Mensch als Kletterbaum

S

Salem95

Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beiträge
33
Ort
Schweiz
Hallo zusammen,

seit zwei Wochen wohnt nun auch bei uns zu Hause ein kleiner Kater :) Eigentlich benimmt er sich ganz gut und verkratzt keine Tapeten oder so und geht auch nicht auf die Tische, aber er klettert unglaublich gerne die Beine hoch :( Habe nun schon ziemlich zerkratzte Beine und einen zerkratzten Rücken, meine Versuche den Kleinen immer wieder runter zu setzen haben bisher noch keine Wirkung gezeigt...

Wäre froh über Tipps, wie man ihm das abgewöhnen könnte (meine Beine auch :glubschauge:)

Liebe Grüsse
Salem95
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Hallo

Darf ich raten?

Er wohnt alleine bei euch und ist höchstens 12 Wochen alt?
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Da hilft nur Geduld. Immer wieder nein sagen, runter setzen. Aua ruftst Du sicher schon, wenn er das macht. ;)
Setz ihn an den Kratzbaum, dann lernt er das man da klettern kann und darf.

Und er braucht einen Katzenkumpel zum Spielen und Raufen, dann lässt er seine Menschen auch in Ruhe und tobt sich mit dem aus! (Oder ist das schon in Planung??)
 
S

Salem95

Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beiträge
33
Ort
Schweiz
Er ist 13 Wochen alt, und leider konnte ich meine Familie nicht von einer zweiten Katze überzeugen...

Es ist praktisch den ganzen Tag jemand im Haus der mit ihm spielt, und später soll er Freigang erhalten.

Ich versuch es nochmal mit dem Argument einer zweiten Katze dass dann die Beine eher in Ruhe gelassen werden :) und versuche es weiter mit dem absetzen und dem Kratzbaum.
 
Julianchen

Julianchen

Forenprofi
Mitglied seit
28 November 2009
Beiträge
4.712
Alter
41
Ort
in der Nähe von Delitzsch...
Er ist 13 Wochen alt, und leider konnte ich meine Familie nicht von einer zweiten Katze überzeugen...

Es ist praktisch den ganzen Tag jemand im Haus der mit ihm spielt, und später soll er Freigang erhalten.

Ich versuch es nochmal mit dem Argument einer zweiten Katze dass dann die Beine eher in Ruhe gelassen werden :) und versuche es weiter mit dem absetzen und dem Kratzbaum.

Das Problem kenn ich aus eigener Erfahrung. Als Emil so alt und noch allein war, hatte ich das Problem auch und nicht nur das. Er fing dann auch an zu raufen und da keiner da war, hat ers mit meinen Armen versucht. Das wird bei dir sicher auch bald anfangen. Also zum Wohl des Katerchens und zum Schutz deiner Arme hole bitte einen Katzenkumpel. Das ist sehr wichtig für die Entwicklung des Kleinen, auch mit späterem Freigang ist keine Katze gern allein.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Er ist 13 Wochen alt, und leider konnte ich meine Familie nicht von einer zweiten Katze überzeugen...

Es ist praktisch den ganzen Tag jemand im Haus der mit ihm spielt, und später soll er Freigang erhalten.

Ich versuch es nochmal mit dem Argument einer zweiten Katze dass dann die Beine eher in Ruhe gelassen werden :) und versuche es weiter mit dem absetzen und dem Kratzbaum.

Er braucht wirklich dringend einen Katzenkumpel!
Es kann auf Dauer noch viel mehr Probleme als zerkratzte Beine geben, wenn er keinen bekommt.
Katzen sind zwar Einzeljäger, aber keine Einzelgänger.
Schau mal hier:

http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/8827-warum-zwei-katzen-besser-sind-als-eine.html

Bis zum Freigang dauert es ja noch eine Weile, er muss alt genug und kastriert sein. Bis dahin wird er einen Katzenkumpel dringend brauchen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich denke mal die 95 ist das Geburtsjahr und man wohnt noch zu Hause, also muss man machen was die Eltern sagen.
Es wurde eigentlich schon alles gesagt, das Kitten macht das weil ei Kumpel fehlt.:)
 
Manja88

Manja88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Oktober 2012
Beiträge
14
Ort
Greifenstein
Ich finde auch ein zweites Kitten ist die Lösung. Als ich meine Penny bekommen habe hat sie das auch gemacht. Meine Beine waren übelst zerkratzt. Nach 3 wochen hab ich mir dann noch einen Kater geholt und seitdem macht sie das nicht mehr. Ich bin der Meinung, auch wenn man den ganzen Tag mit dem Kätzchen spielt, ist das trotzdem nicht genug. Wenn ich jetzt sehe wie meine Miezen spielen, sich putzen und aneinander kuscheln, geht mir jedes Mal das Herz auf.
 

Anhänge

  • 223614_420995631299943_146985745_n.jpg
    223614_420995631299943_146985745_n.jpg
    91,3 KB · Aufrufe: 15
S

Salem95

Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beiträge
33
Ort
Schweiz
So, wir sind nun auf der Suche nach einem Katzenkumpel. Ich war ja von Anfang an für zwei Kitten, aber meine Eltern meinten eines reiche für den Anfang. Nun, ich glaube die zerkratzten Beine haben gute Überzeugungsarbeit geleistet :zufrieden:
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.328
  • #10
Jetzt mal als Gag, nicht als Ratschlag:

Ich hatte ganz liebe, wenn auch sehr spezielle Nachbarn.

Beide übergewichtig bis zum geht nicht mehr.

Beide Perser-Fans.

Der letzte Perser ist dem Alten hinten den Nacken hochgegangen ....
DAS war sein Kratzbaum!

Der Perser hatte so das gewisse Funkeln in den Augen...und ab gings....lol
Das Blut spritze.

der Alte jammerte zwar ein bisschen...g....aber im Prinzip war es oki für beide.

Bewusste Perserkatze liebte Autofahrten: wenn man das Teil gesucht hat, sass es im Wagen. Startbereit auf dem Beifahrersitz.

Wenn sich der Perser langweilte, haben die Nachbarn ihn um den Block gefahren....

schräg, oki...aber die kamen allesamt gut klar mitsammen.

Lg

Birgit
 
S

Salem95

Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beiträge
33
Ort
Schweiz
  • #11
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht mit euren beiden Miezen? Kater/Katze oder besser Kater/Kater?
 
Werbung:
Julianchen

Julianchen

Forenprofi
Mitglied seit
28 November 2009
Beiträge
4.712
Alter
41
Ort
in der Nähe von Delitzsch...
  • #12
Kater/Kater da gabs bei mir keine Alternative, da Emil sehr lebhaft war und immer noch ist und dringend wen zum raufen brauchte. Eine Katze hätte ihn nicht ausgelastet.
 

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
1K
Kamillentee
Antworten
11
Aufrufe
3K
cookiegiggles
Antworten
18
Aufrufe
1K
Lirumlarum
Antworten
19
Aufrufe
2K
Marie12393
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben