Kleiner Zaunkönig braucht eure Daumen

Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Guten Morgen,

Moritz hat mich (nachdem ich gegen 5 schon mal wach war...) um 05.30 Uhr aus dem Bett gekreischt. Er war aufgeregter als sonst und er rief und rief :rolleyes:. Ich bin also ins Wohnzimmer gestürmt und da hockten Maxi und Moritz und in ihrer Mitte ein Mini-Zaunkönig. Er ist leider nur noch im Besitz von zwei Schwanzfedern, die anderen vier lagen im Wohnzimmer. Sonst ist der kleine, süße Kerl unversehrt.

Ich parkte ihn erst einmal in einem Gefäß. Schon 10 Minuten später war er wieder munter, krakelte laut und machte Flatterversuche. Also wollte ich es versuchen und ihm die Freiheit zurückgeben. Er flatterte auch sofort im taumelnden Schmetterflug - ohne Schwanz fliegt es sich schlecht - in die Thujas. Kurz später war er weg. Ich habe bereits aufgeatmet, als die weggesperrten Katzen drinne verrückt spielten :confused:. Er war geradewegs in den Kellerschacht gestürzt :(. Zum Glück war er zwei Minuten später aus eigener Kraft wieder oben. Leider haben ihn da bereits meine Frühstücksgäste, die Eichelhäher, erspäht und teilten ihn schon gedanklich unter sich auf :(. Also rettete ich ihn ein zweites Mal. Er krakelte und ich konnte deutlich die Wülste am Schnabel entdecken. Also ein ganz junger, unerfahrener und nun auch noch gehandicapter Zaunkönig. Er wäre chancenlos gegen die Eichelhäher.

Jetzt hockt er in einem Eimer mit Deckel (und Luftlöchern) im dunklen Bad und ist wieder ruhiger. Er atmet wieder normal und erholt sich zusehends. Trotzdem werde ich ihn gleich zur Vogelwarte bringen, denn er ist noch zu jung, um alleine klarzukommen. Seine Eltern haben auf seine lauten Kreischer leider nicht reagiert. Schade...

Ich hoffe, ich erreiche gleich jemanden und dann fahre ich los. Mein Chef hat zum Glück viel Verständnis für Katzen und andere Tiere, denn ich werde wohl mindestens eine Stunde zu spät im Büro auftauchen.

Ein Bild habe ich nicht von dem Kleinen gemacht, obwohl er wirklich ein süßes Ding ist, aber ich will ihn nicht noch mehr aufregen. Die Autofahrt wird schon stressig genug und nach allem, was er heute bereits erleben musste...

So, und jetzt seid ihr mit Daumendrücken dran, dass der Mini-Zaunkönig wieder gesund wird und bald in die Freiheit zurück kann :)!!!!
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
So, ich habe jemanden vom Vogelschutzverein erreicht. Ich kann den Kleinen gleich vorbeibringen :)! Die Frage ist nur: Wie komme ich dorthin? Unsere Autobahn ist voll gesperrt, weil sich wegen der Hitze gestern der Asphalt aufgelöst hat. Mit dem Fahrrad wüßte ich es :confused:. Aber das ist jetzt zu weit (ca. 15 km durch den Wald) und mit Eimer am Lenker für den Vogel zu anstrengend.

Der Kater muss wirklich denken, die hat Langeweile :confused:...

Eben sind auch vier Eichelhäher hier und suchen. Sie sind gerade richtig dreist und furchtlos! Naja, ich weiß ja, wen sie suchen...

So, jetzt fahre ich einfach mal los. Ich hoffe, die Umleitung ist ausgeschildert.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Du wieder - welch HeldInnentat am frühen Morgen....bin gespannt ob er sich erholt...

alles Gute und toll, dass Dich Deine Cats geweckt haben um Dir zu zeigen dass da ein Feind in Not ist - ist auch nicht so üblich oder?:D:rolleyes::eek::eek::eek::eek::eek:

glg Heidi:D
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Ach du je....Daumen sind gedrückt!!!
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Daumen und Pfoten sind fest gedrückt für den kleinen Kerl. Einmal hatte er ja schon großes Glück, nämlich dass du ihn entdeckt hast ;).
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Du wieder - welch HeldInnentat am frühen Morgen....bin gespannt ob er sich erholt...

alles Gute und toll, dass Dich Deine Cats geweckt haben um Dir zu zeigen dass da ein Feind in Not ist - ist auch nicht so üblich oder?:D:rolleyes::eek::eek::eek::eek::eek:

glg Heidi:D
Doch, Moritz weckt mich fast immer (nur manchmal bringt er eine Mini-Maus nebenher mit), weil er weiß, dass er heftig gelobt wird :). Und heute Morgen hat sich seine Stimme fast überschlagen :D, er rief also, dass er etwas extra Tolles hat :cool:.

Gut, dass er alles bringt. So habe ich die Möglichkeit, seine Opfer zu retten...

Ach du je....Daumen sind gedrückt!!!
Doch, er wird bestimmt wieder :)! Das Daumendrücken hilft!!!

Er lebt jetzt in Gesellschaft von 3 Rotschwänzchen, 2 Spatzen und anderen kleinen Vögeln und machte einen sehr lebhaften Eindruck. Gut, dass nichts gebrochen ist und er keine blutenden Wunden hat. Moritz war zum Glück nicht rabiat.

Die Leute haben sich gefreut, dass es noch Menschen gibt, die sich um Vögel kümmern. Es wird nämlich immer seltener, dass sich jemand die Mühe macht :(. Undenkbar...

Heute Abend werde ich mal nachfragen, wie es dem kleinen Unglücksraben geht.
 
B

birgitta

Gast
Wow... Hut ab vor soviel Einsatzt...
Drücke auch die Daumen, dasses dem kleinen Hüpfer bald besser geht..:):)
 
I

Inge

Gast
Hier sind alle Daumen und Pfötchen:rolleyes:??? für den kleinen Kerl gedrückt.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hier auch ......
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
  • #10
Daumen und Pfoten sind ganz fest gedrückt!!

Ich finde es ganz toll, dass Du Dich um das Kerlchen kümmerst!!

Kerstin
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #11
Huhu,

danke für eure Daumen! Sie wirken :)!!! Ich habe gerade mit der Frau des Vogelschützers gesprochen: Der kleine Vogel frißt gut und ist gesund. Er flattert wie wild und ist, bis auf die fehlenden Schwanzfedern, wohlauf. Die werden ihn nicht sehr beeinträchtigen, so dass er in den nächsten Tagen bereits in die Natur zurück darf.

Allerdings ist es doch kein Zaunkönig :confused:. Der Schwanz stand nur wegen der Beschädigung steil nach oben. Die Restfedern wären zu lang, außerdem ist er zu groß für einen Zaunkönig.

Ich soll heute Abend noch mal anrufen, dann ist ihr Mann da und der kann mir genau sagen, um was für einen Piepser es sich wirklich handelt. Bin mal gespannt :)!

Auf jeden Fall bin ich froh, dass er wieder gesund wird!!!
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
44
Ort
Bad Nauheim
  • #12
Oh,ich habs eben erst gelesen!
das war ja ne Aufregung! Das mit der Fahrbahn hab ich im Videotext gelesen.(find ich ja auch heftig)

da hast du aber schon artige Katzen,wenn die dich extra deswegen wach machen! HUt ab!

Hoffe das es dem kleinen bald richtig gut geht!

Gruss Lonnie
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben