Ist das noch Katzenakne?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Jule_86

Jule_86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 April 2017
Beiträge
25
Hi ihr Lieben,

langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Mein Kater leidet leider unter Katzenakne und das in einer doch schon recht schlimmen Form. Sonst haben wir es immer mit viel Geduld, H2O2 und Calendula in den Griff bekommen. Obwohl sich das auch immer über mehrere Wochen zog.
Nun vor vier Wochen wurde die Stelle, immer gut zu erkennen, weil dort die Haare ausfallen, immer dicker. Ab zum Tierarzt und aufgrund der starken Entzündungen und starken Schwellung gab es ein AB und Cortison. Es wurde besser, verschwand aber nicht. So dann wieder von ein auf den anderen Tag alles extrem geschwollen und entzündet. Man merkte auch, dass diese Schwellung mit Flüssigkeit gefüllt ist.

Da meine TÄ im Urlaub war, bin ich zu einem anderen TA. War mir auch ganz lieb, um mal eine andere Meinung zu hören.
Jedoch war dieser auch überfragt. Es gab wieder AB und Cortison und meinte er müsse es aufschneiden, wenn es nach zwei Tagen nicht deutlich besser ist. Er vermutete eine Blutansammlung.
Genau am nächsten Tag ging es auf. Es war eine Mischung aus viel Blut, Wundwasser und ich würde sagen auch etwas Eiter. Der TA meinte ich solle immer schön vorsichtig versuchen, dass es alles rauskommt und darauf achten, dass es nicht zuwächst.

Gesagt getan und es sieht echt super aus. Nun ist seit vier Tagen wieder eine Schwellung zu erkennen, genau über der alten Stelle. Ich gehe morgen so oder so zum TA, weil die Wirkung des AB dann nachlässt, aber ich wollte mal wissen, ob jemand dasselbe Problem hat und ob das noch Katzenakne ist oder doch was ganz anderes!?
Das es von den Zähnen kommt, haben beide Tierärzte ausgeschlossen.

Ich bin langsam wirklich verzweifelt:sad:
Habe jetzt das Futter auf Singleprotein umgestellt, in der Hoffnung, dass es am Futter liegt.
 
Werbung:
Jule_86

Jule_86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 April 2017
Beiträge
25
Hier mal noch ein Foto vom letzten Mal, dass ihr ungefähr wisst, wie es aussah. Diesmal ist es aber noch nicht so schlimm.
 

Anhänge

B

Bine-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2017
Beiträge
956
Ort
Österreich
Bei meinem Großen war das Kinnakne das leztztemal auch so schlimm, dass er AB und Schmerzmittel bekommen hat. Da ging auch das Fell weg (auch vom Wischen mit Käspappeltee) und es war entzündet und leicht geschwollen. Sah aber meiner Meinung nach anders aus.

Was für Näpfe verwendest du. Ich hab jetzt auf Keramik gewechsel, weil das scheinbar auch von den Alu gekommen ist.
 
Jule_86

Jule_86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 April 2017
Beiträge
25
Ich nehme generell nur Keramik.
Momentan ist es so ein kleiner Servierteller, weil der Rand dort nicht so hoch wie bei normalen Näpfen ist. Werde aber jetzt auch einfach auf Teller Umstellen.
Ich versuche auch nach dem Fressen das Kinn zu säubern, nur bin ich ja nicht immer zu hause, wenn er gefressen hat.
 
B

Bine-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2017
Beiträge
956
Ort
Österreich
Hm. Wäre so ein schöner Lösungsansatz gewesen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben