Kater kratzt mich wach!

B

Bella1991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2016
Beiträge
13
Hallo zusammen!! =)

Also das ist sozusagen mein erster Eintrag den ich hier mache weil ich leider noch nichts passendes zu meiner Frage gefunden habe und ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen.

So wie ich das gesehen habe, muss ich zuerst mal alles klarstellen:

.) Ich habe seit November 2 Maine Coone in meinen Haushalt (Wohnung)
.) Ein Geschwisterpärchen (männlich und weiblich)
.) Beide sind gerade mal 10 Monate alt
.) Beide kastriert und sterilisiert

Also im großen und ganzen... brav, verschmust, fressen normal, und und und ...:pink-heart:


Nun zu meinen Problem:
Beide dürfen im normalfall Nachts im Bett schlafen (da sie eh auf meiner Seite liegen, somit stört es meinen Freund nicht und mich natürlich auch nicht :) )
Aber seit einem Monat ca. macht mir mein Kater ganz schön zu schaffen... zu sehr unchristlichen Zeiten (zwischen 4 und 6 Uhr Früh) meint er, er muss sich jetzt ganz nah zu meinen Gesicht legen, mich anmauzen und auf mich hinbrazen!! (es ist eher ein lieb gemeintes brazen und kratzen, tut aber trotzdem fürchterlich weh!) .
Sollte er nicht die Aufmerksamkeit bekommen (da ich ja schlafen möchte), versucht er es eben mit beißen (so richtig Arm umklammern und schön fest zubeißen).
Wenn ich mich dann ganz fest in meine Decke kuschle damit kein Körperteil mehr rausschaut haltet ihn das natürlich nicht auf, weil dann fängt er an unter die Decke zu krabbeln und kratzt mich weiter.
Was ich vielleicht noch hinzufügen sollte... er schnurrt dabei wie ein Weltmeister!!!:rolleyes:
Er gibt erst ruhe sobald ich ihn mindestens eine halbe Stunde mit Streicheleinheiten übersäht habe.
Meine kleine Maus gibt ruhe und schläft friedlich bei meinen Beinen!:p


Hunger hat er bestimmt nicht, weil zwischen der letzten Mahlzeit und dieser lieben Störung in der Nacht liegt nicht viel Zeit und ich habe auch schon probiert ihnen mehr zum fressen zu geben und später.
Das er unausgelastet ist kann auch kaum sein, da ich mich immer sehr viel mit ihnen beschäftige und viel mit ihnen spiele und kuschle.

Ich habe jetzt immer die Schlafzimmertüre in der Nacht zu und lasse die Katzen draussen. Mir zereisst es aber das Herz, da die kleine Yuna so gern im Bett schläft und eigentlich gehen sie mir ab wenn sie nicht bei mir sind.

Nur dieses schmerzhafte kratzen und beißen brauche ich auch nicht in der Nacht bzw. Früh.

Hoffe es kann mir jemand Tipps geben, bin für jede Hilfe dankbar! =)

Ganz liebe Grüße
Bella:)
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Wie viel bekommt er denm zu fressen?
Eine Nacht ist schon lang und wenn er weiß, Frauchens erste Handlung morgens ist die Befüllung meines Napfes, dann kann er schon versuchen, dich deshalb zum aufstehen zu bewegen :D
 
B

Bella1991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2016
Beiträge
13
Er bekommt 200g nassfutter am Abend und ich bin auch nicht diejenige die ihm das Futter in der früh gibt... Das macht nämlich mein Freund weil er früher aufsteht als ich. 😊
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
meint er, er muss sich jetzt ganz nah zu meinen Gesicht legen, mich anmauzen und auf mich hinbrazen!! (es ist eher ein lieb gemeintes brazen und kratzen, tut aber trotzdem fürchterlich weh!) .
Sollte er nicht die Aufmerksamkeit bekommen (da ich ja schlafen möchte), versucht er es eben mit beißen (so richtig Arm umklammern und schön fest zubeißen).

Was ich vielleicht noch hinzufügen sollte... er schnurrt dabei wie ein Weltmeister!!!:rolleyes:

Nur dieses schmerzhafte kratzen und beißen brauche ich auch nicht in der Nacht bzw. Früh.

Wann ist den der Kater kastriert worden und mit wie viele Wochen ist der Kater bei euch eingezogen?
Spielen die beiden Katzen auch miteinander?
Gibt es bei euch einen Balkon für die Katzen?
Ob aussperren vom Schlafzimmer dann die Lösung ist ? Da beide es gewöhnt sind nachts sich da aufzuhalten.

Arm umklammern und fest zu beißen würde ich unterbinden.
Edit: Die beiden sind seit November bei euch.Weiß man etwas über die Vorgeschichte.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bella1991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2016
Beiträge
13
Also bekommen haben wir die zwei mit 7 Monaten und mit 6 Monaten ist er kastriert worden.
Nein... Balkon habe ich keinen.

Ja sie spielen viel miteinander und fangen sich gegenseitig wie zwei Kleinkinder *gg*

Vorgeschichte: wir haben die zwei von einer Züchterin die mehr als 20 Katzen in ihren Haushalt hat.

Wie kann ich das beißen unterbinden? Ein andauerndes "nein" hilft da nicht viel.... 😕
 
Tempezzt

Tempezzt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2011
Beiträge
375
Ort
Wien
Wie kann ich das beißen unterbinden? Ein andauerndes "nein" hilft da nicht viel.... 😕

Das könnten auch Liebesbisse sein. Er hat einfach Langeweile und Du hast ihn ja jetzt schon ne Weile gestreichelt (=belohnt) wenn er dich gebissen hat und meint natürlich jetzt: Fein, wenn ich mich in Dosis Arm verkeile, bekomme ich Streicheleinheiten...:D

Aus dem Schlafzimmer aussperren ist jetzt natürlich nicht so befriedigend, er kann es nicht mit seinem Verhalten verknüpfen und du bestrafst das Mädel und Dich gleich mit.

Ich würde versuchen erst mal lange nicht zu reagieren und zu ignorieren, wenn er dich antippt bzw. kratzelt und wenn er nicht damit aufhört bzw. zu beissen anfängt ihn aus dem Bett zu werfen. Dreh dich um und wusch gibts einen Abgang aus dem Bett (keine Angst, er tut sich nicht weh) und versuche ansonsten unerwünschtes Benehmen nicht mit Aufmerksamkeit zu belohnen.

Er ist noch sehr jung, mit der Zeit sollte das fruchten. Aber bitte konsequent bleiben, ab jetzt nicht mehr streicheln, damit er aufhört, denn das verknüpft er falsch. Wenn du schläfst ist Ruhe im Karton, das muss er lernen.
 
H

herita

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
345
Huhu,

ja, das mit dem Belohnungsstreicheln fürs Kratzen/Beißen solltest du unterlassen ;)

Wie machst du dich denn bemerkbar, dass es dir weh tut? Deiner Beschreibung nach ziehst du dich nur zurück und versuchst ihm aus dem Weg zu gehen bzw. ihm keine Gelegenheit zu bieten, wenn er angefangen hat.

Wirst du lauter? (oder machst du das nicht aus Rücksicht zu deinem Freund, der neben dir schläft? ;)) Quieschst du bzw. signalisierst ihm deutlich, dass es weh tut?

Da Katzen ja durchaus auch mal rabiater miteinander spielen und gerade Kater ja eher die Raufbolde sind, nimmt er evtl. gar nicht wahr, dass er dir (armen Menschling ohne Fell) weh tut und sieht dein verstecken nur als Animation dazu dich zu kriegen.

LG
 
S

Schleckerschnütchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Februar 2016
Beiträge
103
Hat sich erledigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bella1991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2016
Beiträge
13
Hallo zusammen!!!

Ich melde mich wieder mit einen kurzen Backup! =)

Ich bin euch sehr für eure Hilfe dankbar und habe auch schon das ein oder andere versucht...
Also ich muss sagen nach ein paar Tagen "Türe zu" habe ich es erneut probiert sie wieder einmal offen zu lassen, sodass die kleinen wieder ins Bett dürfen und siehe da... ich hatte für ganze 3 Tage meinen Frieden in der Früh.:grin:

Aber wie gesagt... das hielt nur 3 Tage an und dann fing er wieder mit kratzen, beißen und seit neuersten auch mit Füße jagen an.

So... dann habe ich probiert das ich ihn jedes mal vom Bett runterschmeiße wenn er damit anfängt... ohne Erfolg... Er sah es eher als Spiel und das spielten wir tagelang, immer so lange bis ich aus dem Bett sprang und meine Kätzchen rausschmiess (ja leider müssen dann immer beide daran glauben) :(
Einmal habe ich sogar meine süße Yuna aus dem Bett geschmiessen, obwohl sie gar nichts gemacht hat :oops: (Sie hat mich mit voller Verwunderung angesehen und ist nicht mehr zu mir ins Bett gekommen :( )

Tja jetzt bin ich wieder soweit, dass ich sie in der Nacht draussen lasse.... kann leider nicht anders, weil sonst werde ich jeden Tag wütender und bevor ich es an jemanden auslasse, lass ich lieber die Türe zu.

Nach ein paar Tagen probiere ich es natürlich wieder!!!

Ganz liebe Grüße
Bella :)
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
8
Aufrufe
1K
A
K
Antworten
16
Aufrufe
7K
tiger_bande
tiger_bande
D
Antworten
15
Aufrufe
1K
Diana233
D
S
Antworten
10
Aufrufe
1K
Morsmordre
Morsmordre
H
Antworten
32
Aufrufe
3K
knuddel06
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben