Hilfe! Spitzmaus im Haus.

  • Themenstarter Tini09
  • Beginndatum
T

Tini09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2016
Beiträge
21
Guten Morgen,

Heute Nacht hat eine meiner Katzen wieder mal eine Spitzmaus ins Haus geschleppt :cautious:
Normalerweise kann ich die recht schnell fangen und nach draußen befördern.

Aber diese Maus treibt mich in den Wahnsinn. Seit Stunden hört man nix von ihr, sie hat sich quasi in Luft aufgelöst und könnte im ganzen Haus sein. Habe voll Panik, dass die hier irgendwo stirbt und es dann übelst stinkt.

Habe leider nur lebendfallen,die mit Gitterdraht sind, da passt sie aber durch. Habe eine bestellt,kommt aber erst Montag.

Katzen interessieren sich mittlerweile überhaupt nicht mehr für ihr Mitbringsel.

Was kann ich jetzt tun? Die sollte weg sein,bevor mein Mann kommt.

Bitte um Tips.

Danke
 
Werbung:
T

Tini09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2016
Beiträge
21
Guten Morgen,

Heute Nacht hat eine meiner Katzen wieder mal eine Spitzmaus ins Haus geschleppt :cautious:
Normalerweise kann ich die recht schnell fangen und nach draußen befördern.

Aber diese Maus treibt mich in den Wahnsinn. Seit Stunden hört man nix von ihr, sie hat sich quasi in Luft aufgelöst und könnte im ganzen Haus sein. Habe voll Panik, dass die hier irgendwo stirbt und es dann übelst stinkt.

Habe leider nur lebendfallen,die mit Gitterdraht sind, da passt sie aber durch. Habe eine bestellt,kommt aber erst Montag.

Katzen interessieren sich mittlerweile überhaupt nicht mehr für ihr Mitbringsel.

Was kann ich jetzt tun? Die sollte weg sein,bevor mein Mann kommt.

Bitte um Tips.

Danke
Und wie viele Mausefalle brauche ich für ca 60 qm? Würde Katzenfutter reiten oder lieber was anderes? Und wo positioniert man die Fallen am besten?
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.410
Ort
Tharandter Wald
Eigentlich reicht eine, aber mehr erhöhen die Chance. Katzenfutter geht, aber wenn du hast - Erdnussbutter ist der Hit.
Fallen stehen gut an der Wand, Mäuse queren ungern offene Flächen. Am besten natürlich da wo sie sich vermutlich versteckt.
Und wenn es dich tröstet - an so einer Maus ist nicht viel dran. Falls sie stirbt trocknet sie eher aus als dass sie verwest. Das müffelt wenig bis gar nicht.
 
Osterkatzen

Osterkatzen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. August 2017
Beiträge
2.115
Ort
Dortmund
Das Problem kenne ich!

Normalerweise weiß ich recht gut, wo die Maus/Spitzmaus sich aufhält, weil Annie sich dort vermehrt aufhält und in eine Ecke, unter ein Regal… starrt.

Ich stelle zwei bis drei Fallen auf, gefüllt mit etwas Erdnussbutter, ein paar Körnern und ein paar Nussstückchen und meist sitzt unser Gast innerhalb von 12 Stunden in einer der Fallen.

Ich drücke dir die Daumen, dass du sie zügig findest und einfängst.
 
T

Tini09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2016
Beiträge
21
Vielen lieben Dank für eure schnellen Antworten.
Dann stelle ich die Fallen auf gut Glück auf. Katzen interessiert es wirklich null, die Übeltäter schläft im ersten Stock und die andere liegt draußen in der Sonne und ich habe die Spitzmaus an der Backe und dieses Mal keinen Schimmer, wo sie sein könnte. Normalerweise ist das Thema in einer Stunde erledigt, aber nun ist alles anders :cool:
 
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2020
Beiträge
4.111
Ich lege Papierrollen (Geschenkpapier o.ä.) auf den Boden, entlang der Fußleisten. Dann mit Staubwedel oder so unter Schränken usw durch, das bringt die Maus zum flitzen und oft rein in die nächstgelegene Rolle.

Die dann vorne und hinten zugehalten und rausgetragen...
 
  • Like
Reaktionen: racoon20, Razielle und NanSam
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.410
Ort
Tharandter Wald
Ich lege Papierrollen (Geschenkpapier o.ä.) auf den Boden, entlang der Fußleisten. Dann mit Staubwedel oder so unter Schränken usw durch, das bringt die Maus zum flitzen und oft rein in die nächstgelegene Rolle.

Die dann vorne und hinten zugehalten und rausgetragen...
Cooler Trick, @Froschn ! (y)
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
655
Ort
Nordschwarzwald
Das mit den Kartonrollen funktioniert super. Wir mussten hier zuerst auch improvisieren. Es gehen auch die von der Küchenrolle oder Alufolie. Dann habe ich hinten ein Stück Karton mit Nutella reingelegt, dann außen verschlossen und entlang der Fußleisten aufgestellt. Nutella funktioniert m.e. am besten…
inzwischen stehen 2 durchsichtige aus Plastik im Schlafzimmer, da sieht man halt gleich wenn was drin ist…
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.804
Das mit den Kartonrollen funktioniert super. Wir mussten hier zuerst auch improvisieren. Es gehen auch die von der Küchenrolle oder Alufolie. Dann habe ich hinten ein Stück Karton mit Nutella reingelegt, dann außen verschlossen und entlang der Fußleisten aufgestellt. Nutella funktioniert m.e. am besten…
inzwischen stehen 2 durchsichtige aus Plastik im Schlafzimmer, da sieht man halt gleich wenn was drin ist…
Das mit Nutella kenn ich so von echten Mäusen.
Bei Spitzmäusen bin ich mir da nicht so sicher - das sind ja keine Mäuse sondern Fleisch- bzw. Insektenfresser und keine Vegetarier....
 
  • Like
Reaktionen: Ursel1303
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.410
Ort
Tharandter Wald
  • #10
Das mit Nutella kenn ich so von echten Mäusen.
Bei Spitzmäusen bin ich mir da nicht so sicher - das sind ja keine Mäuse sondern Fleisch- bzw. Insektenfresser und keine Vegetarier....
Auch wieder wahr. Dann vllt doch besser noch was Fleischiges oder Wurstiges oder Speckiges rein.
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
655
Ort
Nordschwarzwald
  • #11
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.804
  • #12
Oh wieder was gelernt, danke… dann ist sie bei unsvmtl. vor lauter Verzweiflung in die falle gelaufen, Hauptsache weg von der Katze …
Also zumindest bei uns funktioniert Nutella am besten, noch vor Erdnussbutter.
Aber halt bei echten Mäusen.
Spitzmäuse sind ja keine Mäuse.
 
  • Like
Reaktionen: Ursel1303
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
655
Ort
Nordschwarzwald
  • #13
Ja wußte ich so vorher noch nicht. Und hätte gesagt wir hatten hier schon Mäuse und Spitzmäuse. Aber noch keine von alleine in der Falle. Wir bekommen die nämlich frühmorgens ins Schlafzimmer geleifert und dürfen die selbst fangen :oops: und wenn das nicht so geht, dann jagen wir die auch mit dem Handtuch die Fußleiste entlang… oder die Katze… und da steht dann die Falle. Von daher ist es wohl egal ob da Nutella drin ist oder nix…
 
Zuletzt bearbeitet:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.804
  • #14
Ja wußte ich so vorher noch nicht. Und hätte gesagt wir hatten hier schon Mäuse und Spitzmäuse. Aber noch keine von alleine in der Falle. Wir bekommen die nämlich frühmorgens ins Schlafzimmer gel und dürfen die selbst fangen :oops: und wenn das nicht so geht, dann jagen wir die auch mit dem Handtuch die Fußleiste entlang… oder die Katze… und da steht dann die Falle. Von daher ist es wohl egal ob da Nutella drin ist oder nix…
Spitzmäuse werden bei uns nicht geliefert - Ella weiss mittlerweile dass wir den Unterschied kennen.
Die normalen Mäuse fange ich fast immer mit der Hand. Bis auf die eine neulich bei der das partout nicht geklappt hat und die hinterher so verzweifelt versucht hat wieder reinzukommen.
Aber in den Fallen hat bei uns hier bisher immer Nutella am besten funktioniert.
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
655
Ort
Nordschwarzwald
  • #15
mit Der Hand :oops: Respekt… ich renne immerhin nicht mehr kreischend aus dem Raum und schließe mich im Bad ein bis mein Mann das erledigt hat…:sleep: hier wird nach Möglichkeit schnellstmöglich eine Schüssel über die Maus geworfen und dann Karton drunter und raus…
aber wir werden gerne so zwischen 3 und 5 “beschenkt“ morgens… da wachen wir manchmal erst auf wie sie unter dem Bett mit der Maus spielen :cry: tot waren auch schon welche, aber sie fressen sie nicht… von daher wissen sie nicht, das Spitzmäuse nicht schmecken, vermute ich:)
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.804
  • #16
mit Der Hand :oops: Respekt… ich renne immerhin nicht mehr kreischend aus dem Raum und schließe mich im Bad ein bis mein Mann das erledigt hat…:sleep: hier wird nach Möglichkeit schnellstmöglich eine Schüssel über die Maus geworfen und dann Karton drunter und raus…
aber wir werden gerne so zwischen 3 und 5 “beschenkt“ morgens… da wachen wir manchmal erst auf wie sie unter dem Bett mit der Maus spielen :cry: tot waren auch schon welche, aber sie fressen sie nicht… von daher wissen sie nicht, das Spitzmäuse nicht schmecken, vermute ich:)
Ach, mit der Zeit gewöhnt man sich dran....
Mein Gefährte fängt sie auch mit Eimer und Karton, braucht dafür aber erheblich länger als ich mit der Hand. Außerdem ist er eh nie da bzw. pennt schon wenn hier Mäuse angeliefert werden.
Ich schau halt dass ich sie irgendwo in die Ecke kriege und dann schnapp ich sie am Schwänzi - wundert mich immer wieder wie einfach das meistens geht. Allerdings: Es geht nicht bei jeder Maus. Bei den Gelbhalsmäusen ist das eher nicht empfehlenswert, die sind nämlich ziemlich aggro und man läuft Gefahr gebissen zu werden.
 
  • Wow
  • Like
Reaktionen: Verosch und UliKatz
UliKatz

UliKatz

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2020
Beiträge
2.113
Ort
Putzbrunn bei München
  • #17
Bei uns werden die Mäuse meist ins Untergeschoss unter die Treppe gebracht. da stehen zwar auch noch 2 Regale, ist aber überschaubar. Die meisten werden tatsächlich gefuttert. Bei den anderen sind
wir dann zu dritt: Rocky, Kitty und ich. Sie jagen sie- ich fang die mit leeren Rollen vom Küchenpapier, in die sie sich irgendwann reinflüchten.
 
T

Tini09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2016
Beiträge
21
  • #18
Danke für eure Infos.
Ich könnte gerade durchdrehen, die Spitzmaus hockt jetzt im Keller und lässt sich nicht fangen. Und vor net Stunde bringt Amy die nächste Spitzmaus, die sich ebenfalls nicht locken lässt.:mad::mad:

Morgen hole ich Lebensfallen ohne Gitterlöcher, denn da ist sie raus.

Sie haben nur gesicherten Freigabe im Garten, kann es sein, dass wir ne Spitzmausplage haben??????Was kann man tun????
Habe bei Amazon gesehen, dass es solche Mäuseschreck gibt, taugen die was?
Fürs erste haben beide Hausarrest bis die 2 Mäuse weg sind....
Echt schrecklich...
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.160
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #19
Eigentlich sind Spitzmäuse territorial, und kommen nur zur Paarungszeit zusammen.
Bei uns lebt eine Spitzmaus neben dem Teich im Efeu, kann man riechen 🤢. Und eine in, oder am Schuppen, kann man auch riechen 🤢.
Ich hoffe ihr bekommt sie bald gefangen.
 
T

Tini09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2016
Beiträge
21
  • #20
Habe seit ca 5 Stunden 4 Fallen stehen in einem ca. 16 qm Raum und die Maus ist immer noch nicht drin.
Das kann doch nicht sein, oder??? Das macht mich echt wahnsinnig....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

W
Antworten
16
Aufrufe
3K
Hexi
Arrogandalf
Antworten
15
Aufrufe
700
Sancojalou
Sancojalou

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben