Kater das kratzen an Möbeln abgewöhnen?

  • Themenstarter Terence Skill
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kratzen
Terence Skill

Terence Skill

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2010
Beiträge
9
Falls es schon ein Thema für dieses Problem gibt, dann entschuldigt bitte das ich selber eines aufgemacht habe. Ich habe es dann wohl übersehen. Auch hoffe ich das dies der richtige Bereich für meine Frage ist.

Nun zum Problem: Mein 4,5j altes Katerchen hat von Anfang an keinem Kratzbaum oder Kratzbrett auch nur einen Blick gewürdigt. Ich hab es damals mit "Spielspray", Katzenminze usw. versucht ihn davon zu überzeugen das Baum und Brett die besseren Alternativen wären um sich die Krallen abzuwetzen. Leider war er stets anderer Meinung und nutze dafür lieber meinen Fernsehsessel... :)
Da dieser auch nicht der neuste und nicht der teuerste war, hab ich irgendwann kapituliert und ihn machen lassen...
Ich habe eh immer ca 30 sekunden gebraucht bis ich von dem Zustand "oh ist das süß...guck mal wie der die Rückwand hochklettert, wie ein kleiner bergsteiger usw." zum "ach mist, der sessel geht ja kaputt dabei, das sollte er eigentlich nicht machen" Zustand gewechselt bin.
Sicherlich war das mein eigener Fehler, das sehe ich natürlich ein. Nun allerdings sollte in naher Zukunft eine neue Garnitur mein Wohnzimmer schmücken, aber mir dreht sich schon der Magen um wenn ich nur daran denke was dann passieren wird. Wie kann ich ihm denn beibringen sich eine alternative Kratzstelle zu suchen? Mir wäre ja fast alles recht, nur die neue Couch sollte es nicht sein. Er kratzt aber auch nur an diesem Sessel, nicht an Wänden oder ähnlichem.
Sollte ich ihm vielleicht im selben Moment auch einen neuen Kratzbaum hinstellen? Habt ihr noch andere Tricks wie man diesen dem Kater schmackhaft machen könnte? Notfalls würde ich auch versuchen aus dem alten Sessel etwas wie ein Kratzbrett oder Baum zu bauen. Allerdings ist dieser mittlerweile auch schon recht mitgenommen und wird sicherlich bald auseinanderfallen *g

Danke für eure Tipps
 
Werbung:
IceTea

IceTea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2010
Beiträge
382
Hast du schon mal versucht die beliebten Stellen mit Zitrone (oder etwas anderem was Katzen nicht so gern mögen) einzureiben?

Ansonsten wüsst ich auch nicht mehr viel, aber deine Idee daraus was für ihn zu basteln ist süss :D

Vielleicht solltest wirklich versuchen noch andere Kratzmöglichkeiten ihm anzubieten. Wir haben einige verschiedene zu Hause, witzigerweise werden gewisse davon gar nicht angenommen und andere sind heiß begehrt (ohne das ich wüsst was sie daran stört oder an dem anderen besser gefällt), eventuell findet er ja doch noch was wo er lieber kratzt als auf der Couch.

Lebt er denn alleine bei dir oder hat er einen Kumpel?
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich habe mir sagen lassen Alufolie auf die Sessel und Sofa legen hilft oder auch doppelseitiges Klebeband.

Keine Ahnung ob es wirkt. Mein alter Kater hat 19 Jahre alle meine Möbel ruiniert und hat nie damit aufgehört. :oops:
Mein jetziger Kater hat noch nie an einem Möbelstück gekratzt.

Viel loben wenn an erwünschtem gekratzt wird könnte helfen und vor allem konsequent sein in Zukunft. ;)

Und natürlich könntest du es mit der Wasserspritze oder mit einer Rasseldose probieren. Aber ich persönlich mag das nicht meine Katze zu erschrecken. Da lebe ich lieber mit zerkratzten Möbeln. :)
 
Terence Skill

Terence Skill

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2010
Beiträge
9
Er lebt alleine bei mir. Früher oder später wollt ich es allerdings mal versuchen ob er sich nicht mit den Katzen meiner Freundin versteht.
Ich habe mal gehört das es dann das beste wäre, die drei an einem neutralen Platz zusammen zu führen. Da dies im Moment nicht möglich ist, hab ich es noch nicht versucht. Wollte dann damit warten bis ich vielleicht mal mit meiner Freundin zusammenziehe, in einer neuen Wohnung o.ä.
Aber könnte es dafür vielleicht zu spät sein? Ich hab Angst das der den kleinen wehtun könnte... Sie hat 2 Katzen, die etwa 3 Jahre alt sind. Allerdings sind diese beiden vom Wesen her ganz andere Mietzen. Das sind echte Kuschelkatzen, ganz lieb und auch total süß. Aber halt ziemlich defensiv und eher klein und zart. Carlos dagegen ist eher ein kräftiger, eingebildeter Pinsel, der einem ganz genau zeigt wenn er seine Ruhe haben möchte. Auch ist sein Revierverhalten ziemlich stark ausgeprägt und fremden Menschen gegenüber wird er durchaus auch mal ziemlich aggressiv. Er rennt ihnen bei jeder Gelegenheit hinterher um in die hakken zu beißen,oder springt auch gern mal demonstrativ nach oben auf die couchlehne und stellt sich quer mit Buckel, aufgeblähtem Fell und voll angelegten Ohren... Meine Freundin kann davon ein Lied singen... :D Seit dem gibt sie ihm meisten´s die Leckerchen zwischendurch, was die Beziehung der beiden schon etwas gebessert hat.

Ich würde am liebsten schon bevor die neue Couch geholt wird, ihn an eine alternative Kratzmöglichkeit gewöhnen.
Ich hab früher auch versucht in mit so einem Fernhaltespray usw von den Möbeln fernzuhalten, das machte ihm allerdings überhaupt nichts aus.
Alufolie wäre schon einen Versuch wert, allerdings würde ich das erst machen wollen wenn ich wüßte das er in dem Moment auch weiß wo er sich austoben kann. Sonst tut er mir wieder sooo Leid :oops: Kratzbäume sind absolut nicht sein Ding, zumindest bisher. Ich hatte Zeitweise 3 Stück hier, welche er allerdings allesamt links liegen ließ. Ich werd auf jeden fall mal ein Kratzbrett mit dem Bezug des alten Sessel basteln, ich hoffe er fällt darauf rein ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Schön daß du deinen Kater so liebst und du, besser ihr, kriegt das schon hin.

Und wenn es dann irgendwann zu einer Zusammenführung mit den Katzenmädels kommt dann frag hier noch mal. ;)

Wobei man sich manchmal wundert wenn die grämeligsten Kater weich werden bei netten Katzendamen. Wie bei uns Menschen auch oder? :D
 
Terence Skill

Terence Skill

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2010
Beiträge
9
:grin: Das hast du schön gesagt. Damit könntest du durchaus auch recht haben, vielleicht zeigt der Macho dann mal seine Kavaliersseite *g

Er ist zwar kastriert, allerdings ist sein Sexualtrieb noch vollkommen in Gange. Er "ackert" sich auf dem Bett regelmäßig mit einem Kuscheltier ab, was ich ihm eigens dafür besorgt hatte. Das ist immer zu niedlich... Das ist ein Bärchen das in etwa die selbe größe wie er hat, er nimmt es dann ins Maul und schleppt das Ding von seiner Ecke in der Stube bis auf´s Bett und hat dann seinen Spass dort. Nur aufräumen tut er im Anschluss nicht mehr *g
Aber sone Nummer schieben ist ja auch anstrengend, danach liegt er erstmal richtig Machohaft eine Weile neben dem Bett und erholt sich Standesgemäß, sichtlich befriedigt :grin:
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Hallo,
Mein ältester Kater hat auch diese Angewohnheit mit dem Polstermöbelkratzen, obwohl er auch die Kratzbäume nutzt ( hab insgesamt 8 verteilt in der ganzen Wohnung bis auf Balkon von klein bis Deckenhöhe).
Ich habe dann einfach als die Couchgarnitur ausgemustert wurde den Sessel aufgehoben und seitdem ist das Problem erledigt, er nutzt mit Hingabe diesen ollen zerfledderten Sessel und die anderen Polstermöbel lässt er in Ruhe:)

LG
Pinsel
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben