Grau sättigt nicht!?

K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Ich füttere zur Zeit gerade Lux und Grau im täglichen Wechsel. Mir ist aufgefallen, dass Othello an den "Grau-Tagen" teilweise schon um 11.00 Uhr:eek: wieder Hunger hat (Frühstück steht von 6.30 Uhr bis 8.30 Uhr, er frisst ca. 100g). Lux hält mindestens bis zum Mittagessen (gegen 13.00 Uhr) vor, manchmal hat Othello noch nicht mal dann Hunger. gestern war sein Genörgele extrem schlimm (trotz der Hitze). Es gab dann um 12.30 Uhr 100g Rohfleisch und er war immer noch nicht satt:confused:.

Mir ist das früher schon einmal bei Bozita aufgefallen. Ich dachte, das kann aufgrund der horrenden Fütterungsempfehlung ja nicht so "ergiebig" sein bzw. so lange vorhalten, aber 100-120g reichten Othello bis zum nächsten Morgen (bei Bozita als Abendmahlzeit).

Hat die Qualität eines Futters gar nichts mit dem "Sättigungsgrad" zu tun? Klar, die Fütterungsempfehlung sagt ja im Prinzip nur aus, dass eine Katze soundsoviel davon fressen muss, damit der Tagesbedarf an Vitaminen und Mineralstoffen gedeckt ist aber ich dachte, hochwertiges Futter sättigt auch besser!?
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Vielleicht schmeckt ihm das Grau besser und er will mehr davon? :)

Wieviel Katzen von welchem Futter und wann fressen, ändert sich durchaus mit dem Alter, der Jahreszeit usw..

Manche Katzen langweilen sich auch mal und wollen dann Futter.

Kann auch sein, daß im Bozita mehr Kram drin ist, der Magen und Darm länger in Anspruch nimmt und länger ein Sättigungsgefühl hinterläßt. Kohlehydrate z.B.

Oder er würde auch trotz Bozita betteln, nur hörst Du ihn im Schlaf nicht oder er hat gelernt, daß es dann sinnlos ist. :D
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Oder er würde auch trotz Bozita betteln, nur hörst Du ihn im Schlaf nicht oder er hat gelernt, daß es dann sinnlos ist. :D

Keine Angst, den hört man:rolleyes::D. Ja, vielleicht hält der "Müll":rolleyes: länger vor... Dass Othello Grau sehr gerne mag, trifft auch zu (auch wenn er meist einen kleinen Rest im Napf zurücklässt). Grau ist nämlich das einzige Futter, das hier dauerhaft von beiden gerne gefressen wird (außer Thunfisch;)).
 
F

fränz

Gast
Sorry, aber das ist hier genau andersrum, gibts Shah, was ja nun erwiesener Maßen nicht übel, aber auch kein Superfutter ist, verhungern sogar die Weiber gegen Mittag wieder, ne Dose Grau macht hier alle satt bis Abends.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Sorry, aber das ist hier genau andersrum, gibts Shah, was ja nun erwiesener Maßen nicht übel, aber auch kein Superfutter ist, verhungern sogar die Weiber gegen Mittag wieder, ne Dose Grau macht hier alle satt bis Abends.

Das war ja eigentlich auch meine Theorie, dass es so sein müsste (von wegen hochwertig hält länger vor und so). Deshalb bin ich ja etwas verwirrt:confused:.
 
F

fränz

Gast
Ist ja auch so, aber vielleicht finden sie Grau wirklich leckerer :D
 
T

tiha

Gast
Bei uns ist's genau anders rum. Allerdings liegt es daran, dass sie Grau nicht mögen und Bozita dagegen sehr. Und bei Bozita ist's auch relativ normal, da das Futter deutlich an Fett reduziert ist (HiG).
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Das war ja eigentlich auch meine Theorie, dass es so sein müsste (von wegen hochwertig hält länger vor und so).

Nein wieso hochertig=länger vorhaltend?
Das muß genau andersrum laufen.
Ein Futter, das größtenteils aus guten Fleisch besteht (also hochwertig) wird vom Katzenkörper schneller (=leichter) aufgespalten und verwertet. Daher ist das sozusagen schneller "durch".
Enthält es jedoch viel Faserstoffe, KH und ähnliches, dauert die Aufspaltung, sprich Verdauung auch länger, das Futter hält "länger".

Beim Mensch kann man es wohl mit Weißbrot vs. Vollkornbrot vergleichen.

Daß die Katze den Großteil dieses Futters nicht verwerten kann und die Produktion auf das Erzeugen formschöner, duftender Würstchen hinausläuft, ist wieder ein anderes Kapitel. ;)
 
F

fränz

Gast
trotzdem brauchen sie WENIGER davon, als von "Müll" und laufen nicht sofort wieder hungrig durchs Haus
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben