Krach zwischen meinen Beiden

  • Themenstarter Lara-Andrina
  • Beginndatum
L

Lara-Andrina

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
98
Hallo,

ich habe ja 2011 zwei Katzen ( Bruder und Schwester, jetzt 11 Jahre alt ) aus schlechter Haltung geholt.

Der Kater ist sehr ängstlich, wenn es klingelt versteckt er sich.

Vor einiger Zeit hatte ich ja schon mal geschrieben, das die Katze sich den Bauch kahl leckt und wir eine Ausschlußdiät gemacht haben. Eine Futtermittelunverträglichkeit können wir wohl ausschließen.

Ich denke da eher an ein psychisches Problem.

Der Kater (Kimba) rennt sehr oft gurrend und maunzend hinter Farin her. Die knurrt, faucht und schlägt nach ihm. Häufig ist es so das sie z.B auf dem Fensterbrett liegt und schläft, kommt Kimba an und bespringt sie. Das gibt natürlich ein hefiges gekreische. Gestern habe ich mit Farina gespielt, sie liegt auf einem Haufen Wolldecke und fixiert eine Feder, kommt Kimba an und will sie bespringen. Ich habe ihn verscheucht.

Was soll ich bloß machen ? Die arme Farina lebt ja hier in Dauerstreß.

Oft liegen sie aber auch zusammengekuschelt oder lecken sich gegenseitig die
Ohren.

Ich weiß nicht mehr weiter. Wie soll ich mich verhalten ?

Viele Grüße

Lara
 
Werbung:
I

inno1

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2014
Beiträge
78
Hey, habe das andere nicht gelesen, habt Ihr auch eine Krankheit ausgeschlossen?

Es klinkt auch so, dass der Kater spielen möchte und die Katze davon nur genervt ist. Hier solltet hier mehr mit dem Kater speilen und ihn auspowern.

Das wäre jetzt meine Idee dazu
 
L

Lara-Andrina

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
98
Ja, haben auch andere Krankheiten ausgeschlossen.

Wenn der Kater sich mal auspowern lassen würde. Wenn man versucht mit ihm zu spielen, dann liegt er auf der Seite und bewegt die Pfote zum Fangen, das wars.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

inno1

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2014
Beiträge
78
Hey, ich würde sagen das klinkt nach einem zweiten Kater.

Der sollte vom alter her bei deinem jetzigen Kater liegen und auch vom verhalten her. Hir kann man am besten Pflegestellen empfehlen. Die kennen ihre Tiere ziemlich gut.

VG
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
Wenn Du sie seit 2011 hast, dann leben sie jetzt seit drei Jahren bei Dir.
War das schon immer so? Oder ist das Verhalten von Kimba neu?
Oder andersrum gefragt: hat Farin immer schon so reagiert?
 
L

Lara-Andrina

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
98
Das Verhalten von Kimba ist mir erst seit ein paar Monaten so richtig aufgefallen.

Sie haben sonst mal miteinander gespielt und es gab auch mal Zankereien, aber nicht wie jetzt. Jetzt wird auch mal gespielt, aber das artet dann immer schnell aus.

Er hängt Farina ständig am Hintern und schnüffelt und " vergewaltigt" auch häufig. Sie liegen aber auch zusammengekuschelt und schlafen oder putzen sich gegenseitig.

Ein zweiter Kater kommt definitiv nicht in Frage !
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Ich geh mal davon aus, das beide Tiere kastriert sind?

Als erstes geh mal zum Tierarzt und laß beide komplett durchchecken. Vorsichtshalber, wenn das Verhalten sich in letzter Zeit geändert hat

Aber insgesamt klingt es leider eher so, als ob hier wieder mal das typische Kater - Katze Problem besteht.

Kater und Katzen haben unterschiedliches Spielverhalten, und das klappt oft nicht. Kater möchten raufen, bespringen, sich beißen und balgen. Katzen finden das total doof. Und genau danach sieht es bei dir aus.

http://haustierwir.blogspot.de/2011/06/katzen-kater.html

Lies dir doch das mal durch.
 
L

Lara-Andrina

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
98
Beide Katzen sind durchgecheckt.

Tja und was mache ich jetzt ? Eine dritte Katze kann ich mir finanziell nicht leisten. Muß ich mich von einem Tier trennen :sad: ?
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Versuchs mal mit Clickern ;)
Wenn er nicht spielt , hilft eventuell Kopfarbeit. Die powert sogar mehr aus.
 
L

Lara-Andrina

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
98
  • #10
Clickern habe ich schon durch. Dieser Kater ist sowas von faul.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #11
Irgendwie paßt da was nicht zusammen. Er scheint ja mit der Katze raufen zu wollen, aber gleichzeitig beschreibst du ihn als total faul.
Ein richtiger Couchpotato will eigentlich auch nicht raufen...

Vielleicht hast du den richtigen Knopf zur Motivation noch nicht gefunden.

Hast du wirklich versucht, schon das allerkleinste Stückchen mitmachen zu belohnen? Am Anfang wirklich nicht mit den Leckerlis geizen, damit die Sache erst einmal interessant wird.

Oder zieh ein Stück Schnur hinter dir her, ohne den Kater dabei direkt anzusprechen. Verfolgt er es mit den Augen? Irgendwann wird er dann bestimmt auch versuchen, es zu fangen. Manche brauchen da einfach etwas länger. :) Und auch das Beobachten und belauern ist schon Spiel für eine faule Katze. Und Beschäftigung. Was sich dann hoffentlich ausbauen läßt.
 
Werbung:
L

Lara-Andrina

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
98
  • #12
Ja, ich habe wirklich schon viel ausprobiert. Mein Arsenal an Spielzeug kann es mit dem FH aufnehmen. Er ist ganz ganz selten dazu zu motivieren zu Spielen. Auch das Fummelbrett intressiert sich ihn nicht wirklich. Mit Clickern kenn ich mich aus, mache ich mit meinen beiden Hunden, will er auch nicht.

Ich denke nicht das es ihm ums Raufen oder Spielen mit Farina geht. Er rennt oder geht je gurrend und mauzend hinter ihr her uml ihr am Hinterteil schnuppern und sie dann vergewaltigen. Oder er geht halt einfach hin wenn sie schläft und vergewaltigt sie. Das ist kein Spielen !
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben