Neue Mietze

D

Dirk2611

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
12
Ort
Hilden
Hallo liebe Forengemeinde,

vor drei Monaten haben wir Shorty aus schlechten Verhältnissen zu uns genommen. Er war sehr eingeschüchtert, da er von einer anderen Katze unterdrückt wurde. Hier ein paar Bilder von ihmhttp://www.katzen-forum.net/mitglieder/50959-dirk2611-bilder-shorty.html Mittlerweile hat er sich ganz gut eingelebt, kommt ab und an schmusen, und will einfach nur gerne und immer spielen. Wir geben uns wirklich Mühe ihm gerecht zu werden, aber unsere Nasen sind eben nicht aus Fell:smile: Wir haben uns entschlossen ihm einen Spielgefährten zu schenken, haben aber Angst das er sich wieder zurück zieht. Shorty ist ein Bengalen-Mix, 17,5 Monate alt und von seinem Charakter her liebevoll, aber sehr verspielt. Gestern war im Düsseldorfer Tierheim Tag der offenen Tür. Als wir im Katzenhaus waren, sprachen wir mit einer Mitarbeiterin, die uns (Noch Namenlos) vorstellte, sie ist ca. 3Monate alt, ist eine BKH und kommt aus Russland. Sie meinte das könnte passen, da BKH ruhiger sind, und nicht so dominant sind. Sie sei sehr verschmust, und könnte den Restzweifel den Shorty hat beseitigen. Wir sind hin und her gerissen, und möchten nichts falsch machen. Was sagt ihr denn dazu....? Danke für die Antworten Gruß Dirk
 
Werbung:
D

Dirk2611

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
12
Ort
Hilden
Hat denn keiner die Konstellation Bengelen Mix- und BKH? Geht das vom Charakter her?

Gruß Dirk
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Also ich würde einen Bengalen-Mix nicht mit einer BKH vergesellschaften, die sind schon recht unterschiedlich vom Wesen und Temperament und schon gar kein 3 Monate altes weibliches Kitten zu einem 17,5 Monate alten Kater setzen.

Ich würde da Shorty schon schlechte Erfahrung gemacht, eine gut sozialisierte, nicht dominante, verschmuste Katze, wenn möglich auch Kater im annähernd gleichen Alter.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Sucht besser nach einem ein bis zwei Jahre alte, eher aufgeweckterem (EHK) Kater, dem Shorty auch gewachsen ist. Rasse und Alter passen meiner Meinung nach nicht. Was heißt "eher schlechte Verhältnisse"? Wie war sein Kontakt zu anderen Katzen? Wann wurde er kastriert?
Liebe Grüße
 
N

Nicht registriert

Gast
Also - sollte (was ich ja nicht glaube) euer Kater tatsächlich ein Bengalmix sein und die andere Katze eine BKH, geht das gar nicht.

Aber auch so. Katze zu Kater ist nicht so besonders und der Altersunterschied ist auch zu groß. Sucht lieber nach einem Kater in seinem Alter, der einen ähnlichen Charakter hat.
 
D

Dirk2611

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
12
Ort
Hilden
Wir haben uns in die kleene verliebt, und sie trotz des Altersunterschieds zu Shorty zur "Probe" mitbekommen, da die Dame vom Tierheim meinte das es laut meiner Beschreibung vom Charakter passen könnte. :oha: Nun ist die kleine 4Tage bei uns, und die beiden sind nach anfänglichen Revier Gefauche, nun ein Herz und eine Seele. :pink-heart: Sie suchen sich gegenseitig, spielen und toben. Das schmusen kommt bestimmt (hoffendlich) noch. Wenn das so weitergeht, bleibt sie.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben