Ich glaub, ich würde gern in Oberursel wohnen!

  • Themenstarter ElinT13
  • Beginndatum
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #21
Also der ist aber echt auch zu seltsam.
Findet lungenspülungen zur erregerbestimmung sinnlos, will aber einen seltsamen Bluttest machen, um zu gucken ob Probleme an Herz oder Lunge sind (äh an beidem, bewiesen durch das Herzgeräusch und lungenröntgenbilder).

Und dann will er bei Asthma immer langzeitcortison spritzen. Die Inhalation per Aerokat ist nur im Endstadium geeignet, das macht so keinen Sinn.
Ist zwar State of the Art, aber nicht bei ihm :rolleyes:

Komischer Spezialist.
 
Werbung:
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
  • #22
Ich kenne Ausnahmen. Die beiden Kater meiner Mutter (Batida und Devil) lieben die Tierärztin. da wird sich erstmal auf den Behandlungstisch geschmissen und das Bäuchli zum Streicheln präsentiert.

Mein Yori liebt seine Tierärztinnen auch (ist eine Gemeinschaftspraxis). Leider schnurrt er da immer so laut, dass Abhören keinerlei Anhaltspunkte liefert und ein Röntgen her muss, aber auch das ist ganz locker ohne Narkose möglich.
Das einzige Problem bei Yori ist, dass er einfach nicht in den Kennel will, nicht Zuhause und auch nicht in der Praxis.

Unsere Schmusis haben auch keine Angst vor dem Tierarzt. Lady scheint in den TA verknallt zu sein, denn sie schmachtet ihn an:omg: Sobald sie ihn sieht, fängt sie an zu schnurren. Lustig ist, wenn der Lehrling sie festhält, dann dreht sie sich um und schaut die Kleene an, wer bistn du?:grin:

In der anderen TK allerdings haben sich beide unwohl gefühlt, vllt weil die TÄ etwas gröber zur Sache ging:confused:

Liebe Grüsse

Neo:pink-heart:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben