Katzbaum für den Pfundskerl

  • Themenstarter o0Jala0o
  • Beginndatum
o0Jala0o

o0Jala0o

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2009
Beiträge
17
Hallo Forum.

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit einen Kratzbaum für gute 50 Euro von Ebay gekauft. Es ist so ein Deckenspanner, aus verschiedenen Säulenelementen, die insgesamt zwei Säulen ergeben, eine bis zur Decke und eine bis etwa auf halbe Höhe. Der Kratzbaum ist aus Pappe.

Lange hatten meine Katzen allerdings keinen Spaß damit. Ich habe zwei, der eine ist ein großer, schwerer Maine Coon. Er wiegt jetzt schon 8 Kilo und wird noch schwerer. Er nimmt den Kratzbaum sehr in anspruch, tobt wie wild darauf rum. Natürlich hat das Billigmodell schnell den Geist aufgegeben. Das Gewinde in der obersten Rolle war nur ganz winzig und in Plastik eingefasst und ist rausgebrochen. Der Kratzbaum steht zwar noch irgendwie zwischen Decke und Boden, ich hab ihn jetzt aber zur Hälfte abgeschraubt, da ich nicht möchte, dass die Katzen mit dem Ding umfallen.

Ich möchte einen neuen Baum anschaffen. Da ich noch Schülerin bin und mein Freund Student, haben wir nicht seeehr viel Geld. Ich suche nach einem Kratzbaum, der möglichst stabil ist und möglichst nicht sehr viel mehr als hundert Euro kostet. Ich weiß, das ist kein Leichtes. Aber kennt ihr vielleicht einen Baum, der imstande ist, meinen Dicken auszuhalten ohne sofort wegzubrechen?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Werbung

Da normale Kratzbäume eigentlich alle aus Pappe sind und du dir Vollholzbäume wie Catwalk nicht leisten kannst, bleibt nicht viel übrig. Ich kann dir aber raten, einen Tischler/Jäger/Förster in der Nähe anzurufen und zu fragen, ob er dir einen geschlagenen Baum verkauft, am besten einen Obstbaum. Da kannst du dann aus festem Holz Sitzflächen ranschrauben, am besten mit Winkeln gesichert. Je nachdem wie nett die Herren (und vielleicht Damen) drauf sind, bekommst du das dann auch unter 100 Euro hin.

Ich habe jetzt auch einen Tischler angeschrieben und werde mich um einen Baum bemühen.
 
... wären auch 159 EUR machbar? ....

Gugg mal hier: http://shop.petfun.de/de/kratzbaeume/deckenkratzbaeume/jacky-o.html

Petfun macht super Kratzbäume, aus Vollholz. Wenn Du z.B. nur 2 Hängematten nimmst, wirds noch billiger. Dann hat Dein Kater auch ein Stück zum hochrennen. Katzen mögen keinen verbauten Baum, den langt ein Stück Stamm und 1-2 Hängematten (je nachdem wieviel Katzen man hat).

Kann ich Dir nur wärmstens empfehlen.
 
Ich liebäugel auch damit, falls es mit dem Tischler nichts wird. Aber irgendwie bezweifle ich, das diese Liegen meinen springenden Kater aushalten?!? Weiß da jemand was zu?
 
Ich liebäugel auch damit, falls es mit dem Tischler nichts wird. Aber irgendwie bezweifle ich, das diese Liegen meinen springenden Kater aushalten?!? Weiß da jemand was zu?

Also bitte ...... :eek:

Ich hab hier 4 BKH's mit 6 Kilo, die halten das locker aus, da wackelt nicht mal was.

Petfun legt seine Produkte so aus, dass da nicht nur 2 Kilo Möpse draufpassen.

Soooo schwer können Katzen gar nicht sein, dass sie einem MARKENProdukt nicht stand halten - ich rede jetzt nicht von den Billigheimern mit Papp-Röhren !!!!!

Also los .... nicht zögern - so ein Petfun ist wirklich ein Kauf fürs Leben - zudem sieht er ja auch noch stylisch aus.
 
Also eigentlich müsste man ja wenn man vernünftig ist meinen, man kauft halt einmal einen teureren, kommt aber immer noch billiger dabei weg, als wenn jedes Jahr einen neuen Kratzbaum für 50 € kauft...
 
Werbung:
Also eigentlich müsste man ja wenn man vernünftig ist meinen, man kauft halt einmal einen teureren, kommt aber immer noch billiger dabei weg, als wenn jedes Jahr einen neuen Kratzbaum für 50 € kauft...

Das muss man nicht meinen - das IST so - ...... lieber einmal einen richtigen, der auch hält und schön aussieht, wie einer der nach 6 Monaten zusammenbricht.
 
Hallo,

Petfun kann ich aum empfehlen, unser sehr großer und öh "vollschlanker" Morris konnte da bis jetzt noch keinen Schaden dran anrichten, trotz 7,5 kg.

Wir haben einen Baum mit Wandmontage, der ist sehr standfest. Ich habe mir an einem Geburtstag von allen Gästen Geld für einen Baum gewünscht, und da alle wissen wie "katzenverrückt" ich bin, fanden sie es auch o.k. Ein bisschen was habe ich dann noch draufgelegt. Vielleicht wäre das ja bei euch auch möglich?

Viele Grüße,
Tina
 
Mir geht es ja wegen dem Gewicht nicht darum, das er auf der Liege durchbricht, sondern das er beim hüpfen von der obersten auf die unterste Liege diese abbricht, denn das sind ja viel höhere Gewichte.

Hab ich denn Garantie auf die Liegen, wenn die brechen?
 
  • #10
Hab ich denn Garantie auf die Liegen, wenn die brechen?

Keine Sorge - die brechen nicht :)

Aber klar, hast Du dann Garantie wenn Du nachweisen kannst, dass es ein Materialfehler ist.

Das ist aber alles reine Zukunftsmusik - glaub mir, wir haben hier 5 Petfun's im Einsatz und bei KEINEM ist noch irgendwas gebrochen .....
 
  • #11
Och menno, ich weiß einfach nicht so recht. Ich finde die Bäume ja super, aber die, die mich von der Größe so richtig ansprechen, kosten 300 Euro und das finde ich einfach zu viel...

Ich bin ja immer noch ein wenig für selber bauen.
 
Werbung:
  • #12
Och menno, ich weiß einfach nicht so recht. Ich finde die Bäume ja super, aber die, die mich von der Größe so richtig ansprechen, kosten 300 Euro und das finde ich einfach zu viel...

Ich bin ja immer noch ein wenig für selber bauen.

300 EUR für einen Kratzbaum finde ich jetzt auch zuviel.

Ich sag doch - die Katzen mögen keinen so verbauten Baum wie uns manchmal in Gedanken vorschwebt.

Denen reicht ein Laufsäule nach oben und 2 Hängematten - fertig - und DAS kostet keine 300 EUR.
 
  • #13
Wie lange hält den so ein Petfun-Kratzbaum etwa?
 
  • #14
Viele sagen, das der viele Jahre hält und sich daher lohnt.


Ich habe übrigens gerade mit einem Tischler gesprochen. Dieser wird mir nun Bodenplatte und 3 Liegeflächen herstellen. Die packe ich dann zwischen meine vorhandenen Sisalstämme. Kosten 60 Euro!
 
  • #15
Wie lange hält den so ein Petfun-Kratzbaum etwa?

Keine Ahnung - unser ältester ist jetzt 5 Jahre alt und topp in Schuss .... :) und das bei 4 Katzen.


@Tabby:
Wenn das alles so einfach klappt, dann ist es ja gut (ansonsten hättest Du nämlich 60 EUR in den Sand gesetzt).
Will dann aber mal ein Foto sehn :cool:
 
  • #16
Ich hab ein bisschen Bedenken wegen dem Gewinde bei Deckenspannern. Bei dem Billigteil ist das ja nach kürzester Zeit rausgebrochen. Wie siehts denn mit dem Gewinde beim Petfun-Kratzbaum aus? Ist das stabil? Hält der wirklich bombenfest?
 
Werbung:
  • #17
Ich hab ein bisschen Bedenken wegen dem Gewinde bei Deckenspannern. Bei dem Billigteil ist das ja nach kürzester Zeit rausgebrochen. Wie siehts denn mit dem Gewinde beim Petfun-Kratzbaum aus? Ist das stabil? Hält der wirklich bombenfest?

JA !

Lies Dir doch einfach mal die Bewertungen der einzelnen Bäume bei Petfun durch
 
  • #18
@Tabby:Wenn das alles so einfach klappt, dann ist es ja gut (ansonsten hättest Du nämlich 60 EUR in den Sand gesetzt).
Will dann aber mal ein Foto sehn :cool:


Ich mach Fotos, wenn es fertig ist, ich weiß ja nicht wie lange er dafür braucht.

Aber warum sollte das nicht klappen?
 
  • #19
Ich mach Fotos, wenn es fertig ist, ich weiß ja nicht wie lange er dafür braucht.

Aber warum sollte das nicht klappen?

Wäre ja möglich, dass die Teile am Schluss nicht zusammenpassen oder wackelig sind, weil Deine vorhandenen Stämme evtl. nicht für Hängematten ausgelegt sind.

Welchen Durchmesser haben Deine Stämme? Vollholz oder Pappe?
 
  • #20
12 cm Durchmesser aus Pappe. Aber ich erfinde ja nichts neu. Jetzt habe ich ja auch Platten dazwischen, wo nur ein Loch drin ist. Bei den neuen Liegeflächen brauch ich ja auch nur 1 Loch, um sie zu befestigen.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben