Hilfe! Probleme mit Zusammenführung

anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #21
Also spätestens morgen sollte er schon was futtern:confused:

Versuch es mal damit: Das Futter erwärmen,direkt vor seine Nase stellen,dann schnappst du dir deine Kleine und machst hinter euch mal die Türe zu.Trink nen Kaffee in der Küche,spiel bisl mit deinem Katzerle,versuche aber laute Geräusche zu vermeiden.
Laßt dem Neuen mal so ne Stunde für sich ;)
 
Werbung:
Schokine

Schokine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
969
Ort
D, Hessen
  • #22
Hallo Ihr,

hab auch eine etwas schwierige Zusammenführung hinter mir. Zwei Geschwisterkitten haben eine etwas andere (ca. 3 Wo jüngere) dazubekommen.

Die beiden (m + w - Geschwister) waren so scheu, dass ich sie fast eine Woche nur im Bad isoliert habe, um sie überhaupt einzugewöhnen.

Die 3. Katzi hatte es nun verdammt schwer, in diesen Verbund Eingang zu finden. Sie war schon sehr handzahm und auch Kinder gewöhnt und eine längere Isolation als einen Tag war da gar nicht lustig; sie miaute permanent und wollte raus - verständlich.

Die beiden anderen waren auch sehr unzugänglich, sie sehr mutig, aber demütig (hat nicht mehr zurückgeknurrt und zurückgefaucht), sie wollte einfach nur dabeisein und mitspielen. Es braucht manchmal mehr Zeit und man als Mensch muss immer sehr aufpassen, zu unterstützen, wo es notwendig ist, aber auch zurückzuhalten, wo es gegeben ist. Nicht immer sehr einfach, aber bei uns wird es sich einpendeln, denke ich.

Drücke die Daumen, aber etwas Stress in der ersten Woche ist normal, da muss erstmal die Rangfolge geklärt werden....

Eigentlich braucht das jüngste Familienmitglied sehr viel Aufmerksamkeit, aber man sollte sich tunlichst damit tun, die anderen nicht zu vernachlässigen, um Eifersucht auszuschließen. Erst wenn die etablierte/n Katze/n merken, dass ihnen nichts fehlt, werden sie den Zuwachs akzeptieren. Das ist nicht immer eine leichte Aufgabe...
Eifersucht ist schon ein Thema, bei den intelligenten Tieren, je nach Dominanz

So meine Erfahrung.

VLG
Claudi

Ps.: Je nach Futter und Größe des Napfes tue ich mich momentan auch besser, drei Näpfe bereitzustellen. Es gibt nun keinen Futterstress mehr und alle futtern friedlich beieinander.
 
Zuletzt bearbeitet:
Eovyn

Eovyn

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2009
Beiträge
44
  • #23
Entwarnung :omg:

Gestern spätabends hat er angefangen zu trinken und zu essen. Und heute morgen hat er sich rausgetraut und war auf dem Katzenklo.
Er faucht jetz zurück wenn meine Katze faucht und daher is sie jetz auch nicht mehr so mutig, sie sitzt aufm Schrank und beobachtet.

Nur Eifersüchtig is sie. Mein Freund (er wohnt nicht bei mir) darf nach dem Neuzugang riechen, ich allerdings nicht. Und sie is noch bissle distanzierter mir gegenüber (hat die Nacht nicht wie üblich bei mir geschlafen).
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #24
oh das freut mich sehr für dich...
du wirst sehen, es klappt schon...

wünsch dir weiterhin vielviel glück!!! :)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #25
Ein großer Fortschritt,klasse :muhaha:
Und jeder kleine Schritt wird zum Erfolg führen;)
Viel Glück auch von mir weiterhin:)
 
Schokine

Schokine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
969
Ort
D, Hessen
  • #26
Hallo Ihr,

meine drei haben sich nun auch angenähert und heute sogar zusammen auf der Couch gelegen :)

Da war viel Eifersucht dabei, besonders die andere Katzenlady hatte wohl Angst um ihre Position. Aber seitdem die Neue nicht mehr zurückfaucht und besonders die ersteren Katzen sicher genug Streicheleinheiten hatten, ging es stetig besser.

Nun ja, den Kater hat sie schneller um den Finger gewickelt, aber das war mir fast klar :pink-heart:

VLG
Claudi
 
Eovyn

Eovyn

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2009
Beiträge
44
  • #27
Hi

Also mittlerweile bin ich echt froh dass ich eine zweite katze geholt habe. die eifersucht ist weg, mein liebling kommt wieder zum schmusen (es sei denn der kleine is wach, dann hat sie keine zeit *g*). beide spielen voll schön miteinander. sie hat zwar mal versucht ihn zu unterwerfen, aber das hat ihn gar nicht interessiert. jetz muss er sich nur noch an mich gewöhnen. er traut sich immer mehr heran, es wird noch ne weile dauern, aber ich bin zuversichtlich.
bin nur am überlegen ob ich mit kastration (die wär februar fällig) warten soll bis er sich an mich gewöhnt hat, damit ich ihm trost spenden kann, oder nicht.

und ich bin gespannt wann die beiden anfangen zu schmussen. imo sehen sie sich glaub noch nur als spielpartner.

also bis dann mal, ich halt euch auf dem laufenden
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #28
Einfach Klasse :omg:Da geht einem das Herzerl auf,gelle ;)
Mit der Kastra musst du mal schauen.Spätestens wenn der Kleine markiert,wird es allerhöchste Zeit.Und das Vertrauen kommt wieder,da bin ich mir sicher :)
 
Maja123

Maja123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2009
Beiträge
119
Ort
Hessen
  • #29
Das kommt mir alles so bekannt vor. Habe eine Katzenzusammenführung hinter mir. Es war die Hölle. Die zwei Mietzen haben sich überhaupt nicht verstanden. 3 Nächte auf dem Sofa geschlafen (Schlafzimmertür ist bei uns generell zu), damit die Kämpfe nicht allzu heftig werden. Wir sind kaum weggegangen, weil wir Angst hatten, die lynchen sich.

Habe vieles ausprobiert u.a. auch den Feli-Stecker, wobei ich finde, dass das überhaupt nicht geholfen hat.

Mittlerweile sind die beiden ein Herz und eine Seele.

Heute würde ich eine Zusammenführung anders angehen. Ich würde meinen Tagesablauf ganz normal gestalten, den die Kämpfe sind ja erstmal normal. Bis das Revier abgesteckt ist, müssen halt erstmal die Fetzen fliegen. Das wichtigste (wurde mir hier im Forum auch immer wieder gesagt) ist vorallem GEDULD. Es gibt keine (oder besser gesagt nur ganz, ganz selten) Katzenzusammenführungen die nicht funktionieren.

Die Sache mit Raum abtrennen anhand eines Gitters finde ich persönlich Unsinn. Es geht ja kein Weg daran vorbei, dass sie sich irgendwie aneinander gewöhnen müssen, also ist es doch besser gleich zusammen. Dann kann auch gleich die Geschichte mit dem Revier ausgetragen werden und dann ist ja das schlimmste überstanden.

Ich habe mir damals zu viele Sorgen gemacht.

Wie gesagt, ist meine Erfahrung und Meinung. Muss jeder selbst wissen.

Schönes Wochenende.

Gruss MAJA :D
 
Eovyn

Eovyn

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2009
Beiträge
44
  • #30
naja, da wochenende war, ging das mit raum abtrennen oder feli stecker eh nicht. und das war mir dann auch zu teuer. ich hab globoli gegeben, beiden, aber hätte wohl auch so geklappt. nun kugeln die sich hier durch die gegend und spielen, jeden morgen hab ich hier high life.
Und er fasst auch immer mehr vertrauen zu mir. lässt sich schon streicheln wenn ich langsam bin. nur wenn fremde da sind lässt er sich auch von mir nicht streicheln. der is voll der schlingel, hat nur blödsinn im kopf. und er is ja sowas von verfressen. noch bevor ich ihn streicheln durfte hat er sich auf meinen schoß gewagt, weil ich da mein mittagessen drauf hatte.
ach und seit ner woche oder so schläft er nachts auf meinem bett, am fußende, kommt aber erst wenn ichs nich merk und wenn ich mich dann nachts beweg schnurrt er von da unten.

jetz bin ich am schauen ob ich vlt ein klo weg tun kann wieder. weil da ich ja nur ne ein zimmer wohnung hab find ich das bissle nervig, zwei klos uim abstand von zwei meter und das eine im wohnzimmer wo sie mir das ganze streu dann rumtragen. ich versuch sie bissle auszutricksen *g*. hab in das eine klo jetz viel streu und ganz frisch (haben beide natürlich direkt eingeweiht). wenn ich glück hab gehen sie dann erst mal nur noch fda und dann würd ich eins vlt wegnehmen. mal schaun.

bin mittlerweile echt froh dass ich den schlingel dazugeholt habe. meine katze is zwar doch noch zurückhaltender als vorher, schläft zum beispiel nicht mehr so oft bei mir, aber das liegt auch als mal dran dass sie keine zeit hat weil sie ja mit ihm spielen muss *g*. ich hoffe dass sich die beziehung zwischen den beiden noch so netwickelt, dass aus den spielpartnern auch kuschelpartner werden.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
573
mickymouse1
M
Antworten
5
Aufrufe
802
Natalia76
Natalia76
Antworten
7
Aufrufe
2K
nanaa
nanaa
Antworten
44
Aufrufe
4K
balulutiti
balulutiti
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben