Knubbel in "Achselhöhe"?!?!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mysla

Mysla

Benutzer
Mitglied seit
2. September 2008
Beiträge
97
Ort
Nähe Bonn
Hallöchen Ihr Lieben,

wir sind dieses Jahr irgendwie vom Pech verfolgt.

Anfang Januar: Gismo hatte 40 Grad Fieber, hat weder gegessen und getrunken und musste beim Nottierarzt behandelt werden

Anfang Februar: Gismo wurde in den Schwanz gebissen - vermutlich von einer anderen Katze - und wurde wieder bei Nottierartz behandelt inkl. Kahlrasur seines wundschönen Wuschelschwanzes :)

Als ob das das nicht schon genug wäre, haben wir gestern an Gismos linkem vorderbei eine Art "knubbel" gefunden. Bei uns Menschen würde man sagen im Achselbereich. Wie sich das bei Katzen schimpft weiss ich nicht. Aber ich hoffe ihr könnt euch in etwa vorstellen was ich meine.
Der Knubbel ist ungefähr Haselnussdick und befindet sich unter der Haut (also das Fell ist noch drüber).
Hat jemand von euch eine Ahnung was das sein könnte? Ich bin ein bisschen beunruhigt. Gismo hat Anfang Februar ein 14-Tage AB injiziert bekommen (wegen des Schwanzbisses) jedoch nicht in diesen Bereich, also schließe ich eine Hautreaktion wegen der Spritze aus...

Ich hoffe auch ein paar Tips! Ich wollte mich erst umhören bevor ich wieder zum Tierarzt fahre...vielleicht mach ich mich ja unnötig verrückt!

Viele Grüße,
Melanie
 
Werbung:
Mysla

Mysla

Benutzer
Mitglied seit
2. September 2008
Beiträge
97
Ort
Nähe Bonn
Hat keiner Erfahrungen damit oder eine Idee?

Liebe Grüße,
Melanie
 
K

Karni Mata

Gast
vielleicht ein geschwollener lymphknoten:confused:

nur ne idee, mußte vom ta abklären lassen.

alles gute!
 
Scan-Dal

Scan-Dal

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2008
Beiträge
6.219
Alter
59
Ort
pffffffffffffffft...
wahrscheinlich lediglich eine talgdrüse mit überproduktion.
solche dinger kann man ganz vorsichtig ausdrücken, sind ähnlich wie riesige mitesser.
frag mal Barbarossa, die hat sich auch ewig sorgen gemacht, weil ihre Maxi so ein teil hatte. :D
 
Arduinna

Arduinna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2009
Beiträge
371
Ort
Velbert
Das Problem hat nicht unser Kater sondern ich.
Das sind wohl geschwollene Lymphknoten, das kann vom Stress kommen zumindesten beim Menschen.
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
Könnte doch auch der Chip sein oder?
Wobei Haselnußgröße ist schon etwas zu groß für den Chip.

Würds aber mal vom TA abklären lassen.

Drücke euch die Daumen, das es was ganz harmloses ist :)
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
wahrscheinlich lediglich eine talgdrüse mit überproduktion.
solche dinger kann man ganz vorsichtig ausdrücken, sind ähnlich wie riesige mitesser.
frag mal Barbarossa, die hat sich auch ewig sorgen gemacht, weil ihre Maxi so ein teil hatte. :D

Sorgen nicht, aber Gedanken schon.

Unser Haus-TA wollte da nicht ran und meinte, während der nächsten Narkose mal genau zu gucken. Der Knubbel blieb also Monate dort wie er war. Maxi störte er nicht. Vor drei Wochen dann hat die Assistenz-TÄ in der TK Hofheim mal kurz gedrückt und es kam eine wirklich riesige, dicke Talgwurst raus. Ging ganz leicht, hätte ich auch gekonnt. Maxi hats scheinbar nicht mal gemerkt. Und nun ist alles wieder gut :)!

Gut möglich, dass dein Gismo genau das Gleiche hat und du dir unnötig Gedanken machst.
 
Scan-Dal

Scan-Dal

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2008
Beiträge
6.219
Alter
59
Ort
pffffffffffffffft...
tja, hättest du gleich auf mich gehört.... :p
 
Mysla

Mysla

Benutzer
Mitglied seit
2. September 2008
Beiträge
97
Ort
Nähe Bonn
Super, vielen Dank ihr Lieben! ich werd mir das Ding mal genauer anschauen. Stören tut es Gismo jedenfalls nicht!

Liebe Grüße,
Melanie
 
Mysla

Mysla

Benutzer
Mitglied seit
2. September 2008
Beiträge
97
Ort
Nähe Bonn
  • #10
Entwarnung! :)

Ich hab gestern nochmal gaaanz akribisch nachgeschaut. Bitte erklärt mich jetzt nicht für bescheuert, aber es war einfach nur ein verfilzter kleiner Haarknubbel *lach* :grin: da lässt er mich beim Kämmen so schlecht dran :)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben