Lungenkrebs ?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

Dosenöffner1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
859
Ort
Oberpfalz
Hallo liebe Forenteilnehmer,

nachdem ich gestern bei meiner 14 Jahre alten Kätzin eine sog. Pumpatmung
bemerkte also ab zum Tierarzt.
Dort wurde eingehend untersucht, Fieber ist keins. Beim Röntgen sah man ein größeres weißes Gebilde. TA spritzte ein Cortison-und entwässerndes Mittel
Die niederschmetternde Diagnose Lungenkrebs.
Seit gestern liegt die Katze viel, ißt und trinkt nichts.


Nun kam heute mein Nachbar und erzählte mir, er habe meine Katze in die Kellertür versehentlich eingeklemmt.
Kann die Schwere Atmung daher rühren( Lungenquetschung)
Kann mich jemand beraten
LG Dosenöffner1
 
Werbung:
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
Es tut mir sehr leid, dass es Deiner Katze nicht gut geht.

Zuerst mal würde ich sagen, egal, ob es Krebs ist oder ein Effekt davon, dass sie eingequetscht wurde, braucht sie Schmerzmittel. Katzen lassen sich Schmerzen oft nicht anmerken, aber in beiden Fällen hat sie sicher Schmerzen. Leider sind manche Tierärzte alter Schule der Meinung, dass Tiere keine Schmerzmittel brauchen... Lass Dir dringend Schmerzmittel geben (evtl. Novalgin, wenn Du subkutan spritzen kannst, das kannst Du Dir zeigen lassen, ist nicht schwer). Evtl. frisst sie dann auch wieder besser, mit Schmerzen hat man ja oft keinen Appetit. Schmerzmittel würde ich auf jeden Fall unbedingt heute noch bei einem TA besorgen (nicht einfach Schmerzmittel für Menschen geben).

Ganz genau sagen kann Dir wahrscheinlich so auf die Ferne niemand, ob die Diagnose auch falsch sein kann, aber ich fände es in dem Fall wichtig, eine Zweitmeinung einzuholen - nicht, dass Du die Katze aufgibst, wenn doch noch etwas für sie getan werden könnte. Ich würde mir das Röntgenbild mitgeben lassen und so bald wie möglich mit der Katze in eine gut ausgestattete Tierklinik fahren. Wenn es ihr akut sehr schlecht geht auch jetzt am Wochenende; wenn nicht, dann eher am Montag, da dann mehr diagnostisch gemacht werden kann. Dann sollen Spezialisten sich das Bild anschauen und evtl. auch noch mal Ultraschall oder was sie für sinnvoll halten machen, um die Diagnose zu überprüfen.

Ich drücke die Daumen dass Deiner Katze geholfen werden kann.

Edit: wenn das mit der Pumpatmung heute auch noch so ist, würde ich allerdings auch eher sofort in die Tierklinik fahren, wie Mäuschen schreibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Ich würde mir ihr noch heute eine TK aufsuchen und dort weiterführende Diagnostik betreiben lassen.
 
J

J.R. 1981

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
821
Hallo,
es tut mir sehr leid was du wohl momentan durchmachen musst.
Wie wurde denn der Lungenkrebs diagnostiziert? Anhand des Röntgenbildes?

Ich frage deshalb, weil bei meiner Katze im April auch ein Röntgenbild des Thorax gemacht wurde (auch wegen Schnellatmigkeit). Es wurde ein weißer Schatten auf der Lunge festgestellt. Der Tierarzt meinte das könne vieles sein..von Wasser über Tumor usw.
Bei weiteren Untersuchungen stellte sich heraus, das meine Katze "nur" einen Lungeninfekt hatte.
Mittlerweile ist sie wieder völlig gesund.

Ich würde deshalb nochmal genauer untersuchen lassen...alles alles Gute euch!
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.009
Bitte fahr mit der Miez in eine gute Klinik und lass entsprechend diagnostizieren.

Mal so ins Blaue hinein Cortison und Entwässerung zu verabreichen :stumm:, Cortison wirkt allerndings wassereinlagernd, hätte in euren Fall nur wenn klar feststünde, dass es sich um einen Tumor handelt, seine Berechtigung.
 
D

Dosenöffner1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
859
Ort
Oberpfalz
Meine Katze liegt nur noch, nimmt kein Wasser und frisst nicht.Sind das Nebenwirkungen von den Medikamenten?
In unregelmäßigen Abständen gebe ich Wasser oder Katzenmilch per Spritze ein.
Ist das das Ende ? Ich suche nach jedem Strohhalm
Morgen fahre ich mit der Katze nochmals zum TA, bin schon auf Einschläferung
eingestellt
 
petras

petras

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2010
Beiträge
2.689
Ort
bei München
Hast Du denn keine Möglichkeit heute noch in eine Tierklinik zu fahren?
 
IchundIch

IchundIch

Forenprofi
Mitglied seit
28 Februar 2012
Beiträge
2.178
Meine Katze liegt nur noch, nimmt kein Wasser und frisst nicht.Sind das Nebenwirkungen von den Medikamenten?
In unregelmäßigen Abständen gebe ich Wasser oder Katzenmilch per Spritze ein.
Ist das das Ende ? Ich suche nach jedem Strohhalm
Morgen fahre ich mit der Katze nochmals zum TA, bin schon auf Einschläferung
eingestellt
Morgen kann es zu spät sein!
 
C

Chilli 2011

Gast
Hallo Dosenöffner,

wünsche dir viel Kraft.

lg. Chilli 2011 aus der Schweiz
 
petras

petras

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2010
Beiträge
2.689
Ort
bei München
  • #11
Heute? Oder war der TA vorgestern ein Klinik-TA?

Liebe Grüße!
 
Werbung:
D

Dosenöffner1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
859
Ort
Oberpfalz
  • #12
Heute? Oder war der TA vorgestern ein Klinik-TA?

Liebe Grüße!

Ich war vorgegestern in der TK, dort wurde die Diagnose gestellt.
Was sollten die Medikamente eigentlich bewirken.W elches Cortison und Entwässerungsmittel es genau war kann ich leider nicht sagen
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
3.872
  • #13
wie wurde die diagnose gestellt? nur per röntgenbild?
hat die ein ERFAHRENER tierarzt mit internistischer oder pneumologischer facharztausbildung angeschaut?

entwässern tut man eigentlich bei einer flüssigkeitsansammlung in der lunge, gründe bzw. ursachen hierfür:
"Auch Flüssigkeitsansammlungen in der Brusthöhle, das heisst zwischen der Lunge und der Brustwand, führen zu einer Kompression des Lungengewebes und damit zu Atemnot. Die Diagnose wird mittels Röntgen gestellt; mit einer Punktion der Brusthöhle (Absaugen der Flüssigkeit) kann festgestellt werden, um was für eine Flüssigkeit es sich handelt. In Frage kommen unter anderem Eiter (z.B. nach perforierenden Bissverletzungen), Blut (nach Unfällen oder bei Gerinnungsstörungen) oder klare Flüssigkeiten (z.B. bei Rechtsherzversagen). Die Prognose und Therapie richten sich nach der Ursache."
http://www.svk-asmpa.ch/katze/husten/husten5.htm

mir wäre NICHT BEKANNT, dass man bei einem TUMOR entwässert - es sei denn, es liegt parallel ein lungenödem vor. und ich wüsste NICHT, dass ein tumor ein solches auslösen kann.

die entwässerung erschließt sich mir also NICHT - es sei denn, der tierarzt weiß eben nicht genau, was er da vor sicht hat: einen tumor? ein lungenödem? eine lungenentzündung? ich kenne diverse fälle - u.a. auch hier auf dem board -, in denen "normale" tierärzte das nicht unterscheiden konnten auf dem röntgenbild.
das ist insofern fatal, weil eine entwässerung bei einer lungenentzündung absolut NICHT gemacht werden sollte.

das cortison bremst einfach nur das immunsystem aus und die körpereigene abwehr samt deren symptome. gibt man z.t. bei krebs - und natürlich, wenn wir allgemein sprechen, bei autoimmunerkrankungen usw.. im falle einer lungenentzündung wäre das aber ebenfalls absolut kontraproduktiv.

falls es ein lungenödem ist, das vorliegt, müsste nicht nur entwässert werden, sondern eben auch das herz geprüft werden und gegebenenfalls schnellstens medizinisch behandelt werden.

ICH würde schon längst bei einem KOMPETENTEN arzt in einer tierklinik, am besten einer uniklinik stehen (dort hast du dann zugriff auf diverse fachärzte unterschiedlicher bereiche).

ICH finde die medikation im zusammenhang mit der "diagnose" (war es überhaupt eine oder ist es eine vermutung? die medikation lässt eher auf zweiteres schließen. und eben die frage - WAS hat der arzt für eine qualifikation?) eher spekulativ und fragwürdig. auf basis von so etwas würde ICH meine katze nicht einschläfern lassen - wäre aber eben schon längst auf dem weg, weil sich das definitiv lebensbedrohlich anhört!!!
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #14
Tumoren können ein perifokales Tumorödem auslösen, v.a. Hirntumore, aber auch Lungentumore. Das ist keine Seltenheit. Auch kommen bei Bronchialkarzinomen sehr häufig maligne Pleuraergüsse vor.
Cortison wird oft zur Reduktion von Tumorödemen angewendet. Auch die Entwässerung ließe sich erklären wenn der V.a. Lungenkrebs besteht.

Bei einem kardialen Lungenödem wäre ausserdem die Lunge beidseitig betroffen und nie einseitig. Allerdings stimmt es, das Herz sollte man auch anschauen und vor allem schnellstens sehen, dass eine genaue Diagnose gestellt wird! Ich würde mich auch nicht mit dem Röntgrnbild zufrieden geben !

Wie waren die Blutwerte, wurde überhaupt ein Blutbild erstellt? Gab es Anzeichen für einen Infekt? Fieber?
 
D

Dosenöffner1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
859
Ort
Oberpfalz
  • #15
Ich war heute nochmals in der TK zu einem Gespräch mit dem ltd. Oberarzt.
Dieser erklärte mir die Lunge von Angi sei fast randvoll mit Krebs.
Als einziges rate er mir eine Einschläferung, da die Katze schon unter Atemproblemen und einen Temperaturunterschied (seit Freitag) von 6 Grad habe.

Angi ging über den Regenbogen. Dort wird's ihr sicher auch gut gehen.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.009
  • #16
Das tut mir sehr leid.
 
petras

petras

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2010
Beiträge
2.689
Ort
bei München
  • #17
Oh nein :reallysad: Es tut mir so leid!
 
C

Chilli 2011

Gast
  • #18
Hallo Dosenöffner1


So schwer so ein Moment ist, die Endscheidung war sicher Richtig.
Ihr habt sicher alles getan, was man kann. Möge Angi in euren Herzen ohne Schmerzen weiter Leben.

lg. Chilli 2011
 
D

Dosenöffner1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
859
Ort
Oberpfalz
  • #19
Mir fehlt die Katze sehr, Hätte ich sie doch noch besser beobachtet.

Kann mir jemand sagen wie man nen Lungenkrebs bei Katzen früher bemerkt ?
 
D

Dosenöffner1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
859
Ort
Oberpfalz
  • #20
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben