Kennt Ihr "Bienentanz" bei Euren Katzen

Inki

Inki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
838
Alter
51
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Hallo Foris,

ich habe da mal ne blöde Frage. Habe nur ich so ein durchgeknalltes Kätzchen oder führen Eure beim Füttern auch einen " Bienentanz" auf. Tiger kreist links und rechtsrum und im Wechsel um mich rum, wenn sie was zu fressen möchte. Dabei schaut sie mich an, Schwanz senkrecht hoch und mauzt dazu. Das ganze erinnernt mich an den "Bienentanz" die Bienen veranstalten, wenn sie in den Stock zurückkehren und "berichten" wo sie eine Futterquelle entdeckt haben. Ich bin jedesmal völlig baff,was sie für einen Aufstand macht. Schnürrli hat sich neben seinen Napf gesetzt , interessiert geschaut und gemauzt, aber sich nicht wie ein Kreisel um meine Beine bewegt. rechtsrum, linksrum, rechtsrum , rechtsrumm, linksrum........ ihr müsste davon schlecht werden.........

Mich würde mal interessieren, ob Ihr das auch kennt.

LG

Inki
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...meine machen das Beide!
morgens noch schlimmer als abends......das geht ja im Bett schon los mit Abgeschlecke und Gejaule - grad dass sie mich auf die Toilette lassen......dann aber um meine Beine streichen, hochspringen, miauen was das Zeug hält etc.....und das Ganze bis ich (schlaftrunken) das Futter serviere...und es steht ja immer noch das TROFU rum - also Verhungern ist nicht angesagt - aber trotzdem!:rolleyes:
(manchmal mache ich mir einen Spaß daraus und mache zuerst
die Rolläden hoch! )
vor allem wenn sie schon ab 05:15 beginnen mich zu wecken und nicht erst um 05.30 Uhr!:D :D
Bienentanz ist eine treffende Beschreibung dafür!
oder auch the catsdancing.....

lg Heidi
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
... hmm... nö, eigentlich nicht. Wenn ich in der Küche die Schälchen mit dem Katzenfutter fertig mache, stellt sich Salem auf die Hinterbeine und versucht sich gaaaaaaanz gross zu machen damit er mit den Vorderpfoten schon mal etwas Futter vom Tisch angeln kann. Ausgerechnet Floyd der kleine Gierschlund, wartet immer ganz artig im Flur bis ich ihm sein Futter hinstelle. Tja... verstehe einer die Katzen. :D
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Tanz nicht gerade, aber ein Mordsgeschrei, als würde er jeden Moment vom Fleisch fallen :cool: Was aber an sich nichts besonderes ist, da er sowieso den ganzen Tag quasselt, brüllt, pienst etc. Nur beim Füttern halt ein paar Oktaven höher. :D
 
M

Moni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 März 2007
Beiträge
157
Alter
40
Ort
Bremen
Doch meine beiden machen das auch.
Laufen mir ständig vor die Füsse udn drehen sich wie bekloppt.
Und ein Geschreih ohne Ende.
Bei mir Morgens auch schlimmer als Abends
 
A

anna-sophie

Gast
Hallo,

ich kenne das auch. Felix setzt sich schon von klein auf immer neben den Futterplatz. Geht es nicht schnell genug, wird mal gemeckert, aber er hat eine Engelsgeduld.

Sheila ist schon immer kreuz und quer gerannt, hat sich im Kreis gedreht, ist auch schon mal beim Absetzen mit dem Kopf gegen die Futterschüssel gerannt. War klar, dass sie die Sauerei nicht wegmacht. Katze von Welt frisst nix, was auf dem Boden lag.

Irgendwann wurde mir das ganze zu bunt. Ja, auch Katzen können sich auf Kommando hinsetzen. Das ganze hat zwar gut 3 Wochen gedauert und viel Nerven gekostet, aber es ist jetzt wesentlich entspannter. Ich gehe mit den Näpfen zum Futterplatz, Felix setzt sich, wird gelobt. Sheila fängt kurz an, rumzuwuseln, merkt, dass es so nix gibt und setzt sich. Ganz hat es sich also nicht gelegt, aber damit kann ich leben.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben