach zusammenwerfen und dann klappt das
Dieser kater scheint extrem Sensibel zu sein
Versetz dich in seiner Lage
Er verliert sein umfeld sein Herrchen landet bei dir
Dich kennt er zwar aber auch nur von da und wieder weg
Dann sind da auf einmal Revierstreitigmacher und die wollen ihn auch noch beschnüffeln etc


Trenn die 3 und führ sie langsam zusammen ( andere Sache was ist wenn die 3 sich anfreunden und der Kater wieder zum Freund geht? dann hat er sich an die kätzische Gesellschaft gewöhnt und muss dann wieder allein wohnen?)

Hier gibts i wo infos zur langsamen zusammenführung
hat wer den link?
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #10
Du hast nochmal das allergleiche wie weiter oben gepostet!? :confused:

Häh, spinnt das Forum? Jenni, dein Post ist doch auch nochmal das Gleiche...*sehrverwirrtbin*
 
J

Jenni79

Gast
  • #11
Du hast nochmal das allergleiche wie weiter oben gepostet!? :confused:

Häh, spinnt das Forum? Jenni, dein Post ist doch auch nochmal das Gleiche...*sehrverwirrtbin*

Ja seh ich auch
Hatte gedacht sie sieht das nicht und habs deswegen nochmal kopiert
Mein gedankengang war das sie nix sieht und deswegen neu gepostet hat und ich dann auch
aber wenn du das siehst was der gedanke wohl falsch
 
Werbung:
C

Coco&Chanel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. September 2012
Beiträge
4
  • #12
Sorry war wohl mein Fehler!Irgdndwie hab ich das wohl 2mal gepostet?! Ich lass den armen völlig in ruhe und wenn er dann knurrt und faucht und ich mit ihm spreche wird er komischer weise ruhig,was mich zwar freut aber seltsam ist da er noch ja auch anfaucht.ich lass ihn heute Nacht alleine so kann er wenigstens das Wohnzimmer erkunden.der arme tut mir echt leid aber helfen kann ich ihm wohl nicht richtig auser ihm zeit zu geben.aber wann sollte ich dazwischen gehen oder sollte ich überhaupt dazwischen gehen oder die 3 einfach mal machen lassen?komplizierter als ich gedacht hatte...
 
J

Jenni79

Gast
  • #13
Sorry war wohl mein Fehler!Irgdndwie hab ich das wohl 2mal gepostet?! Ich lass den armen völlig in ruhe und wenn er dann knurrt und faucht und ich mit ihm spreche wird er komischer weise ruhig,was mich zwar freut aber seltsam ist da er noch ja auch anfaucht.ich lass ihn heute Nacht alleine so kann er wenigstens das Wohnzimmer erkunden.der arme tut mir echt leid aber helfen kann ich ihm wohl nicht richtig auser ihm zeit zu geben.aber wann sollte ich dazwischen gehen oder sollte ich überhaupt dazwischen gehen oder die 3 einfach mal machen lassen?komplizierter als ich gedacht hatte...

lies dir den link zur langsamen zusammenführung durch
Da stehen wertvolle tipps drin wie du die Sache am besten angehst
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben