Katzenterror

2

2cats.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
4
Hallo Zusammen,

ich bin völlig ratlos. Verzeiht bitte wenn ich das Thema falsch platzier
aber ich brauche dringend einen Rat.
Folgende Vorgeschichte:
Vor einem Jahr kam Muffin mit knappen 12 Wochen zu uns.
Ihr Geschwisterchen zog bei einer Freundin ein.
Da Muffin viel alleine war und das Schwesterchen auch, ist ihr Schwester
Ostern bei uns eingezogen. Nach erster Skeptik mochten die beiden sich.
Muffin ist eher schüchtern und faul, Schmusen ja aber nur in kleinen Dosen.
Der Schlafplatz auf meinem Kopfkissen war fest reserviert.
Shiva ist aufgedreht, schmusiger und der Kopfkissenplatz gehört seit Ostern ihr. Soweit so gut. Es gab keine Großen Schwierigkeiten.
Gestern kommen wir nach Hause- ums Bett eine Pinkelspur, kleine Bollen verteilt in der Wohnung. Und beide Katzen knurren sich an, Schreien rum. Das volle Programm. Resultat: Katze 1 in der Küche und Katze 2 im Flur geschlafen. Heut morgen war alles gut. Sie haben sich gegenseitig geputzt, gefressen gespielt. Bis eben. Und nun ging das Ganze wieder los. Nur am Abend- ich weiss nicht was passiert wenn wir nicht da sind. Nach 30 min Terror liegen nun beide total erschlagen auf der couch. Habt ihr das schonmal erlebt? Habt ihr Tips den Lärm und das gefauche zu stoppen? Hinzu kommt, das Muffin dann Protest-mäßig in die Küche pinkelt.

Danke für eure Antworten.
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Kastriert sind die beiden?

Trenne sie bitte für mehrere Tage, und zwar so, dass sie sich nicht sehen können. Dann kannst du versuchen, sie langsam wieder neu zusammenzuführen.
Diese Prügeleien dürfen sich nicht festsetzen.

Und geh mal auf Ursachenforschung. Ist abends irgendwas anders als morgens? Gibt es irgendwas, was sie aufregen könnte (Nachbarskatze, Fernsehergeräusch, irgendwas?)?
Ich finde es sehr komisch, dass sie sich morgens gegenseitig putzen und abends so heftig prügeln, dass eine Katze unter sich macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
2

2cats.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
4
Ja kastriert sind sie. Der "Neuzugang" drückt sich auch immer an uns wenn wir da sind.
 
AngiKr

AngiKr

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2010
Beiträge
807
Ort
Niedersachsen
Hallo,

Ostern DIESES Jahr? D.h. beide Katzen waren ein Jahr lang Einzelkatzen?
 
2

2cats.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
4
Das ist richtig. Knappe 10 Monate
 
swaan

swaan

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2011
Beiträge
64
ich denke sie müßen sich erstmal aneinander, die neue situation gewöhnen und die rangordnung klarstellen...
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Ich würde die Unterdrückte vom Tierarzt durchchecken lassen. Der soll die einfach mal rundum gründlichst angucken. Katzen haben diesbezüglich ein etwas "asoziales" Verhalten, die hauen auf kranke Kollegen gerne drauf.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben