Immer mehr bewährte Medikamente verschwinden vom deutschen Markt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Durch Petras Suche nach Denosyl für ihre Lena hat sich in dem Thread ein reger Austausch zu dem Problem der Zulassung für Medikamente in Deutschland entwickelt.
Vllt. ist es sinnvoll, wenn wir darüber in einem Extrathread schreiben.

Ich kopiere einfach mal mein posting hierher, wäre schön, wenn Andrea, Alex und Petra das auch machen könnten, dann haben wir hier alles zusammen.

Zitat von alex2005
Ich habe auch noch einen Shop in Italien gefunden. Die Seite muss ich mir heute abend mal in Ruhe druchlesen.

Candioli Denosyl compresse su SuperPetShop.it, offerte, promozioni e prezzi

Warum macht der deutsche Zoll so ein Drama daraus, in allen anderen Ländern ist es freiverkäuflich.
--------------------------------------------------------------------------

Also...... das hat nicht primär etwas mit dem Zoll zu tun, sondern damit, dass die Zulassung für das Mittel erloschen ist, in Deutschland, versteht sich.
Das widerum hat nichts damit zu tun, dass das Mittel nicht gut wäre oder so, sondern das hat ausschließlich politische und finanzielle Gründe.

- Politisch, weil solange Politiker in den Aufsichtsräten der Pharmakonzerne sitzen und dort dafür da sind Milliardengewinne zu erwirtschaften

- diese guten Mittel für die Pharmakonzerne -bei Übernahme- nicht genurg Gewinne abwerfen würden, andererseits aber eine lästige Gewinnminderung -sofern weiter verkauft werden dürfte- darstellen

- zum anderen diese Mittel fast nebenwirkungsfrei sind, von daher -ganz sarkastisch ausgedrückt!- keine neuen Krankheiten produzieren, also neue Gewinne bringen......

- nun zum Finanziellen:

Allein der ANTRAG auf Zulassung kostet 100.000 €!!!!!
Das gesamte Genehmigungsverfahren ca. 1,5 Mill. Euro!!!!!

Und das kann sich kein "kleiner" Hersteller von Naturheilmitteln leisten, sondern nur die Pharmamultis.

Ich hab kürzlich mit dem Geschäftsführer von Sanum-Kehlbeck gesprochen, das ist ein deutsches, mittelständisches Unternehmen, die seit Jahrzehnten erstklassige Mittel wie z.B. Notakehl, Latensin etc. herstellen. Die Zulassung stammt aus den 30iger Jahren!
Nun sind viele erloschen und können aus obigen Gründen nicht neu beantragt werden. So verschwinden sie vom deutschen Markt!
Bisher sind schon über 1000 dieser Medis in Deutschland offiziell nicht mehr erhältlich. Und fast alle dieser Mittel können wunderbar bei unseren Fellnasen eingesetzt werden.

So nebenbei erzählte er mir, dass es sogar Bestrebungen der Pharmaindustrie gibt, homöopathische Mittel mit Niedrigpotenzen (bis D30) vom Markt verschwinden zu lassen!

Und niemand hier in Deutschland schreit auf!!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
So nebenbei erzählte er mir, dass es sogar Bestrebungen der Pharmaindustrie gibt, homöopathische Mittel mit Niedrigpotenzen (bis D30) vom Markt verschwinden zu lassen!

Und niemand hier in Deutschland schreit auf!!!!!!

Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhh :eek:, nein, das darf doch nicht wahr sein. :mad: :(
Habe die nicht schon genug, z.B. Nosoden, vom Markt genommen jetzt wollen die auch noch alle normalen Potenzen verschwinden lassen ?

Wie oft bekomme ich in der Apo zu hören, das und jenes Mittel gabs mal, aber nun nicht mehr????? Letztes Beispiel war eine Aristolochia Clematis Salbe für schlecht heilende Wunden (für meinen Yago) . Meine Apothekerin versucht wirklich alles, mir die Mittel zu beschaffen. Aber nein meinte sie, die Salbe gabs mal, gibts in Deutschland nicht mehr, vom Markt genommen :( :(

Uschi sei Dank *ganz sehr verbeug, ich bin so glücklich* bekomme ich die aber nun doch aus Österreich.. Aufgeschmissen ist, wer sich nicht im Ausland homöopathische Mittel besorgen kann. Und da wollen die alle Potenzen bis 30 vom Markt nehmen...

Entschuldigung, das sind doch nur Zuckerkügelchen, die helfen doch garnicht ;) *sehrseufz*

Aber was nützt es, wenn nur ich alleine und vielleicht noch eine Handvoll anderer Menschen schreien...wenn die Pharmakonzerne beschließen, die Globulis vom Markt verschwinden zu lassen (eben aus den oben von Dir genannten Gründen) dann werden auch die niederen Potenzen sang und klanglos verschwinden

Meiner Meinung nach ists so:

Bisher war die Homöopathie in allen Formen unbekannt, meistens nur belächelt, da regte sich noch keiner auf. Zwischenzeitlich ist sie sehr bekannt und man hat festgestellt, das sie doch tatsächlich hilft :eek: :eek: :eek: :eek: (auch wenns nur Zuckerkügelchen sind :rolleyes: ) , die Menschen greifen vermehrt dazu und den Geldverlust können die Pharma-Multis natürlich nicht brauchen... Viele ihrer chemisch hergestellten Medikamente ziehen andere Krankheiten nach sich, so gehen einem nie die Grundlage zum Geldverdienen aus .....
Also nimmt man die Medis vom Markt, am besten erfindet man noch irgendwelche Schauergeschichten über angebliche Nebenwirkungen dazu und tschüss. :mad:
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Ich hab kürzlich mit dem Geschäftsführer von Sanum-Kehlbeck gesprochen, das ist ein deutsches, mittelständisches Unternehmen, die seit Jahrzehnten erstklassige Mittel wie z.B. Notakehl, Latensin etc. herstellen. Die Zulassung stammt aus den 30iger Jahren!
Nun sind viele erloschen und können aus obigen Gründen nicht neu beantragt werden. So verschwinden sie vom deutschen Markt!
Bisher sind schon über 1000 dieser Medis in Deutschland offiziell nicht mehr erhältlich. Und fast alle dieser Mittel können wunderbar bei unseren Fellnasen eingesetzt werden.

So nebenbei erzählte er mir, dass es sogar Bestrebungen der Pharmaindustrie gibt, homöopathische Mittel mit Niedrigpotenzen (bis D30) vom Markt verschwinden zu lassen!

Und niemand hier in Deutschland schreit auf!!!!!!
Doch, ich :eek: :eek:!!!
Notakehl ist das "Lieblings-AB" von Elke (nach ihren Worten das einzig nebenwirkungsfreie) und inzwischen verabreiche ich es der ganzen Familie.

Deine Worte machen mir Angst :( :( :(!!!
Hallo Antje,
kennst du den Geschäftsführer von Sanum-Kehlbeck näher??? Kann er uns vielleicht sagen, ob wir da irgendwas gegen machen können (Schreiben o.ä.)???
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Hallo Antje,
kennst du den Geschäftsführer von Sanum-Kehlbeck näher??? Kann er uns vielleicht sagen, ob wir da irgendwas gegen machen können (Schreiben o.ä.)???
Hallo Petra,

nein, näher kennen tue ich ihn nicht.
Wir sind miteinander ins Gespräch gekommen, als ein Mittel für Sunny plötzlich vom Markt verschwandt und ich unbedingt einen Weg finden mußte.
Ein sehr kompetenter Mann, wirklich.

Ich bin derzeit auch am überlegen, ob und in welcher Form man diese Praxis publik machen könnte. Es ist ja ein verdammt heißes Eisen, das man da anfasst, da haben sich schon viele die Finger dran verbrannt.
Derzeit recherchiere ich erstmal, welche Politiker in Aufsichtsräten oder Vorständen bei Pharmakonzernen sitzen oder gemeinsam in irgendwelchen Gremien.
Aber vllt. könnten wir hier ja auch mal Ideen sammeln?

Petra, möchtest du evtl. mal mit dem netten Herrn von S-K sprechen? Ich schick dir gerne Namen und Durchwahlnummer per pn!
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Petra, möchtest du evtl. mal mit dem netten Herrn von S-K sprechen? Ich schick dir gerne Namen und Durchwahlnummer per pn!
Ich hab zwar von Politik überhaupt keine Ahnung, aber vielleicht hat der Herr nen Tipp für uns. Ich wills gern versuchen.
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Ich hab zwar von Politik überhaupt keine Ahnung, aber vielleicht hat der Herr nen Tipp für uns. Ich wills gern versuchen.
So, pn ist unterwegs.

Ach, von Politik brauchst du da sicher keine Ahnung zu haben, der nette Mensch wird dir diese ganzen Verflechtungen genauestens erklären.

Ich bin schon gespannt, auch welcher Demo wir uns alle treffen! ;)
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
So, pn ist unterwegs.

Ach, von Politik brauchst du da sicher keine Ahnung zu haben, der nette Mensch wird dir diese ganzen Verflechtungen genauestens erklären.

Ich bin schon gespannt, auch welcher Demo wir uns alle treffen! ;)
Wenns hilft, nehm ich auch gern nochmal an ner Demo teil :rolleyes:.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Zu so einer Demo würde ich aber auch kommen.

Antje, wenn Du möchtest, darfst mir gerne auch die Namen und Durchwahlnr. pnen
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Schon unterwegs! :):):)
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #10
Ich habe gerade mit dem Herrn telefoniert (er ist wirklich sehr nett). Leider sieht er keine Möglichkeit, dass wir auf irgendeine Art was erreichen oder ändern könnten - klar, selbst ganze Berufsgruppen wie HP, THP etc. haben es nicht geschafft :( :(.

Ich hab schonmal bereut, dass ich nicht Bundeskanzlerin geworden bin, jetzt tu ichs wieder :mad: :mad: :mad:.

@Andrea
Die 8. Ziffer der Tel.-Nr. ist eine 5 ;).
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #11
Danke Petra :)

und steter Tropfen höhlt den Stein, oder ???
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
  • #12
Beim googeln nach Notakehl hab ich eben noch einen interessanten Aspekt gelesen:

Da **** ein natürlicher Stoff ist, kein chemischer, kann es nicht patentiert werden. Die Pharma-Firmen aber profitieren nur von Patenten - geschützten Produkten, die nur sie herstellen und gewinnbringend vermarkten dürfen.

Genau das ist der Grund, warum es erst jetzt gesicherte Erkenntnisse und Informationen gibt. Denn: Wo nicht vermarktet werden kann, gibt es wenig bis keine Forschung und wenig bis kein Medien-Interesse!


Aha!!
 
merlinka71

merlinka71

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
482
  • #13
lese leider jetzt erst den thread :oops:

bei einer demo wäre ich glatt dabei :rolleyes:

aber was ist denn mit den medien? wenn z.b. Monitor, Plus-Minus, Frontal21 oder ähnliche aufdeckenden Sendungen darüber berichten, so was bleibt dann doch nicht im verborgenen, sondern erreicht ein breiteres publikum und daraus dann auch wieder ein schuh für die politik, denn das könnte ja die ach so beliebten wählerstimmen kosten, wo sich doch otto-normalbürger doch sogerne, zumindest an stammtischen aufregt, dann können auch globolies nicht von heute auf morgen verschwinden
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben