Futter per Hand

  • Themenstarter ScufBr3cher
  • Beginndatum
S

ScufBr3cher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. März 2020
Beiträge
6
Hey liebe Katzen Community,

mein Kater Arthas wird jetzt bald 4 Jahre und hat gerade ein Problem dass er nur noch isst wenn er Lust hat (ganz ganz wenig). Gesundheitlich gehts ihm super (laut TA vor zwei Wochen). TA meinte dass das gerne mal vorkommen kann.

Jetzt jedoch folgende Situation. Hab gerade nachdem er etwas geschrien hat, mit ihm gespielt und bin Richtung Küche gelaufen. Er ist mir hinterher (was bei uns immer so ist dass er Essen oder Leckerlies bekommt). Da hab ich mich vor sein Essen gesetzt und so auf sein Essen gezeigt (was noch voll war. wurde ihm vor circa 1 1/2 Stunden gewechselt). Was er darauf nicht angerührt hat (klar).

Dann hatte ich aber einen richtig dummen Gedanken. Ich hab also mit meiner Hand ein bis zwei Brocken Katzenfutter in die Hand genommen (habe ruhig vor dem Napf gesessen und mich kaum bewegt). Er kam direkt zu mir und hat mir aus der Hand gegessen. Für manche hört sich das jetzt eklig an.

Da ich verwundert war dass er es direkt gegessen hat hab ich dies nochmal gemacht. Und er hat weiter gegessen. Ich habe in den letzten vier Wochen mehrmals das Futter wegen seinem Futterverhalten gewechselt und trotzdem hat er wenig gegessen.

Jetzt hat er mir das ganze Päckchen von der Hand gegessen. Das soll und wird nicht zum Dauerzustand (Also ich will das eigentlich nie wieder machen, aber wenn er so isst, dann ist es mir egal was andere darüber denken würden). Meine Frage ist jetzt was sagt er mir damit. Weil so hat er das Essen heute nicht angerührt.

Mit Freundlichen Grüßen

(Um zu verhindern dass Leute jetzt haten teile ich noch mit dass meine Hand vorher keine Schlechte Hygiene hatte und ich danach mir eine Minute die Hände gewaschen habe.)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Werbung

F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
2.630
Hallo,

welchen Napf hast du denn? Aus Plastik ist nicht so gut, konnte inzwischen den Geruch nicht mehr verlieren weill aufgeraut o.ä.
Oder er ist schmal und dein Arthas stößt mit seinen Barthaaren dran was er nicht mehr mag.

Gehört habe ich davon schon mal ohne das der Grund gefunden werden konnte. Bin gespannt mit dir welche Ideen hier entwickelt werden.

VG
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.509
Ort
An der Ostsee
Huhu,

in was für einer Schüssel fütterst du die Katze denn? manche mögen diese kleinen näpfe nicht, weil da die Schnurrhaare so behindert werden. Deshalb fressen manche Katzen lieber von einem Teller.

lg
 
S

ScufBr3cher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. März 2020
Beiträge
6
Hallo,

welchen Napf hast du denn? Aus Plastik ist nicht so gut, konnte inzwischen den Geruch nicht mehr verlieren weill aufgeraut o.ä.
Oder er ist schmal und dein Arthas stößt mit seinen Barthaaren dran was er nicht mehr mag.

Gehört habe ich davon schon mal ohne das der Grund gefunden werden konnte. Bin gespannt mit dir welche Ideen hier entwickelt werden.

VG

Habe ein mal so einen Plastik Doppelnapf (wo eine Wasserschüssel direkt daneben ist). Benutze aber auch Kaffeeteller in meiner Küche dass er dort auch Futter stehen hat. Zudem hat er einen elektrischen Wasserbrunnen.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.509
Ort
An der Ostsee
Habe ein mal so einen Plastik Doppelnapf (wo eine Wasserschüssel direkt daneben ist). Benutze aber auch Kaffeeteller in meiner Küche dass er dort auch Futter stehen hat. Zudem hat er einen elektrischen Wasserbrunnen.

Huhu,

oja der ist leider nicht so gut. hatte ich auch mal, landete im Müll.
Wasser soll ja erstens sowieso nicht direkt neben dem Futter sein, Plastik führt oft zu Akne und die Näpfe sind doof zum Futtern. Ich habe tatsächlich große Hundenäpfe teilweise, weil da viel Futter reinpasst und Katze gut draus fressen kann.
Du könntest auchmal probieren das Futter erhöht anzubieten, sodass Katz mit dem Kopf nicht ganz runter muss, wird oft auch gut angenommen.

lg
 
S

ScufBr3cher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. März 2020
Beiträge
6
Huhu,

in was für einer Schüssel fütterst du die Katze denn? manche mögen diese kleinen näpfe nicht, weil da die Schnurrhaare so behindert werden. Deshalb fressen manche Katzen lieber von einem Teller.

lg

Ja habe deshalb 2 "Futterstationen" in meiner Wohnung. In meinem Hausflur eine Plastik Konstruktion die eine Futter und Wasser Schüssel haben (die natürlich immer gereinigt sind) Und in der Küche meistens einen Teller mit KaFu (meistens ein Kaffeetassenteller). Im Wohnzimmer steht ein elektrischer Wasserbrunnen.

Er isst im Normalfall aus Beidem. Nur isst er in den letzten Wochen extrem wenig. TA meinte er ist gesund (Checken ihn seit einem Unfall vor zwei Jahren öfter (große Wunde am Bauch))
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.509
Ort
An der Ostsee
Huhu,

wurden denn mal die Zähne dentalgeröntgt? Also nicht nur angeguckt, sondern richtig dentalgeröntgt? (kann nicht jeder TA)
Wie ist sein Kotabsatz?
lg
 
S

ScufBr3cher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. März 2020
Beiträge
6
Huhu,

oja der ist leider nicht so gut. hatte ich auch mal, landete im Müll.
Wasser soll ja erstens sowieso nicht direkt neben dem Futter sein, Plastik führt oft zu Akne und die Näpfe sind doof zum Futtern. Ich habe tatsächlich große Hundenäpfe teilweise, weil da viel Futter reinpasst und Katze gut draus fressen kann.
Du könntest auchmal probieren das Futter erhöht anzubieten, sodass Katz mit dem Kopf nicht ganz runter muss, wird oft auch gut angenommen.

lg

Interessant. An die Erhöhte Position habe ich noch nie gedacht. Auch dass ihm der Futternapf nicht mehr passt. Er hat ja die ganze Zeit auch daraus gegessen.

Werde als ihm als erstes wohl einen neuen Napf kaufen und Trinken von Essen trennen. Über das Wochenende probiere ich mal die Erhöhte Position.
 
verKATert

verKATert

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
9.441
Ort
Berlin
Probiere mal 1. erhöhte Näpfe. Vielen bekommt das so besser, wenn sie den Kopf nicht so weit runter bücken müssen. Evtl hat er Magen- oder Speiseröhrenprobleme durch das tiefe Fressen.
Und zweitens bitte Keramiknäpfe.
 
S

ScufBr3cher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. März 2020
Beiträge
6
  • #10
Probiere mal 1. erhöhte Näpfe. Vielen bekommt das so besser, wenn sie den Kopf nicht so weit runter bücken müssen. Evtl hat er Magen- oder Speiseröhrenprobleme durch das tiefe Fressen.
Und zweitens bitte Keramiknäpfe.

Danke für die Tipps. Habe gerade die Näpfe erhöht. Werde nächste Woche Näpfe direkt wechselt.
 
S

ScufBr3cher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. März 2020
Beiträge
6
  • #11
Huhu,

wurden denn mal die Zähne dentalgeröntgt? Also nicht nur angeguckt, sondern richtig dentalgeröntgt? (kann nicht jeder TA)
Wie ist sein Kotabsatz?
lg

Kotabsatz ist okay. Zähne wurden noch nicht dentalgeröngt.
 
Werbung:
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.509
Ort
An der Ostsee
  • #12
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
10.595
Ort
Vorarlberg
  • #13
Innerhalb gewisser Grenzen ist es ganz normal, dass Katzen im Herbst mehr futtern und zunehmen und im Frühling dann wieder weniger futtern und dem entsprechend ein bisschen abnehmen.
Darum wäre es wichtig zu wissen, ob und ggf. Wie viel er abnimmt.

@Polayuki: Du hast Hundenäpfe? Da drin würden meine das Futter nicht mehr finden.
 
verKATert

verKATert

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
9.441
Ort
Berlin
  • #14
Innerhalb gewisser Grenzen ist es ganz normal, dass Katzen im Herbst mehr futtern und zunehmen und im Frühling dann wieder weniger futtern und dem entsprechend ein bisschen abnehmen.
Darum wäre es wichtig zu wissen, ob und ggf. Wie viel er abnimmt.

@Polayuki: Du hast Hundenäpfe? Da drin würden meine das Futter nicht mehr finden.

Deine fressen ja auch keine 1,6 Kilo am Tag :D
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
10.595
Ort
Vorarlberg
  • #15
Deine fressen ja auch keine 1,6 Kilo am Tag :D

Stimmt. :D Obendrein sind sie momentan selbst für ihre Verhältnisse mäkelig. Sie treiben mich damit noch in den Wahnsinn. Dass ich jetzt Homeoffice hab macht die Sache nicht besser.
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
3.023
Ort
Unterfranken
  • #17
Unsere kleine Luna mochte es auch gerne, wenn ich sie aus der Hand fütterte. Sie war sehr krank und klein, frass wenig. Mit der Hand war es wenigstens eine anständige Menge. Von daher finde ich diese Art der "Zufütterung" in Krisenzeiten nicht verkehrt. Ich finde es auch nicht eklig, wofür gibt es Seife ?

Gesunde Tiere sollten aber schon selber aus Näpfen fressen. Wir haben nur noch Keramikschalen, flache runde und ovale. Und noch kleine Untertellerchen, die mag Emely gerne, hat ja ein etwas flacherers Schnäuzchen. Plastik gibt es hier gar nicht mehr. Die Näpfe stecken in einer erhöhten DIY Futterbar, diese wurde gut angenommen.
 

Ähnliche Themen

Askares
Antworten
9
Aufrufe
10K
Askares
Askares
S
Antworten
11
Aufrufe
411
racoon20
racoon20
R
Antworten
49
Aufrufe
15K
RyuNana
R
Inai
Antworten
8
Aufrufe
685
Inai
Inai
E
Antworten
5
Aufrufe
642
Ayleen
Ayleen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben