Ich bräuchte mal Euren Rat/Hilfe.

  • Themenstarter Katja2cv
  • Beginndatum
  • Stichworte
    gang katze katzenseuche tierarzt
Katja2cv

Katja2cv

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2006
Beiträge
1.511
Ort
Mühlacker
Hallo!

Im PLZ-Bereich 79395 treibt eine Frau ihr Unwesen, die ganz fest an alternative Heilmethoden glaubt.
O.k., das tue ich ja auch, aber immer in Kombination mit der Schulmedizin.
Nun ist durch ihre Sturheit ihre Katze mit 10 Jahren vermutlich an Katzenseuche und durch eine massive, unbemerkte (!!!) Zahnfleischentzündung gestorben.
Die Katze magerte über Wochen ab und fraß nicht mehr richtig. Die konsultierte Tierheilpraktikerin riet zu einem Gang zum Tierarzt, um ein Blutbild machen zu lassen.
Leider wurde das nicht gemacht.

Diese Frau hat noch mindestens 6 Katzen, alle ungeimpft. Wenn die Todesursache Katzenseuche stimmt, können wir uns wohl alle Lebhaft ausmalen, wohin das führen wird.
Ich bin ratlos, was ich von hier aus tun kann/tun soll.

Was meint ihr?
 
A

Werbung

Hallo Katja,

die arme Katzen, wie kann man nur so unverantwortlich handeln.

An deiner Stelle würde ich den zuständigen Tierschutzverein und Amtsvet informieren. Ohne amtliche Hilfe kann der Tierschutzverein nichts machen, wenn sich diese Frau weigert ihre Katzen behandeln zu lassen.
Ich hoffe sehr, dass ihr den anderen Katzen helfen könnt.
 
An deiner Stelle würde ich den zuständigen Tierschutzverein und Amtsvet informieren. Ohne amtliche Hilfe kann der Tierschutzverein nichts machen, wenn sich diese Frau weigert ihre Katzen behandeln zu lassen.

:( Der Meinung schließe ich mich an.
 
das ist ja schrecklich. Bei solchen Erkrankungen ist es doch offensichtlich, wie das Tier leidet, da kann man doch nicht zusehen.

Ich glaube auch an alternative Heilmethode und kombiniere es auch immer mit der Schulmedizin. Sie war wohl auch nicht bei der THP in regelmässiger Behandlung mit dem Tier, oder?

Aber echt eine gute Frage, was tun?

lg
Silvia
 
ich würde auch offizielle Stellen einschalten - hast Du denn Kontakt zur THP?
Vielleicht kann die helfen, die hat ja ein Interesse daran, dass ihr Ruf nicht schadet!
Ich greife ja auch auf das gesamte Spektrum der Möglichkeiten zurück - bei den Cats und mir - aber das ist in meinen Augen fanatisch und krank.
Ich hoffe Du kannst den anderen helfen :confused: :confused: :confused:
Viel Erfolg
Heidi
 
Hallo Katja,

da diese Krankheit nicht meldepflichtig ist, wird sich keine offizielle Stelle einschalten.

Informierte Tierschützer können auch nur mit ihr reden, mehr nicht. Aber wenn sie so uneinsichtig und verbohrt ist, wird alles Reden nichts nützen.

Arme Katzen!
 
Werbung:
Tja, ich hoffe halt, daß sich irgendjemand einschalten lässt. Dumm ist nur, daß das alles ziemlich weit weg von mir passiert,und ich gehofft hatte, dass jemand aus diesem Forum in der Nähe wohnt und mir evtl. Kontakte vermitteln könnte.
 
Ich kann dir leider auch nur zu öffentlichen Stellen raten. Ichwürde mich danna ber direkt an Stellen an der dortigen Stadt wenden, sonst geht auf dem Postweg noch etwas "verloren".
Man kennt ja die Beamten ... ;)
 
Hallo Katja,

wie bist du denn auf diese Sache gestoßen? Durch jemanden, der diese Frau kennt?

Hast Du das schon im NKF gepostet? Bei über 10.000 Mitgliedern findet sich sicher eher jemand, der dort in der Nähe wohnt.

LG Silvia
 
  • #10
Hi Silvia!

Durch ein anderes Forum und durch jemand, der die Frau kennt und die Katze kurz vor ihrem Tod gesehen hat.
Im NKF habe ich noch nicht gepostet.
(Da ist die Gutste nämlich auch vertreten....)
 
  • #11
...alles klar.

Was für ein Ort/Gegend verbirgt sich denn hinter der PLZ? Vielleicht hat ja irgendjemand hier jemanden, der da in der Nähe wohnt?
Vielleicht ist dort ja auch der Katzenschutzbund aktiv, da könnte man ja mal nachfragen.

LG Silvia
 
Werbung:
  • #12
  • #13
....grobe Richtung Freiburg.

Klar wusste sie/weiss sie, was sie ihren Tieren antut. Das macht es ja so schlimm.
 
  • #14
Das ist ja schrecklich.

Und vermutlich gibt sie noch fleißig Tipps zum Thema Homöopathie. Das klingt ja einer völlig verbohrten Überzeugungstäterin. Und die wollen ja oft noch andere missionieren.

Die armen Katzen.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
7
Aufrufe
957
silvia1989
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben