Hilfe! Welche Rasse ist das?

Werbung:
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Hallo,

Nein es ist definitiv keine TUA.
Es ist eine reinrassige weiße EHK(Europäische Hauskatze),dh die variantenreichste Rassekatze Europas und nur echt ohne Stammbaum.
 
Venny

Venny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2015
Beiträge
437
Ort
An der Weser
Hallo,

Nein es ist definitiv keine TUA.
Es ist eine reinrassige weiße EHK(Europäische Hauskatze),dh die variantenreichste Rassekatze Europas und nur echt ohne Stammbaum.

Da stimme ich zu, würde das auch so einschätzen. Die sieht aus wie meine Diva, nur in weiß ^^
 
Lyshira

Lyshira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2015
Beiträge
897
Ort
Südlich von München
Oh mein Gott, die Kommentare zu dem Video verursachen ja körperliche Schmerzen :dead:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Wenn du dir die anderen Videos dieser Youtuberin anschaust, siehst du die Katze auch in ausgewachsen, es ist ein ganz normaler Hauskater.

Im Übrigen hat sie insgesamt 3 Katzen und hat sie auch ordentlich durchtesten usw. lassen, also sehr verantwortungsvoll. :)
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
@ Lyshira:Und deine Kofferkatze (An die den TE: auch eine EHK!) Zuckerschock:D
 
Lyshira

Lyshira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2015
Beiträge
897
Ort
Südlich von München
Im Übrigen hat sie insgesamt 3 Katzen und hat sie auch ordentlich durchtesten usw. lassen, also sehr verantwortungsvoll. :)

Das habe ich beim Durchschauen auch gedacht, nur bei ihrer Zielgruppe scheint davon nicht so viel anzukommen...

@Schwarzfell: Die hat sich im November leider den Koffer gepackt und ist zu den Nachbarn gezogen :( Das Tierchen war auch einfach nur Zucker :pink-heart:
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Das habe ich beim Durchschauen auch gedacht, nur bei ihrer Zielgruppe scheint davon nicht so viel anzukommen...

Ja, das ist aber leider oft so... Es gibt tatsächlich immer mehr Youtuber oder sagen wir sogar der überwiegende Teil, die ihre Tiere (egal welche es nun sind) artgerecht halten, was ja immerhin schon ein gutes Vorbild ist. Leider gibt es auch negative Ausnahmen zB unkastrierter Kater alleine in der Wohnung oä. und da bemerkt man dann traurigerweise, dass etliche der Zuschauer sich mit dem Thema Null auseinandergesetzt haben und nur nachplappern, was bei ihnen selbst in der Familie (auf Tierhaltung bezogen) ebenfalls falsch gemacht wird oder ala "schadet unserem Tier auch nicht".

Wobei die meisten davon wohl sowieso noch Kinder ohne eigene Tiere sind, man kann also noch hoffen, dass da mit den Jahren auch noch Empathie und Verstand hinzukommen.
 
Venny

Venny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2015
Beiträge
437
Ort
An der Weser
Ich finde, dass vieles erst dann kommt, wenn man wirklich eigene Tiere hat.
Bevor wir selbst Katzen uns geholt haben hatte ich nie Tiere in meiner Familie. Sprich ohne aufgewachsen und daher natürlich auch nicht informiert.
Wir haben oft auf den Kater von Bekannten aufgepasst. Diese sind ich würde sagen so 8-10 Wochen im Jahr nicht da. In der Zeit haben wir den Kater (übrigens reine Wohnungshaltung) gefüttert und mit ihm gespielt. Aber mehr als eine Stunde pro Tag waren wir nicht dort.
Damals habe ich das nicht in Frage gestellt. Wie gesagt, wenn man keine eigenen Tiere hat weiß man es oft nicht besser.
Mittlerweile tut mir der arme Kerl einfach nur Leid. Aber er ist bereits 15 Jahre alt und wird auch langsam gebrechlich und die Halter wollen danach auch keine Haustiere mehr. Aber wenn ich schon vor einigen Jahren gewusst hätte, wie man Katzen artgerecht hält, dann hätte ich für den armen Kerl ja vielleicht noch was ausrichten können.
Ach ja, bevor hier jemand totale Panik bekommt: Die ersten, würde schätzen so 8-9 Jahre seines Katerlebens hatte er einen anderen Kater an seiner Seite. Danach wurde aber kein Neuer hinzugeholt :(
Will nur sagen, dass man vieles, wenn man keine eigenen Tiere hat, einfach nicht weiß bzw. sich nicht in das Tier/den Tierhalter hineinversetzen kann.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
3
Aufrufe
3K
Königscobra
Königscobra
M
Antworten
9
Aufrufe
8K
balulutiti
balulutiti
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
T
Antworten
1
Aufrufe
5K
Rickie
L
Antworten
7
Aufrufe
4K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben