Ist das ein Katzenwurm?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
enemwe

enemwe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2013
Beiträge
212
Ort
Nähe Frankfurt
Guten Abend,

meine zwei Hauskätzinnen hatten noch nie einen Wurmbefall - die letzte Entwurmung ist allerdings schon etwas her (Ende 2013). War bislang der Meinung eine Entwurmung ist bei Hauskatzen nicht zwingend notwendig und ich hatte erst vor ein paar Monaten den Kot untersuchen lassen.

Nun habe ich an einem spinnen-ähnlichen Faden am Körbchen des Kratzbaumes ein weißes Würmchen entdeckt. An den Katzen sowie im Kot kann ich nichts erkennen (ich werde den Kot noch einmal auseinander nehmen, da er ja mit Streu immer recht nichtssagend ist).
Ich hab das Würmchen mal eingefangen und versucht es zu fotografieren - ist im Anhang.

Mein erster Gedanke ging eher Richtung Fliegenlarve - da das Ding aber am Katzenkörbchen hing hab ich nun etwas Angst.

Meine Internetrecherche nach verschiedenen Wurmarten (samt Bildern uärks) lässt mich doch eher vermuten, dass es kein Katzenwurm ist - eher eine Mottenlarve, da weißer Körper und schwarzer Kopf und ca. 5mm lang.

Was meint ihr?

Ich danke für eure Hilfe.
Da die Katzen sowieso bald geimpft werden, würde sich eine vorherige Entwurmung anbieten. Wollte trotzdem nochmal eure Meinung hören.

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • 20150104_181916.jpg
    20150104_181916.jpg
    90,1 KB · Aufrufe: 120
  • 20150104_181926.jpg
    20150104_181926.jpg
    90,8 KB · Aufrufe: 102
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich habe keine Ahnung.

Aber ich würde wohl mal anfangen eine Kotprobe zu sammeln und untersuchen lassen. Kostet ja nicht die Welt und bringt Sicherheit. :)
 
L

Lena06

Gast
Hallo,

ich kann mich täuschen, aber das sieht aus wie die frisch geschlüpften Mehlwürmermaden für meine Rennmäuse.

Ich würd auch Kot untersuchen lassen um Sicherheit zu bekommen.
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Es sieht aus wie eine Made, aber 100% kann ich das auch nicht sagen.
Ich würde auch Kot sammeln und ihn untersuchen lassen,
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.558
Ich würde auch auf Mottenlarve o.ä. tippen.
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
Für mich sieht es jetzt auch eher wie Mottenlarve aus... wenn Katzen einen so starken Wurmbefall haben, dass die Dinger rauskriechen, kann man das glaube ich kaum noch übersehen (die hängen dann eher zum Hintern raus).

Allerdings würde ich mal die Nahrungsmittelvorräte checken (Schokolade, Kakao, Mehl...), ob das nicht Kakaomotten sind...
 
enemwe

enemwe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2013
Beiträge
212
Ort
Nähe Frankfurt
Oh, gleich soviele auf einmal :)

Ach herrje, an die Lebensmittel hatte ich noch gar nicht gedacht... werde gleich mal den Vorratsschrank unter Beschuss nehmen.

Ein Kotpröbchen nehm ich aber auch mal die Tage denke ich - will auch sicher sein dass sie wurmfrei sind vor der Impfung. Und die Untersuchung kostet ja zum Glück wirklich nicht soviel.

Super, ich danke euch für eure Meinungen!
 
J

JungaRöstli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2015
Beiträge
14
Ich habe vor ein paar Tagen auch diese Würmchen gefunden bei mir fliegen seit heute auch einige Motten umher... bei mir waren die Würmchen im Kasten mit dem Katzenfutter u.a...
Gruss Alice
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
Kann gut sein, dass du dir die mit dem Trockenfutter reingeholt hast... wenn Verpackungen nicht richtig dicht sind oder schon beim Abfüllen unsauber gearbeitet wurde, hat man sowas ganz schnell. Wichtig ist, dass du alles wegwirfst, was potentiell was abgekriegt hast udn auch mal deine Nahrungsmittel durchschaust...ich hatte die Dinger schon in Kakao, Salatkräutern, Schokolade, ganz frischen Haferflocken ...
 
OskarDerGroße

OskarDerGroße

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
479
Alter
37
Ort
Berlin
  • #10
Das sind ziemlich sicher Mehlmottenlarven, grad weil du auch von Gespinnsten erzählst. Ich würd ebenfalls dringend anraten, sämtliche stärkehaltigen Lebensmittel zu checken (Mehl, Müsli, Cornflakes, etc.). Auch wenn man die Maden nicht immer sieht, erkennt man oft die Gespinnste in den Ecken der Packungen.
 
Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
  • #11
Also zumindest wuerde ich jetzt mal Glieder des Bandwurms ausschliessen, da die einfach nur weiss sind ohne farbige Enden :oops:
 
Werbung:
enemwe

enemwe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2013
Beiträge
212
Ort
Nähe Frankfurt
  • #12
Danke nochmal für eure Hilfe.

Ich hatte inzwischen alle Produkte aus dem Vorrat mit Verdacht auf Befall weggeschmissen, mach ich eigentlich sonst nicht so ohne weiteres, aber irgendwie hat es mich dann geekelt... auch aus gutem Grund. Ich Depp hatte noch in der Wohnung eine angefangene Portion Studentenfutter rumliegen, die ich dann noch recht munter gefuttert hab...ohne überhaupt nachzudenken. Bis ich die Gespinste in der Packung gesehen hab.
Dankeeeeeeee, hab sie direkt in den Müll befördert und hab jetzt erstmal genug von Nüssen und Rosinen. :mad:


Die kleine Made, die ich anfangs für einen Wurm gehalten habe, hat sich dann auch recht schnell verpuppt. Hatte sie noch in einem Tupperdöschen gefangen, um evtl. nachzufragen, aber hat sich ja dann alles erledigt.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben