Herzlichen Glückwunsch! Giardien = positiv

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
yessy

yessy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2007
Beiträge
175
Ort
Unna
Tja wie schon im Titel beschrieben, hab ich nun das erste Ergebnis der Kotuntersuchung! Es konnte jetzt schon gesagt werden, dass Henry auf Giardien positiv ist. Alle weiteren Ergebnisse kommen noch!
Die Ärtzin wird mich um 18:00 Uhr anrufen und wir klären die weitere Vorgehensweise.

So jetzt einige Fragen, deren Antwort ich hier nirgends gefunden hab!

Ich denke mal ich hab mich auch angesteckt, da wir ständig kuscheln und er auch bei mir schläft bzw. auf mir oder vor mir!!!
Zu welchem Arzt geh ich um das herauszufinden?
Wie ist die Behandlung beim Menschen?

Tigga hat zwar keinerlei Anzeichen, aber ich denk, da Henry dies mittlerweile so lange hat, dass er sich auch angesteckt hat. Eine Kotuntersuchung bei ihm wird wohl auch fällig!

Jemand eine Idee was mich die komplette Behandlung bis zur Vernichtung wohl kosten wird????
Leider hab ich schon alles erspartes die letzten Monate für die TA-Besuche ausgegeben... Wär ich mal sofort zum anderen Arzt gegangen, dann hätt ich mir viel Geld gespart. Man bin ich blöd... :mad::mad::mad:

Putzen soll ich ja dann am besten mit dem K-Silber!
Das werd ich dann wohl heute abend noch bestellen!
Wie sieht es aber mit meinem Sofa aus???
Ich hab zwar Decken drüber, die ich waschen kann, aber kann es nicht auch sein, dass es schon ins polster gezogen ist???
Wie könnte ich dies reinigen???
Was ist mit meinen Teppichen??? Alle wegpacken?? oder Handtücher drüber, da beide gerne dort drauf liegen?? Wie bekomme ich die sauber???

Ich hab gelesen, am besten alles was Plüsch hat mit Handtücher bedecken, was mach ich denn mit meinem Kratzbaum, der hat reichlich Liegeflächen???

Man man... ich bin gerade total depremiert und hoffe das ich das alles so hinbekomme, dass wir die Dinger schnell los sind...
 
Werbung:
U

Ute

Gast
Wie die Behandlung beim Menschen aussieht kann ich Dir nicht sagen. Ruf doch einfach mal Deinen Hausarzt an.

Was ich Dir für die Desinfektion/Reinigung, die jetzt mit das Wichtigstes ist, aber empfehlen kann ist ein Dampfreiniger (hatte ich auch schon in Deinem anderen Thread geschrieben), dann damit kannst Du die Dinger am besten vernichten. Vielleicht kennst Du ja jemanden, der Dir einen Dampfreiniger leihen kann?

Für alles andere bekommst Du bestimmt hier bestimmt noch jede Menge Tips. An mir ist dieser Kelch zum Glück bis jetzt immer vorüber gegangen, kenne aber viele die damit schon zu tun hatten. Die haben auch immer auf einen Dampfreiniger zu Desinfektion/Reinigung geschworen, daher mein Tip.

Ich drück auf jeden Fall die Daumen, das ihr das so schnell wie möglich in den Griff bekommt.
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
56
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Na super. Camillo hatte auch Giardien. Seitdem bin ich stolze Besitzerin eines Dampfreinigers. Wenn Du ihn leihen möchtest, komm vorbei.
Wir haben die Viecher mit Metronidazol weg bekommen. Ich hab mal ne alte Rechnung rausgesucht, darauf steht:
Metronidazol 2 ml 0,26 €
Metronidazol 10 Tabletten 5,60€.
Kotuntersuchung zwischendurch 10,43€
Mit den 10 Tabletten sind wir damals nicht hingekommen, da ich das Metro nicht richtig verabreichen konnte.
Es wurden noch einmal 13 Tabletten verabreicht.
Ich habe ständig sämtliche Decken und Handtücher von Camillo gewaschen und das Klo jeden Tag vollständig gereinigt. Auch mit Desinfektionsmittel.
Angesteckt habe ich mich nicht, obwohl Camillo ein Knutscher ist und die Gefahr bestand.
Ich wünsche baldige Besserung und knuddel euch.
 
yessy

yessy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2007
Beiträge
175
Ort
Unna
@Camillo: Wir werden uns umhören, ob jemand so ein Teil hat, wenn nicht, würde ich gerne auf das Angebot zurückkommen....

Nach deiner Rechnung zu urteilen, ist es doch nicht sooo teuer wie ich gedacht habe...

Hab kurz mit der TA Praxis gesprochen, hat morgen um 18:00 Uhr einen Termin um alles weitere zu besprechen.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
Hallo Yessy,

das mit den Giardien tut mir leid, aber wenigstens habt ihr jetzt eine Diagnose. So unangenehm sie auch ist, ihr könnt sie mit der richtigen Behandlung loswerden. Ich drücke euch jedenfalls die Daumen, dass ihr die Mistdinger bald los seid.
Und ihr habt eine Ärztin gefunden, die Ahnung hat und nicht mittels Augenschein die Diagnose fällt.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Yessi, wie schon gesagt, ruf an - Du hast meine Nummer.....
Alles wird gut!
glg Heidi
 
W

winni

Gast
Hallo Yessy,

ich drücke fest die Daumen, dass Henry die Viecher bald los bist.

Mal lieb knuddel ...
 
Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
48
Ort
Essen
Oh Yessy, dann wirst du die nächsten 3-6 Wochen deine Freizeit mit putzen & waschen verbringen :( Sidney hatte auch Geranien mitgebracht, als Gastgeschenk von der *räusper* Züchterin. Wir haben damals (is ja schon 'was her, da war Sidney noch ein Minikater) mit Metros in Kombination mit Flubenol wegbekommen.

Besser wäre es, wenn Tigga direkt mitbehandelt werden würde, denn gerade über's Klo besteht auch Ansteckungsgefahr. Aayla hatte auch Geranien bekommen, aber die Kleine war leichter zu packen und Tabletten in den Hals zu stopfen als der Muskelkater, der nicht am Kopp gepackt werden will.

Ich habe alles schlecht waschbare mit kochbaren Handtüchern abgedeckt und diese täglich gewaschen und mit Sagrotan Wäschespüler behandelt. Näpfe und Klos habe ich mit kochendem Wasser ausgewaschen (weil keinen Dampfreiniger). Das Streu solltest du jeden Tag komplett austauschen. Am Besten ein günstiges Streu besorgen und nicht viel ins Klo einfüllen.

Ach, das ist ja echt Mist, ich hoffe nur, du bekommst das schnell in den Griff ... leichter gesagt/geschrieben als getan *seufz* ich weiß ... erst nach 6 Wochen war der Dicke geranienfrei.

Danach solltest du deinen Süßen sensitiv-Futter anbieten wie "animonda integra" oder "milde Mahlzeit" und die Darmflora wieder aufbauen. Ich hatte da ein Pulver ... wie hieß das noch gleich? Dr. Irgendwas ... Mist, fällt mir nicht mehr ein :(

EDIT: Wenn du sicher gehen willst, solltest du nach Absprache mit deinem Arzt ebenfalls eine Stuhlprobe untersuchen lassen. Auch wenn die Katzen mir das Gesicht ablecken hatte ich nie das Gefühl mich angesteckt zu haben. Für Menschen besteht die Möglichkeit gegen Geranien zu impfen, für Katzen so weit ich weiß nur in den Niederlanden.

Hier noch ein ganz informativer Link zum Thema: In Sachen Katzengesundheit - Giardien


Mit Geranien verhält es sich wie mit der gelb/schwarzen Stadt ... man nimmt diese Worte nicht in den Mund (iiiiiiiiihhhhhh!!)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
Hallo...

@Jeanny
Bei uns heißen die G**** nur Viecher.....

Wir waren ja auch schon Besitzer dieser Ekel-Viecher....
Seitdem hab ich Sagrotan in allen Darreichungsformen zu Hause....
Allzweckreiniger, Weichspüler, Badreiniger, Bodenreiniger ect ect ect...

Leider konnten wir keinen Dampfreiniger benutzen, weil wir lackierten Kork haben....

aber wir haben es trotzdem geschafft.....Ich drück dir die Daumen...
und nur nicht aufgeben..

lg
mel
 
I

Inge

Gast
  • #10
Du Arme:mad:.

Hier sind alle Daumen und Pfötchen gedrückt, dass ihr die Viecher ganz schnell los seid.
 
yessy

yessy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2007
Beiträge
175
Ort
Unna
  • #11
so.. musste nochmal von oben lesen um wieder einwenig motivation zu tanken!!! Die letzten Tage waren schon anstrengend!

Henry hat nicht nur Giardien sondern auch gleich E.Coli häm. dies tritt oft zusammen auf... Habe nun Tabletten und Darmaufbaukur bekommen!

Sagrotan und Dan-Klorix steht bereit, einen kleinen Dampfreiniger hab ich nun auch...

Die ersten Waschmaschinen gänge sind bereits gelaufen und ich hoffe das klappt alles wie ich es mir vorstelle!

Seit gestern hab ich nun auch Durchfall und muss heute zum Arzt!
Ich hoffe nicht, dass es auch Giardien sind, sondern das mir der Stress einfach nur auf den Magen schlägt :oops:

Ich weiss wohl das ich meine Katzen (wenn ich es habe) immer wieder anstecken könnte, weiss jemand ob das auch von mensch zu mensch übertragbar ist???

LG Jessy
 
Werbung:
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
  • #12
yessy

yessy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2007
Beiträge
175
Ort
Unna
  • #13
danke Alex... genau diesen Text hab ich bereits gelesen *g*

Ich frag mich halt nur wie ich z.b. meinen Freund anstecken könnte! Z.b. küssen oder sex?? Oder vielleicht meine Arbeitskollegen wenn wir das gleiche Handtuch benutzen? (Nach dem Hände abtrocknen nach der Toilette)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #14
OH je Yessy , das klingt echt stessig ... :eek: Ich drücke die Daumen das Ihr den Viechern schnell den Garaus macht, ;)
 
E

Ela

Gast
  • #15
Ich drück Euch die Daumen, dass Ihr die Viecher bald los seid.....

Über die hämolysierende Ecoli-Bakterien hatte ich hier auch mal einen Thread eröffnet, weil Easy das hatte.....
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
3
Aufrufe
415
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten
dexter_und_dean
Antworten
10
Aufrufe
1K
dexter_und_dean
dexter_und_dean
K
Antworten
60
Aufrufe
20K
Sunflower82
Sunflower82
Mia.90
Antworten
22
Aufrufe
2K
teufeline
teufeline

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben