Marderkämpfe - gerade hautnah erlebt!!!

Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo,

eben hatte ich meine außergewöhnlichste Marderbegegnung :eek: :eek: :eek:!

Ich hörte aus Richtung der Igel ein Fauchen und Keckern (ganz eigentümliche Töne) und wußte: Der Marder ist wieder da. Auf einmal höre ich es aus dem Nachbarsgarten hell kreischen. Aha, Marder Nr. 2, denke ich noch. Da sehe ich Marder Nr. 1 schon quer über den Rasen flitzen, höre ihn über den Zaun hechten und dann gab es nebendran lautstarke Randale :eek: ...

Da Moritz noch unterwegs und ich auch neugierig war, schnappte ich mir die Taschenlampe und lief an den Zaun, in Richtung Gartenhütte des Nachbarn.

Da kommt doch 2 m vor mir so ein putziger Marder gerade über den Zaun zu mir herüber gesprungen! Schimpfend, keuchend, fauchend - alles andere als still, heimlich und scheu. Er schaute mich an, überlegte kurz, sprang zurück. Überlegte es sich anders, sprang in meine Richtung, mich nicht aus den Augen lassen und verschwand keckernd hinter unserer Gartenhütte. Sekunden später höre ich von Nachbars Seite wieder ein wütendes, aufgeregtes Schnaufen. Marder Nr. 2 hat die Verfolgung aufgenommen und sprang wie wild vor dem Zaun herum, traute wohl meiner Anwesenheit nicht so recht. So eine kleine Furie!!! Ihr hättet ihn erleben sollen :D! Plötzlich taucht auch noch ein neuer Akteur auf: Marder Nr. 3!!! Marder Nr. 2 schnappte, nach einem intensiven Blick in meine Richtung Marder Nr. 3 kurzerhand im Genick, obwohl beide ziemlich gleich groß waren und sprang mit ihm im Schlepp über den Zaun, fast vor meine Füße :eek:. Sie sind ziemlich dumpf und hart aufgekommen, haben sich aber gleich berappelt und dann ging es hinter die Hütte, Marder Nr. 1 hinterher, Marder Nr. 3 immer noch im Nackenbiss von Nr. 2. Dann habe ich sie verloren. Keine Ahnung wo die Hatz hinging :confused:? Ich habe das wirklich aus 2 m Entfernung so mitbekommen.

Wie hier zu lesen ist - danke Maren :) -

http://www.nabu.de/m05/m05_05/01877.html

teilt die Bande derzeit gerade die Reviere untereinander auf, so dass es zu heftigen Kämpfen kommt. Bald geht dann hier nachts die Kreischerei los, dann ist Paarungszeit. Marder machen dabei fürchterliches Spektakel, Katerkonzerte sind hingegen Musik für die Ohren :D.

Als alles vorbei war, kam mein gestreifter Held todesmutig - ebenfalls vom nachbarschaftlichen Grundstück - angerannt, hat sich in die offene Terrassentür gesetzt und grimmig in Richtung Gartenhütte gestarrt :D. Er wird wohl zitternd die Randale abgewartet haben...

Übrigens, die Igel die anfangs noch seelenruhig futterten, haben sich dann doch in aller Eile in alle Himmelsrichtungen verstreut. Eben erst sind zwei von ihnen zurückgekommen, um weiter zu fressen.

Bin mal gespannt, wie es hier weitergeht... Ich hoffe nur, dass sie mein Auto verschonen! Ich parke immer ziemlich abseits, direkt an den Streuobstwiesen, mitten in ihrem Revier :confused:. Mein altes Auto haben sie mehrmals auseinander genommen, die Verbrecher. Auch ein durchgebissenes Zündkabel zählte zu ihren Untaten! Trotzdem würde ich ihnen nie etwas tun können. So ein niedliches Viehzeug :)!
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Uihhh sowas kenne ich aus meiner "Zeitungsträgerzeit" ;)

Da war das oft in der Morgendämmerung DAS Erlebnis .. ;)

Irgendwann sogar mit Dachsen bzw später auch WASCHBÄREN :eek:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Eben geht es wieder los! Sie kreischen wie die Berserker!!!! :eek:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Uihhh sowas kenne ich aus meiner "Zeitungsträgerzeit" ;)

Da war das oft in der Morgendämmerung DAS Erlebnis .. ;)

Irgendwann sogar mit Dachsen bzw später auch WASCHBÄREN :eek:
:D :D :D Andrea, dann weißt du ja, was gerade hier abgeht!!! Eben gerade dachte ich, sie morden sich gegenseitig... Die jagen sich im Höllentempo, da muss man wirklich aufpassen, nicht im Wege rumzustehen :confused:!

Wenigstens haben wir hier keine Dachse und Waschbären... :D
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Guten Morgen zu Dir , wie war denn die Nacht ?? war es einigermaßen ruhig ?
Ist schon irre was die fürn Rabbatz machen können ... ;)
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
:D :D :D Andrea, dann weißt du ja, was gerade hier abgeht!!! Eben gerade dachte ich, sie morden sich gegenseitig... Die jagen sich im Höllentempo, da muss man wirklich aufpassen, nicht im Wege rumzustehen :confused:!

Wenigstens haben wir hier keine Dachse und Waschbären... :D

Noch nicht!

Hallo Kai,

in deinem Garten ist ja immer was los. Eine verfressene Igelbande und streitsüchtige Marder, langweilig wird es bei dir nie.
 
W

winni

Gast
Hallo Kai,

oh ich freue mich, ein weiteres wissenschaftliches Experiment? :D

Auch hier haben wir viele Marder und ich hatte da auch schon so einige Erlebnisse, so z.B. flüchtete ein Marder vor einem seiner Kollegen und ging senkrecht durch ein Regenfallrohr hoch :eek: Von dem Moment war mir klar, dass die Jungs sehr geschickt und vor allem flink sind.

Das Beste was mir je passiert ist mit einem Marder:

Eines abends stand ich im Wintergarten und wollte nochmal raus in den Garten, da sah ich an der Tür vermeintlich, eine süsse, kleine Katze sitzen, mit einem wunderschönen, buschigen Schwanz und einem außergewöhnlich glänzenden braunen Fell und weißem Lätzchen (ich Dussel hatte meine Brille nicht auf) :D . Ich ging langsam näher und wollte die Tür für dieses arme Kätzchen öffnen, natürlich bereits begleitet von netten Worten, ja Du bist aber eine süsse, kleine Maus - Gsd habe ich die Tür nicht geöffnet und aus der Nähe nochmal einen genauen Blick riskiert, es war ein Marderbaby, dass vor meiner Tür saß und mich keck anschaute. Es zeigte überhaupt keine Angst - und ich bin mir sicher es wäre ins Haus gekommen, hätte ich die Tür geöffnet :eek:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Guten Morgen zu Dir , wie war denn die Nacht ?? war es einigermaßen ruhig ?
Ist schon irre was die fürn Rabbatz machen können ... ;)
Danke Andrea, dir auch einen guten Morgen :)! Die Marder haben sich scheinbar ausgetobt. Der Rest der Nacht verlief ruhig.

Bis um 05.00 Uhr... Da machte Moritz gewaltiges Spektakel. Er schrie nicht, aber er rief laut und unenterbrochen. Seine Stimme hat sich fast überschlagen. Ich bin aus dem Bett zu ihm hingestürzt - ich dachte, ihm wäre was passiert - aber er wollte mir nur zeigen, was er gefangen hat :rolleyes:! Er war total aufgelöst und aufgeregt, aber sein Opfer war weg :confused:. Er rannte hin und her guckte in alle Ecken, um dann zur seit 03.00 Uhr offen stehenden Terassentür hinauszuflitzen. Hatte er einen jungen Marder gefangen, der natürlich gleich wieder abgehauen ist???? Er macht weder bei Mäusen noch bei Fröschen, Maulwürfen oder was es so gibt Rabatz. Die Opfer werden kommentarlos angeschleppt. Ich bin wirklich ratlos. Kampfspuren gab es keine.

Noch nicht!

Hallo Kai,

in deinem Garten ist ja immer was los. Eine verfressene Igelbande und streitsüchtige Marder, langweilig wird es bei dir nie.
Naja, wir wohnen direkt an der Bebauungsgrenze, ganz nah am Wald. Früher kamen die Rehe bis an den Zaun. Da stand mal eines im Winter direkt vor mir, als ich nachts Moritz einsammeln wollte. Aber Dachse? Hier gibt es definintiv keine. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal überhaupt einen gesehen habe. Und Waschbären? Sehr niedlich, aber die sollen trotzdem mal besser fernbleiben :confused:!

oh ich freue mich, ein weiteres wissenschaftliches Experiment? :D
Nein, ich bin geläutert. Es gibt keine Experimente mehr :D!

Auch hier haben wir viele Marder und ich hatte da auch schon so einige Erlebnisse, so z.B. flüchtete ein Marder vor einem seiner Kollegen und ging senkrecht durch ein Regenfallrohr hoch :eek: Von dem Moment war mir klar, dass die Jungs sehr geschickt und vor allem flink sind.
Ja, Wahnsinn, das sind Kletterweltmeister. Ich habe mal einen an der Außenwand einer Scheune rumturnen sehen. Da werden selbst Eichhörnchen blass. Der raste im Affenzahn hoch und runter. Sicher hatte er seine Jungen dort oben und hatte gut zu tun.

Das Beste was mir je passiert ist mit einem Marder:

Eines abends stand ich im Wintergarten und wollte nochmal raus in den Garten, da sah ich an der Tür vermeintlich, eine süsse, kleine Katze sitzen, mit einem wunderschönen, buschigen Schwanz und einem außergewöhnlich glänzenden braunen Fell und weißem Lätzchen (ich Dussel hatte meine Brille nicht auf) :D . Ich ging langsam näher und wollte die Tür für dieses arme Kätzchen öffnen, natürlich bereits begleitet von netten Worten, ja Du bist aber eine süsse, kleine Maus - Gsd habe ich die Tür nicht geöffnet und aus der Nähe nochmal einen genauen Blick riskiert, es war ein Marderbaby, dass vor meiner Tür saß und mich keck anschaute. Es zeigte überhaupt keine Angst - und ich bin mir sicher es wäre ins Haus gekommen, hätte ich die Tür geöffnet :eek:
Das ist ja nun wirklich dreist :D! Gut, dass du noch mal genau geschaut hast, sonst wärst du heute in einem Marderforum und nicht hier :D :D :D! Aber putzig sind sie auf alle Fälle. Ich musste gestern Abend auch ein Lachen unterdrücken, als die mir aus nächster Nähe kackfrech ins Gesicht geschaut haben.

Vor einigen Jahren ist mir allerdings mal anders geworden. Zuhause bei meiner Mutter hatten wir ja jahrzehntelang Marder unter dem Hausdach. Man sah auch genau, wo der Einstieg war. Dort war eine richtig fettige Spur an der Hauswand bis zu den Dachziegeln zu sehen. Die Ziegel waren in Ordnung, aber der winzige Spalt reichte ihnen völlig aus. Eines Morgens, ich war zu Besuch dort, ging ich zur rückwärtigen Seite, wo der Mardereinstieg war, um meinen Kaffee zu trinken. Ich dachte, ich sehe nicht richtig und habe erst mal einen erschrockenen Schrei losgelassen :eek:! Da steckte verkeilt - weil zu groß - eine ausgewachsene Krähe zwischen den Dachziegeln fest... Die wollten sie genüßlich unterm Dach verspeisen, haben sie aber trotz aller Anstrengungen nicht durchbekommen. Das war schon ziemlich eklig... :eek:
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Ich hoffe für dich du fährst keinen Opel, darauf haben sies namlich richtig abgesehen.

Mein mann arbeitet ja bei opel und die rätseln schon woran es nur liegt das die ständig nur die kabel von opel durchbeißen, immer und immer wieder. Eine kundin brauchte schon 7! mal neue kabel:eek:

Ansonsten hätte ich das spektakel gern mal gesehen:rolleyes:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #10
Nein, mit meinem Opel hatte ich komischerweise keine Probleme. Mein altes Auto war ein Honda - dort gab es unter der Motorhaube nach etlichen Rupforgien keine Dämmung mehr, das Zündkabel war durchgebissen und ich hatte ständig Müll zwischen den Kabeln liegen - und mein neues Auto ist wieder ein Honda...

Ich werde mir nachher solche Toilettenspülsteine besorgen und unter der Motorhaube befestigen. Das steht in dem Artikel, dass sie den Geruch nicht mögen. Hoffentlich stinkt es dann nicht drinne im Auto auch ständig nach Bedürfnisanstalt :D :D :D ...

Wenn ich vom Besuch von meiner Mutter zurückkomme, sollte ich vllt. besser eine Motorwäsche machen... Vorher vllt. auch schon??? Dort toben ja "feindliche, fremde" Marder rum. Und wenn mein Auto nach der Konkurrenz riecht, werden die wütend :eek: :eek: :eek:!

Ich habe gestern auch so gedacht, das Spektakel müßte man als Video aufnehmen. Das war außerhalb jeder Vorstellungskraft - diese Dreistigkeit... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
W

winni

Gast
  • #11
Barbarossa hat gesagt.:
Eines Morgens, ich war zu Besuch dort, ging ich zur rückwärtigen Seite, wo der Mardereinstieg war, um meinen Kaffee zu trinken. Ich dachte, ich sehe nicht richtig und habe erst mal einen erschrockenen Schrei losgelassen ! Da steckte verkeilt - weil zu groß - eine ausgewachsene Krähe zwischen den Dachziegeln fest... Die wollten sie genüßlich unterm Dach verspeisen, haben sie aber trotz aller Anstrengungen nicht durchbekommen. Das war schon ziemlich eklig...
Oh je Kai, dass war bestimmt eine Krähe à la carte :D - gut abgehangen schmecken die anscheinend besser :D :D :D

... ganz ehrlich mich hätte es auch so richtig geschüttelt, eines steht fest, Marder sind fantastische Jäger, flink ohne Ende und irgendwie posierlich - ihr ganzes Leben sind und bleiben sie irgendwie kindlich ...

Glaube mir ich bin froh in einem Katzenforum zu sein, so ein Marder kann einem sicherlich ganz schnell die "Bude" auf den Kopf stellen :D
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
  • #12
Das bringt nichts, du mußt solche schutzkablen kaufen die du drüberziehen kannst die können sie nicht durchbeißen.

alles andere wie hundehaufen reinlegen, toillettendingsbums oder sonstiges hilft überhaupt nichts
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #13
Oh je Kai, dass war bestimmt eine Krähe à la carte :D - gut abgehangen schmecken die anscheinend besser :D :D :D
:D Bestimmt und wir haben sie entsorgt... Böse!

... ganz ehrlich mich hätte es auch so richtig geschüttelt, eines steht fest, Marder sind fantastische Jäger, flink ohne Ende und irgendwie posierlich - ihr ganzes Leben sind und bleiben sie irgendwie kindlich ...

Glaube mir ich bin froh in einem Katzenforum zu sein, so ein Marder kann einem sicherlich ganz schnell die "Bude" auf den Kopf stellen :D
Ja, da bin ich mir sicher... Die liegen nicht ständig rum und pennen, da geht die Post ab :rolleyes:!

Das bringt nichts, du mußt solche schutzkablen kaufen die du drüberziehen kannst die können sie nicht durchbeißen.

alles andere wie hundehaufen reinlegen, toillettendingsbums oder sonstiges hilft überhaupt nichts
:confused: Ich muss sowieso bald in die Werkstatt. Da werde ich die Ummantelung des Zündkabels zumindest gleich mal in Auftrag geben. Es ist schon ein blödes Gefühl, wenn es nach 3x "klack" - wenn überhaupt noch -anspringt und dann wie ein Traktor läuft. Ja, das lasse ich machen!!! Hast recht.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #14
..tztzzzz, das sind ja wieder Geschichten! hallelujah!
:rolleyes: :eek: Heidi
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
  • #15
Das hört sich ja gruselig an :eek: . Ich habe hier bislang erst einen Marder gesehen. Mein naives Rickchen lief ihm ganz interessiert hinterher :eek: und kam ihm immer näher. Ich habe Ricky dann aber doch lieber reingeholt, bevor er nachher noch versucht, Freundschaft mit einem Marder zu schließen :rolleyes: , weil er ja vor anderen Katzen draußen Angst hat.
 
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
35
Ort
Wernau, Ba-Wü
  • #16
Hallo Kai!

Mensch bei dir ist ja echt was los, da kannste ja ein Drehbuch für ne Tierdoku drüber schreiben. ;)

Hast du in deinem Bekanntenkreis jemandem mit einem Hund der nicht ganz kurzes Fell hat? Dann bitte doch darum das sie dir beim Bürsten ein wenig Haare sammeln und hänge dir so ein "Hohles-Hand-großes-Büschel" in einem Netz in den Motorraum. Marder mögen den Gruch von Hunden auch nicht und bei uns hat das eigentlich immer gut geholfen.

Also eine Motorwäsche nach dem Besuch bei deiner Mum wird wohl eher weniger bringen. Wenn dann müsstest du davor und danach eine Motorwäsche machen. Marder zerkauen Kabel und Sonstiges nur um den Geruch anderer Marder in ihrem Revier zu zerstören.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #17
Neues von der Marderfront:

Maxi findet Marder nicht mal mäßig spannend :cool:. Während die Marder in knapper Entfernung kreischend und sich jagend hier vorbeirasten, schaute sie mit untergeschlagenen Pfötchen auf der Wiese liegend gelangweilt in der Weltgeschichte umher und warf nur einen raschen, desinteressierten Seitenblick in Richtung Marder :D.

Dafür habe ich heute unsere Nachbarn von gegenüber zufällig über die Marder reden hören. Die korpulente Frau hat eine laute Stimme, so dass ich ohne Zusammenhang nur einige Male "Marder" verstand. Mir gingen sofort alle Alarmlampen an! Also bin ich später zu ihnen rübergegangen und habe sie auf die Marder angesprochen. Zum Glück haben sie nicht vor, eine Marderfalle aufzustellen. Sie haben nur einen anderen Nachbarn darauf aufmerksam gemacht, vor dem Losfahren sein Auto zu kontrollieren, da einer der Marder am Auto gesichtet wurde.

Die Nachbarin versicherte mir direkt von sich aus, dass eine Falle auf gar keinen Fall infrage käme. Schließlich könnte ja Moritz da hineingeraten oder die Igel. Die Marder gehören schon immer hierher und da wollen sie um Himmels Willen nichts dran ändern... Obwohl einer aus dieser frechen Bande ihr Auto schon gründlich gerupft hat und sie letztens einen größeren Knochen und ein zerpflücktes Plüschtier :D:D:D im Motorraum ihres Autos gefunden hat...

Dann hat sie sich noch nett nach der kleinen Schwarzen :) erkundigt, die sie schon lange nicht mehr gesehen hat. Klar, wie auch, die mutiert seit Neuestem schließlich zur Abtreter-Freigänger :D.

Dann erfuhr ich noch, dass vor einigen Wochen Moritz Todfeindin Stella (die kugelrunde Nachbarskatze, die er immer verkloppt hat :confused:) samt Familie weggezogen ist. Jetzt weiß ich endlich auch, warum der Kater in letzter Zeit so viel motzt und seine Schwester schikaniert. Der ist nicht ausgelastet... :cool:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #18
Guten Morgen Kai ,

gut das die Nachbarn keine Fallen aufstellen , aber spätestejs wenn was am Auto passsiert , wird sochrer dann doch Amok gelaufen , denn so ein marder kann sehr teure Schäden verursachen .... Leider ... :rolleyes:

Tja, nun muss Moritz sich wohl ein neues Opfer suchen , damit Maxi wieder mehr Ruhe vor Ihm hat ... ;)
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #19
Guten Morgen Kai ,

gut das die Nachbarn keine Fallen aufstellen , aber spätestejs wenn was am Auto passsiert , wird sochrer dann doch Amok gelaufen , denn so ein marder kann sehr teure Schäden verursachen .... Leider ... :rolleyes:

Tja, nun muss Moritz sich wohl ein neues Opfer suchen , damit Maxi wieder mehr Ruhe vor Ihm hat ... ;)

Na hoffentlich sucht er sich jetzt nicht einen Marder als Sparringspartner aus.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #20
Tja, nun muss Moritz sich wohl ein neues Opfer suchen , damit Maxi wieder mehr Ruhe vor Ihm hat ... ;)
Na hoffentlich sucht er sich jetzt nicht einen Marder als Sparringspartner aus.
Mit dem Marder, das wird er hoffentlich sein lassen! Schließlich gibt es ja als beliebte Sparringspartner noch mich und meinen Freund...

Übrigens, das vergaß ich zu schreiben, hat einer der Marder letztens bei den Nachbarn zur offenen Terrassentür reingeschaut :D. Er wäre sehr niedlich! Kann ich bestätigen, und kackfrech. Wir standen uns ja schließlich schon Auge in Auge gegenüber :D...
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben