klein fridolin ist da

KayKay

KayKay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
102
Ort
Berlin
hallo,

aufgrund des neulings meld ich mich auch mal wieder.

ich habe ja zwei hunde und einen kater. man merkte doch das der kater mit den hunden nicht so kann wie er wollte.

deswegen hat er gestern einen gefährten bekommen. kaykay ist 2 jahre alt und fridolin knopf ist 12 wochen... ist das ok so oder hätte es ein älteres tier sein sollen?

waren heute beim tierarzt und der kleine ist fit.

er hat in seinem alten zuhause immer trofu bekommen (welches habe ich lieber nicht gefragt) hier habe ich ihn direkt auf nafu umgestellt weil katzentrofu besitze ich nicht. war das richtig so oder hätte ich ihn langsam umstellen sollen? ein stück pute hat er mir auch schon abgenommen. da er anfängt zu zahnen werde ich wohl noch mit rohem fleisch warten oder?

katzenklo hab ich eins im flur und eins auf dem balkon, reicht das oder sollte ich das zweite rein holen? (je nach wetterlage ist balkonfenster immer offen) allerdings hat der knirps noch angst bzw respkt vor den hunden. die große hat ja immerhin 67cm schulterhöhe. meint ihr das legt sich? aufgrund des jungen alters bestimmt oder?
die hunde sind nur halb interessiert. würden zwar gern schnuppern und ihn begrüßen, lassen ihn aber sonst in ruhe.

so viel text und ein paar fragen damit liebe grüße

das rudel :)
 
Werbung:
Nolle

Nolle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. August 2010
Beiträge
147
Ort
Forchheim/Oberfranken
Hallo,

das mit dem Rohfutter ist toll, wenn der Kleine es mag.
Allerdings sollte es nicht mehr als 20% sein (ausser man kennt sich mit Barfen aus). Heisst bei mir: der Kleine bekommt 2 Mahlzeiten die Woche Rohfleisch: Pute, Rind.
Gerade beim Zahnen hilft es, besser Rohfleisch als Kauspielzeug :)

Jede Katze auf jeden Fall ihr eigenes Klo, also schnell rein mit dem zweiten. Eigentlich rechnet man sogar lieber noch eines mehr. Also zwei Katzen, drei Klos.

Gilt auch für Fress-, Wassernapf.

Ein gleichaltriger Gefährte wäre sicher besser gewesen, allerdings sollte man nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt :rolleyes:
 
KayKay

KayKay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
102
Ort
Berlin
naja es ist schwierig katzen zu finden die mit hunden klar kommen, im hiesigen tierheim werden die katzen meist sogar als einelgänger deklariert und abgegeben.

napf hat er seinen eigenen ja.. dann kommt halt noch ein klo für die wohnung und das andere bleibt auf dem balkon
 
KayKay

KayKay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
102
Ort
Berlin
so auch wenn hier keiner antwortet... gestern hab ich ein weiteres klöchen gekauft.. nun haben sie zwei... spielzeug gabs auch nochmal neues...schade das die fummelbretter so teuer sind :(

gestern nacht haben sich die beiden glaube bissl gekloppt, zumindet hat der knirps gefaucht und es ging hier drunter und drüber... beim fressen gibts aber kein gezanke.. und heute morgen hat sich fridolin an kaykay geschmiegt und der hat ihn ein bisschen abgeleckt... ist das ein gutes zeichen?
fridolin hat isch auch kaykay liegekuhle geklaut.. scheint den dicken aber bis jetzt nicht zu stören...

heißt das das die zusammenführung gut läuft?
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
;) Für mich hört sich das alles normal an, Zusammenführung.

Fummelbretter kann man gut selber basteln. Darüber gibts hier auch Beiträge. Geh mal über die Suchfunktion ;)
 
KayKay

KayKay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
102
Ort
Berlin
ja über fummelbretter hab ich letzens was im tv gesehen... es werden jetzt fleißig papprollen gesammelt :D
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
ja über fummelbretter hab ich letzens was im tv gesehen... es werden jetzt fleißig papprollen gesammelt :D

Nim lieber gleich Plastik oder Holz o.ä. - Pappe hält nichts aus (ich spreche aus eigener Erfahreung) ;)
 
KayKay

KayKay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
102
Ort
Berlin
ich freu mich ja schon wenn ich da aus pappe hin bekomm... bin doch son bastel legastheniker :verschmitzt:

legt sich das noch das er die hunde so anfaucht? ich mein mal schnuppern tut er ja schon..

fotos vom kleinen fratz folgen übrigens morgen :D
 
Nolle

Nolle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. August 2010
Beiträge
147
Ort
Forchheim/Oberfranken
  • #10
gestern nacht haben sich die beiden glaube bissl gekloppt, zumindet hat der knirps gefaucht und es ging hier drunter und drüber... beim fressen gibts aber kein gezanke.. und heute morgen hat sich fridolin an kaykay geschmiegt und der hat ihn ein bisschen abgeleckt... ist das ein gutes zeichen?
Sehr gutes Zeichen, dass er den Kleinen schon so nahe an sich ranlässt.

fridolin hat isch auch kaykay liegekuhle geklaut.. scheint den dicken aber bis jetzt nicht zu stören...
Er scheint sehr tolerant zu sein, bitte achte darauf, dass er nicht immer den kürzeren zieht. Er soll es nicht schlechter haben, weil Fridolin da ist sondern besser!
Kaykay braucht Rückzugsmöglichkeiten, wenn ihm ein Plätzchen geklaut wird!

heißt das das die zusammenführung gut läuft?
Sehr gut würde ich sagen :D

legt sich das noch das er die hunde so anfaucht? ich mein mal schnuppern tut er ja schon..
Fauchen heisst ja nicht, dass er aggressiv ist sondern eher ängstlich. Das braucht schon noch bis er sich an die Hunde gewöhnt hat.
Hier wird nach 2 Monaten noch gegrummelt und gefaucht, je nach Situation. Geduld, Du wirst eh schon verwöhnt ;) der Kleine ist seit 4.10. bei Dir und es läuft bisher prima.
 
KayKay

KayKay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
102
Ort
Berlin
  • #11
ja das stimmt allerdings nachdem was ich hier alles lese läuft es bei uns schon sehr gut...

da die tiere ja die ganzer wohnung zur verfügung haben hat der dicke auf jeden fall rückzugspunkte..

mit den hunden geht es schon besser, er erschrikt bloß noch oft wenn die hunde auch mal rumhüpfen *g*

kann es sein das der große bissl rabiat dem kleinen gegenüber ist? er will denke mal spielen und oft ist der kleine dann aber arg am miauen oder dann fauchen... is bissl doll dann nicht wahr?
ansonsten wird der kleine morgens öfter geputzt auch wenn er das anscheinend nich so mag.. der große latscht dann hinterher und leckt ihm hier oder da mal übers fell :D

so nun hoff ich bloß noch das das eine ei aus der leiste evt doch noch in den hodensack rutscht und den is bis zu kastra erstmal alles schick :pink-heart:
 
Werbung:
Nolle

Nolle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. August 2010
Beiträge
147
Ort
Forchheim/Oberfranken
  • #12
Das was da zwischen den beiden abgeht sieht für uns nur rabiat aus.

Sind eben Katerspiele :D
Da sieht man aber auch, dass es wichtig ist zu einem Kater einen zweiten zu nehmen. Die verstehen dann wie man richtig rauft...
Solange der kleine nur am quietschen ist, weil es ihm zu arg wird ist alles im grünen Bereich.
Ich würde nur eingreifen, wenn sie wirklich kämpfen. Also Blut fliesst oder der Kleine gar nicht mehr aufhört zu quietschen.
Der Große putzt ihn, mag ihn also scheinbar sogar gern. Darum wird er ihm auch kaum ernsthaft wehtun wollen.
Dein KayKay zeigt ihm nur ganz klar wer hier der Boss ist, das ist auch gut so.
Es werden noch Zeiten kommen, da hast Du vielleicht Mitleid mit Deinem Großen, weil der Kleine versucht die Weltherrschaft an sie zu reissen ;)

Versuche es einfach nicht zu bewerten, da geht der Schuss sonst nach hinten los.
Der kleine Kerl ist nicht so arm dran wie es vielleicht aussieht.
Sicherlich ist er körperlich unterlegen, aber bitte versuch nicht zusammen mit ihm gegen den Großen mobil zu machen.
Die machen das prima alleine.
 
KayKay

KayKay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
102
Ort
Berlin
  • #13
ah das ist super danke dir :)

soweit lass ich sie auch und greife nicht ein manchmal kommt nur ein "kaykay nich so doll is doch noch ein baby" katzen verstehen ja sowas :D
 

Ähnliche Themen

ClaudiaP
Antworten
30
Aufrufe
2K
ClaudiaP
Vyshr
Antworten
37
Aufrufe
1K
Vyshr

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben