Immer wieder Phasen, wo sie die 3.te jagen...

Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
Hallo!

Ich habe einen Perserkater und ein Persermix-Mädel die sich sehr gut verstehen und gleichalt (ein gutes Jahr) sind. Unsere 3.te Katze ist ein Norwegermix auch weiblich (wird 3 im April). Sie ist am Anfang ganz scheu gegenüber den beiden gewesen. Sie kam gerade mal 28 Tage später als unsere kleine Persermix-Dame zu uns. Also meinte ich die Kleene wäre eh noch in der Eingewöhnungsphase da macht eine zweite mit ähnlichem Temperament sicher nichts aus.
Als die Norwegerin (Luna) sich halbwegs eingewöhnt hatte, war ich sehr zuversichtlich das alles klappt. Dann gab es ab und an Situationen die nicht schön aussahen und wo ich nicht wusste ob es Spiel oder Kampf ist.
Dann gab es eine unschöne Nebensache, Luna traute sich nicht mehr auf`s Klo, sie benutze das Waschbecken, weil ihr sonst die Kleine (Ayscha) immer auflauerte. Ich machte die Klappen ab und wechselte die Standorte der Toiletten, was auch half. Spielen und Jagen tun meine drei super zusammen, eine zeitlang war auch alles toll. Nur fängt es wohl wieder an, denn seit 2 Tagen wird sie wieder angefaucht und Madame rennt aus dem Klo und das obwohl niemand da ist der ihr auflauert.:reallysad:
Ich weiß man braucht Geduld, Luna ist seit Juli bei uns, Ayscha seit Juni.
Aber vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben was ich tun kann, damit Hetzjagten ( die fast immer nur stattfinden wenn ich nicht im selben Raum bin) aufhören und Luna mehr Sicherheit hat?
Was ich noch erwähnen muß, sie hat vorher nie mit den beiden gespielt (also jetzt nur unter Katzen meine ich,mit menschlicher Begleitung schon), das fing praktisch gerade erst an und bis gestern, da wollte sie plötzlich gar nicht mehr und haute gleich ab.

Hoffe es ist verständlich geschrieben??
Wenn nicht bitte drauf hinweisen!

Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen!
 
Werbung:
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Luna scheint in der Rangfolge ganz unten zu stehen.
Die Katzen klären das unter sich.
Vielleicht deine anderen beiden Katzen mal mit Bachblüten behandeln?
Eine richtig Lösung hab ich leider auch nicht parat.

Ich hoffe du bekommst noch mehr Antworten.:)
 
vici85

vici85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2009
Beiträge
210
Hast du schon mal einen Feliwaystecker ausprobiert? Das hilft manchmal das die Katzen nicht mehr so gestresst sind und sich besser vertragen. Meine beiden vertragen sich auch nicht so gut und bei mir haben Globoli bzw. Bachblüten bei der gestressten Katze Wunder gewirkt! Bei dem Verursacher half es leider nicht so viel...
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
Also, Feliway und Bachblüten hatte ich nicht vor zu verwenden, da es ja nicht permanent sondern immer nur so Phasenweise ist und ich hoffe rauszubekommen warum.
Außerdem reibt Luna ihren Kopf immer und überall, was dieses Feliway ja praktisch imitiert.

Aber vielleicht provoziere ich das? Also das es mit der Rangfolge zusammenhängt denke ich auch. Und nun meine Frage:

Könnte es sein, dass es was damit zu tun hat, dass Luna auf dem Esstisch und meistens auch zuerst gefüttert wird?

Zur Erklärung: Benny wurde von Anfang an auf einem Küchenschrank gefüttert (damit der Hund nicht klauen kann ;) ) als Ayscha kam, futterten sie zur zweit da oben. Mehr Platz ist auf dem Schrank allerdings nicht und Luna ist recht groß. Also darf sie auf unserem Tisch futtern und da sie immer ruhig ist und lieb, darf sie meistens dabei sein, wenn ich es in die Näpfe fülle. Die beiden anderen sperre ich meist solange aus, da sie sonst immer wie wild durch die Küche toben und maunzen. Dazu kommt, dass Luna langsamer frisst und den Vorsprung gut brauchen kann. Denn wenn Katerchen fertig ist rennt er zur nächsten Schüssel.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
14
Aufrufe
3K
NicoCurlySue
NicoCurlySue
S
Antworten
8
Aufrufe
3K
*Gary*
C
Antworten
11
Aufrufe
538
Caramelissima
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben