Kätzchen isst nur Trockenfutter

B

Blaumohn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Dezember 2020
Beiträge
8
Hallo,
Unser Kätzchen ( 10 Wochen alt) isst nur Trockenfutter. Ich hab Purina Kitten gekauft.
Jegliche Dosen oder Säckchen verweigert sie und scharrt dann ausgiebig neben dem Napf. Hunger hat die aber, denn wenn ich dann Trockenfutter hinstelle, isst sie etwas.
Sie isst auch sehr wenig leider.
Wasser trinkt sie und auch Katzenmilch, da geb ich ihr so Schlückchen.
Ich hab die gängigen Tricks, Trockenfutter überstreuen, vermischen etc.alle probiert 🙁.
Sie wiegt 1100 g. Was nun?
Ich tendiere zu Trockenfutter immer hinzustellen und trotzdem mehrfach nafu anzubieten, sie muss ja auch erst den Umzug verkraften.
Danke im Voraus für Tipps oder auch Erfahrungen
 
Werbung:
K

KatzeK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
469
Deine Kleine scheint NaFu nicht zu "kennen" und was der Bauer nicht kennt... Verlange ihr da nicht direkt zu viel ab, sie muss sich wie Du ja auch selbst weisst eh erst mal eingewöhnen.

Es wird ihr nicht direkt schaden wenn sie im Moment nur TroFu frisst. Und wenn sie sich sicherer fühlt und auch Dir/Euch mehr vertraut dann wird auch die Umstellung wahrscheinlich besser funktionieren.

Wenn sie NaFu nicht kennt dann ist das für sie erstmal "bedrohlich", könnte ja "Gift" sein...also lass ihr Zeit und sie Vertrauen in Euch und ihr neues Zuhause entwickeln.

Das was vorher schief gelaufen ist kannst Du nicht von einem Tag auf den anderen wieder gut machen, das braucht Zeit.
 
ziz137

ziz137

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Januar 2021
Beiträge
124
Ort
Berlin
Hallo!

Wie schon geraten wurde, evtl. erstmal ankommen lassen. :)

Wenn es dann soweit ist: Ich habe das ganze mit der Umstellung grade halbwegs durch, und bei uns war folgende Reihenfolge siegreich:

- TroFu langsam anfeuchten, nur so weit, wie es gefressen wird
- so weit anfeuchten, dass man es irgendwann mit der Gabel zerdrücken kann (Einweichen dauert hier je nach TroFu ca. 2h)
- dann mikroskopisch kleine Mengen an NaFu druntermischen
- steigern, bis die Mischpampe freiwillig gegen pures NaFu getauscht wird :D

Zwischen diesen Schritten lagen leider ganz, ganz viele Tage... aber es ist machbar!

Der entscheidende Punkt war bei uns das Zermantschen des nassen, vollgesogenen TroFus. Denn unsere eine hat, sobald das Trofu nass, aber noch in seiner Form war, partout kein NaFu geduldet. Besser "verstecken" kann man es daher meiner Meinung nach im zerdrückten nassen TroFu. :) Ansonsten kann man noch als Topping probieren: Bierhefe, Leckerlies, gemahlenes Trofu, zerbröselte gefriergetrocknete Snacks wie von Thrive...

Da es ein sehr junges Kitten ist (warum eigentlich erst 10 Wochen?) - nie hungern lassen und noch stärker drauf achten, dass man langsame Schritte macht und somit stets genügend gefressen wird. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Pitufa

Pitufa

Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
46
Ort
Quito, Ecuador
Hallo Blaumohn 😀
ist euer Kätzchen alleine oder noch ne andere Katze vorhanden? Weil, 10 Wochen ist noch ziemlich jung, die Kleine hätte eigentlich noch ihre Mama gebraucht. Wo kommt sie denn her? Denn eigentlich müsste sie in dem Alter schon Nassfutter kennen und lieben.🤔 Wäre schön, wenn du noch ein bisschen mehr berichten könntest.🙂
Lg
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
29.176
Von Gewicht her finde ich das erst mal nicht so bedenklich, aber nur TroFu, das ist auf Dauer kein Zustand.
Zum Päppeln kannst Du statt Katzenmilch mal Aufzuchtmilch anbieten.
An sich beginnen Katzen mit 4 bis 6 Wochen, NaFu zu fressen. Ich schließe mich darum mal an, woher kommt sie denn und was hat sie vorher bekommen?

Du kannst mal versuchen, Bierhefe oder geschmolzene Butter oder weichen, warmen Schnittkäse oder Hüttenkäse übers NaFu zu geben. Irgend was muß doch dabei sein, was sie mag.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.317
Ort
35305 Grünberg
Warum habt ihr denn überhaupt ein zu junges Kätzchen zu Hause? Ich hoffe doch mit Kumpel.
 
Sammy's Mum

Sammy's Mum

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2021
Beiträge
11
Hallo,
Unser Kätzchen ( 10 Wochen alt) isst nur Trockenfutter. Ich hab Purina Kitten gekauft.
Jegliche Dosen oder Säckchen verweigert sie und scharrt dann ausgiebig neben dem Napf. Hunger hat die aber, denn wenn ich dann Trockenfutter hinstelle, isst sie etwas.
Sie isst auch sehr wenig leider.
Wasser trinkt sie und auch Katzenmilch, da geb ich ihr so Schlückchen.
Ich hab die gängigen Tricks, Trockenfutter überstreuen, vermischen etc.alle probiert 🙁.
Sie wiegt 1100 g. Was nun?
Ich tendiere zu Trockenfutter immer hinzustellen und trotzdem mehrfach nafu anzubieten, sie muss ja auch erst den Umzug verkraften.
Danke im Voraus für Tipps oder auch Erfahrungen
Hallo, mein Kater Sammy (13 J.) frisst NUR Trockenfutter. Habe fast alle Nassfutter durch. Keine Chance. Habe mit dem Tierarzt gesprochen. Meint, es gibt Katzen, die nur Trockenfutter fressen. Das wären nicht schlimm. Katze sollte jedoch VIEL trinken!!! Mein Kater hat durch das Trockenfutter ein strahlend weisses Gebiss ud das mit 13 Jahren. Grüssle Sammy's Mum
 
ziz137

ziz137

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Januar 2021
Beiträge
124
Ort
Berlin
Oft ist es leider mit "einfach Nassfutter hinstellen" nicht getan. Davon mal abgesehen.

Dein Tierarzt (so wie sehr viele Tierärzte leider) haben zwar Kompetenz, was medizinische und diagnostische Themen angeht, aber über Ernährung lernen sie - sofern keine Eigeninitiative - nicht wirklich was. (Geht übrigens analog zu den Humanmedizinern.) Dass Trockenfutter klar geht, sollte man daher nicht so stehen lassen. Ich glaube, jede Katze kann mit der richtigen Motivation und Durchsetzungskraft auf Nassfutter umgestellt werden.

Dass dein Kater mit 13 gute Zähne hat, freut mich zwar, aber dem Trockenfutter hat er es nicht zu verdanken. Wenn man was für die Zähne seiner Katze tun möchte, dann tut man das mit Fleisch. Das reinigt die Zähne "am besten". Ist ja auch kein Wunder, die Natur hat es nun mal so vorgesehen.
 
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
623
Dass Trockenfutter die Zähne reinigt ist ein Märchen. Die Bröckchen sind viel zu klein und werden entweder kurz geknackt oder im Ganzen heruntergeschluckt. Zum Reinigen benötigt es da schon Etwas worauf ordentlich herumgekaut werden muss.

Katzen trinken auch nicht mehr, wenn sie Trockenfutter fressen. Das kann dann auf Dauer zu Nierenproblemen führen. Nur mit Trockenfutter füttern würde ich Niemandem empfehlen. Eher durchhalten, die Tipps hier ausprobieren und viel Geduld haben bei der Umstellung.

Trockenfutter – eine bequeme, aber schädliche Wahl | Katzenftutter Tests
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.317
Ort
35305 Grünberg
  • #10
Hallo, mein Kater Sammy (13 J.) frisst NUR Trockenfutter. Habe fast alle Nassfutter durch. Keine Chance. Habe mit dem Tierarzt gesprochen. Meint, es gibt Katzen, die nur Trockenfutter fressen. Das wären nicht schlimm. Katze sollte jedoch VIEL trinken!!! Mein Kater hat durch das Trockenfutter ein strahlend weisses Gebiss ud das mit 13 Jahren. Grüssle Sammy's Mum
Erzähl bitte hier nicht so viel Müll.
Trockenfutter ist schlimm. Punkt. Da hat dein Tierarzt leider unrecht.
Der Zustand der Zähne ist genetisch bedingt und hängt nicht vom Trockenfutter ab.
 
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2019
Beiträge
269
  • #11
Hallo, mein Kater Sammy (13 J.) frisst NUR Trockenfutter. Habe fast alle Nassfutter durch. Keine Chance. Habe mit dem Tierarzt gesprochen. Meint, es gibt Katzen, die nur Trockenfutter fressen. Das wären nicht schlimm. Katze sollte jedoch VIEL trinken!!! Mein Kater hat durch das Trockenfutter ein strahlend weisses Gebiss ud das mit 13 Jahren. Grüssle Sammy's Mum
Das ist so wie wenn Du Dich ausschließlich von Keksen ernähren würdest, die Zähne nicht putzt und dann auch nicht mehr wie die max. 2 Liter täglich trinkst, glaubst Du, das wär gesund? :unsure:
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
29.176
  • #12
Hallo, mein Kater Sammy (13 J.) frisst NUR Trockenfutter. Habe fast alle Nassfutter durch. Keine Chance. Habe mit dem Tierarzt gesprochen. Meint, es gibt Katzen, die nur Trockenfutter fressen. Das wären nicht schlimm. Katze sollte jedoch VIEL trinken!!! Mein Kater hat durch das Trockenfutter ein strahlend weisses Gebiss ud das mit 13 Jahren. Grüssle Sammy's Mum
Hoffentlich glaubt nicht noch jemand diesen Schmarrn.
Ich hab wirklich einige Marken Trockenfutter durchprobiert, die meisten sind von der Konsistenz her wie Cracker aus Mais. Kracht schön beim Draufkauen, splittert, und das war es dann.
Tierärzte sind nicht auf alle Gebiete der Katzenbetreuung spezialisiert, Zähne, Ernährung und Kastra sind einige Schwachpunkte in der allgemeinen TA-Ausbildung.
 
PusCat

PusCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
200
Ort
Niedersachsen
  • #13
Hallo, mein Kater Sammy (13 J.) frisst NUR Trockenfutter. Habe fast alle Nassfutter durch. Keine Chance. Habe mit dem Tierarzt gesprochen. Meint, es gibt Katzen, die nur Trockenfutter fressen. Das wären nicht schlimm. Katze sollte jedoch VIEL trinken!!! Mein Kater hat durch das Trockenfutter ein strahlend weisses Gebiss ud das mit 13 Jahren. Grüssle Sammy's Mum
....wenn er nichts anderes als Trockenfutter frisst, bekommt er hoffentlich wenigstens hochwertiges Trockenfutter mit hohem Fleischanteil?
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
7.608
Ort
Vorarlberg
  • #14
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben