Geschwollenes Pfötchen...

  • Themenstarter Melcorrado
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
Hallo zusammen.
Also eigentlich fing das ganze schon vor 2 Wochen an. Mein Tiger saß vor mir auf dem Boden und hob die linke Vorderpfote an. Es war aber nichts zu sehen. Hab mir das den Tag noch angeguckt und als er es am nächsten Tag immernoch immer wieder an hob sind wir zum TA. Auch er konnte so nichts feststellen und meinte er könnte sich die Pfote geprellt oder verstaucht haben. Es gab ein Schmerzmittel und alles war soweit wieder gut. Ganz gelegentlich hob er die Pfote nochmal an, aber so ne Verstauchung tut ja auch weh dachte ich. :confused:
Nun also ist es ,nachdem er in den letzten zwei Tagen wieder anfing das Pfötchen zu heben, (meine 3 haben in den letzten paar Tagen aber auch wie die Irren getobt) heute so schlimm, das er nicht nur ab und zu sondern permanent die Pfote hebt und die ersten 2-3 Schritte humpelt, wenn er los läuft. Außerdem hat er inzwischen auf der Höhe der oberen Kralle ne Schwellung. Klar geht's morgen wieder zum TA, aber hat jemand ne Ahnung was das sein könnte? An eine Verstauchung glaube ich eben wegen dieser Schwellung und der vergangenen Zeit nicht. Kann ich jetzt was machen, dass er weniger Schmerzen hat? Er tut mir so leid der Kleine. :sad: Immer hat er was... Er schafft es wirklich keine 2 Wochen ohne, dass er zum TA muss... :(

LG
Melanie
 
Werbung:
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
Du könntest das Pfötchen kühlen wenn er sich das gefallen lässt.

Hast du Traumeeltabletten im Haus?

Falls ja, dann kannst du ihm davon 1 geben.
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
Traumeel habe ich leider nicht da. Die Schwellung scheint mir immer dicker zu werden... :sad: Werd's wohl mal mit Kühlen versuchen, wenn er micht lässt. Er verzieht sich aber immer wieder. Eben hat er sich in die Transportbox gelegt. Mach er so gut wie nie... Och menno...
 
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
Vielleicht solltest du dir bei dem kleinen Rabauken mal eine kleine Notfallapotheke zulegen;).
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
Vielleicht solltest du dir bei dem kleinen Rabauken mal eine kleine Notfallapotheke zulegen;).

Für Schnupfen und das Immunsystem hab ich inzwischen auch allerhand da, aber mit sowas hab ich nicht gerechnet... obwohl ich das Traumeel tatsächlich schon mal in Erwägung zog... :oops:

Mein Kleiner ist wirklich ein Chaoskater, der sich jeden Schuh anzieht...
 
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
Traumeel kannst du auch selber nehmen.
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
Traumeel kannst du auch selber nehmen.

Ergab sich bisher nie. Wie aber wohl auf der nächsten Apo-Bestellung stehen. :aetschbaetsch2:

Hoffe nur ist nichts schlimmeres mit der Pfote. Noch jemand ne Idee was da los sein könnte? Da mein Süßer sich ja immer das Schlimmste aussucht, mag ich gar nicht dran denken was das jetzt wieder ist... :(
 
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
Du solltest morgen gleich zum TA gehen und evtl. mal ein Röntgenbild machen lassen.

Ich drück die Daumen, dass es nichts schlimmes ist.
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
Das hört sich an, wie eine Entzündung im Krallenbett.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Wenn Du Notfalltropfen da hast, verdünnen (2 Tropfen auf 10 ml Wasser) und damit immer wieder die Pfote beträufeln.
Wenn Du Arnica hast (als Essenz oder Tee) kannst Du damit kleine Umschläge machen oder die Pfote immer wieder benetzen.


Zugvogel
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
  • #11
Du solltest morgen gleich zum TA gehen und evtl. mal ein Röntgenbild machen lassen.

Ich drück die Daumen, dass es nichts schlimmes ist.

Danke. Hab schon mit meiner Mum gesprochen, dass sie morgen mit ihm los geht. Muss selbst leider arbeiten, wieder typisch. An ein Röntgenbild hab ich auch schon gedacht. Weiß aber garnicht ob mein TA ein Gerät hat. Naja, das werd ich ja sehen... Wirklich blöd, das er vor 2 Wochen den wahren Grund nicht festgestellt hat. Aber ist wohl schwierig wenn so garnichts zu sehen ist... Aber dann müsste mein Kleiner jetzt nicht so leiden.:(
 
Werbung:
He(n)Ne

He(n)Ne

Forenprofi
Mitglied seit
6. Februar 2011
Beiträge
2.251
Ort
nur dort wo mein Herz zuhause ist ♥
  • #12
ohje, Melanie, das ist ja doof, ich hoffe du kannst es irgendwie kühlen...ich drück euch die Daumen, dass sein Pfötchen schnell besser wird und vorallem, dass es nichts schlimmes ist! :(
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
  • #13
Wenn Du Notfalltropfen da hast, verdünnen (2 Tropfen auf 10 ml Wasser) und damit immer wieder die Pfote beträufeln.
Wenn Du Arnica hast (als Essenz oder Tee) kannst Du damit kleine Umschläge machen oder die Pfote immer wieder benetzen.


Zugvogel

Och menno, ich hab echt immer das falsche da... Hab nur Calendula-Essenz im Haus. Wenn die ganzen hohen TA-Rechnungen nicht gewesen wären, hätte ich wohl schon nen Apotheken-Schrank nur für den Kleinen. :aetschbaetsch2: Schwerpunkt in letzter Zeit lag auf Eindämmung seines Chronischen Schnupfens und Weiterbehandlung wegen der Niereninsuffiezienz... Ach und nicht zu vergessen meine kläglichen Versuche ihn doch noch wieder zu NaFu zu bekehren...:oops:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Sollte es eine Krallenbettentzündung sein, ist Calendula goldrichtig. Verdünnen und immer wieder die betroffene Stelle benetzen. Zwischendrin auch Heilerde aufstäuben.

Zugvogel
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
  • #16
Kühlen geht grad mal garnicht... Dem Herrn ist das zu kalt... :mad:
Was ist denn wenn er das Calendula-Zeugs ableckt? Ich mein ist ja die Pfote und da leckt er sowieso jetzt öfter dran...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #17
Sowohl Arnica als auch Calendula kann unbedenklich abgeleckt werden. Nimm die Verdünnung ziemlich hoch und laß eine Weile stehen, daß sich der Alkohol verflüchtigt.
Wenn sich der Arme es gefallen läßt, daß mach die Verdünnung gut handwarm und tunke grad die ganze Pfote rein.

Im Übrigen ist Putzen auch eine 'körpereigene Abwehrmaßnahme', das fördert die Durchblutung und damit auch die Heilung.
Nur bei offenen Wunden wirds etwas kritischer. Doch sobald sie bluten, ist die Infektionsgefahr ziemlich gering.

Umschläge, Tropfen zum Träufeln und sonst alles, was auf die Haut kommt, sollte immer handwarm sein, um den Kälteschreck zu vermeiden.


Zugvogel
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
  • #18
So erstmal Entwarnung, wenn man's denn so nennen kann. Scheint nichts ernstes zu sein. Der TA sagt er hat sich die Pfote wohl "vertreten". Hat Schmerzmittel bekommen. Soll in ein paar Tagen wieder gut sein. Wenn nicht wird geröngt. Aber er glaubt, er hat einfach zu dolle mit den andern beiden getobt. Die sind hier aber auch wie die Irren rum geflitzt. Die Krallen sind auf jeden Fall ok.
Jetzt soll er der Pfote Ruhe gönnen. Keine Ahnung wie ich ihn dazu bringen soll. Ist selbst heute morgen mit den Andern durch die Bude rannt und das obwohl er so beim normalen Laufen die Pfote kaum bis gar nicht aufgesetzt hat... Kann ihn ja schlecht den ganzen Tag einsperren... :(
Naja, jetzt liegt er erstmal dösend neben mir auf der Couch. :zufrieden:

LG
Melanie
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
13
Aufrufe
51K
Pupsi
J
Antworten
8
Aufrufe
6K
ottilie
ottilie
S
Antworten
15
Aufrufe
544
seline123
S
B
Antworten
1
Aufrufe
3K
Zugvogel
Z
Municat
Antworten
12
Aufrufe
8K
Municat

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben