Deutschland Linus (m), ca. 9 Jahre, PLZ 50, charmanter Einzelkater sucht neues Zuhause

Loeckchen

Loeckchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2012
Beiträge
560
21424711my.jpg


Name: Linus
Alter: geschätzt ca. 9 Jahre
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Optik: EKH, weiß und grau getigert, etwas längeres und dichteres Fell (hat vielleicht mal eine Langhaarkatze mitgemischt), große Kajalaugen und "geschminktes" Mäulchen, etwas Übergewicht (schon immer gehabt), insgesamt große Statur
Kennzeichnung: Chip und Tattoo (letzteres nicht mehr gut lesbar)

Impfstatus: geimpft, alle Freigänger-Impfungen
getestet auf FIV / FeLV („Leukose“): ja, alles negativ getestet

Krankengeschichte:
Keine chronischen Krankheiten oder dauerhafte Medikamentengabe. In der Vergangenheit hatte Linus mal Blasenentzündung/Nierenbeckenentzündung und zuletzt eine Zahnsanierung (seine erste überhaupt, bisher waren die Zähne immer top) mit zwei FORL-Zähnen, die gezogen wurden).
Er hat einen teilamputierten Schwanz (etwa die Hälfte), was ihn aber nicht stört oder behindert.

bisherige Haltung: Freigang
Sozialverträglichkeit (mit Katzen/Hunden/Kindern): keine anderen Katzen; er hat Angst vor bellenden Hunden und Hunden, die auf ihn zukommen, zu "unbeweglichen" Hunden geht er allerdings hin; Kinder sind kein Problem (wir haben einen Säugling, Besuchskinder jeglichen Alters sind auch ok gewesen)

Charakter:
- Das Wichtigste: Linus möchte Alleinherrscher über sein Reich sein. Er bewacht sein Reich akribisch. Er mag auch keine geschlossenen Türen.
- Linus ist ein ruhiger, gelassener Zeitgenosse. Ihn stört außer anderen Katzen nichts, weder Säuglings-Geschrei, noch Feuerwerk, Staubsauger, Feuermelder, Rasenmäher etc.
- Er ist gerne bei seinen Menschen und steckt überall seine Nase rein, z. B. wenn man im Garten oder in der Garage werkelt.
- Linus ist nicht verschmust, ihm reichen ein paar Minuten Kopf kraulen. Er hält sich gerne im gleichen Raum wie seine Menschen auf, aber mit etwas Abstand.
- Linus ist nicht sehr verspielt. Nur Leckerlies werfen, Faden verstecken oder mal der Laserpointer können ihn für ein paar Minuten begeistern.
- Seine Passion ist Freigang, am liebsten mit Dosis im Garten. Er verbringt ansonsten meist den Tag schlafend im Haus oder bei schönem Wetter im Garten und zieht abends/nachts mehrfach los.
- Linus mag alle Menschen. Bei Besuch umschmeichelt er, auch vor Passanten macht er manchmal nicht halt. Er ist ein bisschen Hunde-ähnlich: geht beim Klingeln zur Tür, gerne ein Stück mit spazieren, holt seine Menschen am Auto ab etc. Man kann alles mit ihm anstellen, er würde nie einen Menschen Kratzen oder Beißen.
- Er ist ein guter Mausefänger und verspeist diese auch.
- Linus ist aber durchaus eigen (wie vermutlich jede Katze): Er wird gerne bedient. Trotz Katzenklappe soll die Terrassentür geöffnet werden, er möchte das für ihn richtige Futter und bitte beim Fressen nicht alleine sein etc. Es sind eher charmante Macken. Wenn er allerdings seinen Willen nicht bekommt, greift er gerne mal Möbel an.

Vorgeschichte:
Linus kommt leider nicht mit unserem dritten Kater klar. Er verjagt ihn, zur Not auch mit Gewalt. Es gab schon diverse blutige Prügeleien mit Biss- und Kratzwunden. Unser dritter Kater ist mittlerweile so verängstigt, dass er sich kaum noch nach Hause traut. Aber auch Linus ist gestresst, weil er dauernd meint, sein Revier verteidigen zu müssen. Unser zweiter Kater bekommt gerne mal einen Klaps ab, die beiden haben sich aber weitestgehend arrangiert. Für mehr Details gibt es hier dazu einen Thread.
Linus hat die ersten fünf Jahre seines Lebens mit seiner Schwester bei einer Familie gewohnt. Er wurde im Tierheim abgegeben, weil wegen Umzug kein Freigang mehr möglich war. Im Tierheim hat er seine Schwester blutig gebissen, daher wurden die beiden getrennt vermittelt.
Bei uns wohnt Linus seit ca. 3,5 Jahren.

Abgabebedingungen:
- Keine anderen Katzen: Linus reagiert darauf unsicher und aggressiv. Es wäre auch besser, keine Katzen in der direkten Nachbarschaft zu haben, denn die werden dann ihres Lebens nicht mehr froh.
- Freigang mit Katzenklappe oder anderer Lösung rund um die Uhr (sonst wird man nachts aufgeweckt) in sicherer Umgebung, da Linus nicht sehr viel Respekt vor Autos hat.
- Ansonsten kann ich mir Linus sowohl bei z. B. einem Ehepaar, einer Familie als auch auf einem Hof oder ähnlich vorstellen. Wichtig ist, dass er Familienanschluss hat und rein und raus kann, wie er möchte. Und eben keine anderen Katzen da sind. Er kann tagsüber alleine bleiben, wenn jederzeit Freigang möglich ist.

Aufenthaltsort: 50259 Pulheim (bei Köln), Entfernungen bekommt man irgendwie überbrückt
Ansprechpartner/Kontaktperson: Monika, PN oder monihauke@gmx.de

21424707ao.jpg


21424708wt.jpg


21424709vs.jpg


21424710zb.jpg


21424712cp.jpg


21424713hd.jpg
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.485
Alter
53
Ort
NRW
hm.... er ist so ein drolliger katermann.

schade, dass er so eigen ist. aber ich hab die hoffnung noch nicht aufgegeben
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben