Mein Kater torkelt ........

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

Garfield1001

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. April 2012
Beiträge
21
Hallo,
bin gerade sehr verzweifelt.
Wir haben seit dem 26.1.2016 einen Kater aus dem Tierheim.
Er ist 15 Jahre und hat FIV. Der FeLV Test wurde vom Tierheim negativ eingetragen. Er hatte Probleme mit dem Zahnfleisch und bekam auch Cortison.
Da er sehr viel Wasser lässt, wurde auch noch vor der Vermittlung die Niere gecheckt und ist ohne Befund.

Bussi hat sich ganz schnell eingelebt und war sofort zutraulich. Er schmust und schnurrt viel und ist auch sehr gut mit dem Essen dabei (Nassfutter)

Am Mittwoch morgen kam er nicht unter dem Bett hervor, auch nicht zum fressen. Mittags wollte ich ihn dann hervor holen. Er kam dann selbst hervor und rannte die Treppe runter. dabei fiel mir auf, dass er mit dem Gesäß schwankte.
Wir sind mit ihm sofort zu TA gefahren.
Der Doc hat festgestellt, dass der Bauch voll mit Luft ist.
Herztöne waren normal.
Zahnfleisch ist noch immer etwas entzündet.
Thrombose hat er auch ausgeschlossen, da alle 4 Pfoten gleich warm sind und an allen der Puls gleich stark ist.
Blutbild wurde gleich in der Tierklinik erstellt. Ergebnis: Starke Anämie
Daraufhin wurde Bussi in 2 Ebenen geröngt.
Die Auswertung ergab, dass die Lunge zu 60 % belegt ist. Bewegungsapparat war unauffällig.
Er bekam eine Spritze zur besseren Atmung.
Zudem morgens und abends je 1/3 Kapsel Theophyllin und abends 1/2 Cortison.

Gestern war er schon wieder munter und hat auch wieder Hunger. er schnurrt und schmust auch wieder. Nur das wackelige Hinterteil ist noch immer. Er knickt mit den Hinterpfoten nicht ein. Er springt auch auf die Küchenplatte. Schmerzen hat er keine, wenn man die Pfoten kräftig drückt schnurrt er.
Er streckt sich sehr oft und den Kratzbaum meidet er seitdem ganz. Kann es sein, dass er evt vom Kratzbaum herunter gefallen ist in der Nacht?
Beim Laufen sieht man so nichts. Nur wenn er herunterspringt oder den Kopf schütteln will, schwankt er.

Kann mir da jemand weiterhelfen oder einen Tipp geben?
 
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
Natürlich kann er vom Kratzbaum gefallen sein.
Aber ob er das auch wirklich ist kann dir hier keiner sagen.

Auch die Anämie kann solche Symtome hervorrufen.
Wie wird den die Anämie behandelt.
Wurde abgeklärt wo die Anämie herkommt?
 
G

Garfield1001

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. April 2012
Beiträge
21
Das große Problem ist , dass Bussi noch nicht lange bei uns ist. So kennen wir keine Vorgeschichte und das Verhalten ist schwerer abzuschätzen.
So ist es natürlich auch für den TA schwieriger, eine entsprechende Diagnose zu stellen. Wir waren das erste Mal da. Da er FIV hat, ist der Allgemeinzustand geschwächt. Und der Doc hat festgestellt, dass Bussi sehr schlecht Luft bekommt und auch über den Mund atmet.Er hat eine Spritze für die Lunge zur besseren Atmung bekommen und dafür auch das Theophyll zur Lungenbläschenerweiterung. Das hat auch sehr schnell angeschlagen. Zudem eben das Cortison.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
Könnt ihr über das Tierheim mehr über seine Vorgeschichte erfahren?
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Ohne die Ursache zu kennen, finde ich diese Medikation riskant. Im Falle einer viralen und/oder bakteriellen Infektion der Lunge kann die Medikation ganz schön nach hinten losgehen. Was das ZF betrifft, kann es sein, das er FORL und/oder Calici hat. Was das viele Wasserlassen betrifft: Trinkt er auch viel? Wurde ein geriatrisches Profil gemacht? Auch die Ursache der Anämie sollte abgeklärt werden. U.a. kämen hämotrophe Mykoplasmen dafür in Frage.

Maulatmumg kann übrigens auch bei einer Herzerkrankung auftreten
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Garfield1001

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. April 2012
Beiträge
21
Ohne die Ursache zu kennen, finde ich diese Medikation riskant. Im Falle einer viralen und/oder bakteriellen Infektion der Lunge kann die Medikation ganz schön nach hinten losgehen. Was das ZF betrifft, kann es sein, das er FORL und/oder Calici hat. Was das viele Wasserlassen betrifft: Trinkt er auch viel? Wurde ein geriatrisches Profil gemacht? Auch die Ursache der Anämie sollte abgeklärt werden. U.a. kämen hämotrophe Mykoplasmen dafür in Frage.

Maulatmumg kann übrigens auch bei einer Herzerkrankung auftreten

Temp. war an 2 Tagen hintereinander je 38,1 Grad
Er niest und hustet auch gelegentlich.
Er trinkt so nichts. Deswegen mache ich immer noch etwas Wasser ins Nassfutter.
Im Blutbild waren sonst alle Werte okay.
Im Tierheim wurden die Zähne versorgt. Er hat nur noch ganz wenige und darf daher nur Nassfutter essen. Die Entzündung war auch schon im Tierheim. Gebisspass habe ich mitbekommen.

FIV wurde ja positiv getestet und FeLV negativ.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.927
Ort
Mittelfranken
Hallo Garfield1001,

Ich finde es ganz toll, dass ihr einen 15 Jahre alten FIV positiven Kater aus dem Tierheim aufgenommen habt
Wollte ich nur mal gesagt haben :)
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
23
Aufrufe
7K
rlm
J
Antworten
5
Aufrufe
5K
Lausemaus&Lucyibär
Lausemaus&Lucyibär
L
Antworten
13
Aufrufe
29K
lealika
L
C
Antworten
18
Aufrufe
4K
Nicht registriert
N
S
Antworten
1
Aufrufe
883
Quasy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben