Frisch gebackene Katzenmama mit (doofen) Fragen

R

Rikeline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2015
Beiträge
4
Zu später Stunde noch ein nettes Hallo an euch Katzenexperten :)

Seit gestern bin ich völlig verliebte Futtersklavin von zwei samtpfötigen Rabauken und hab direkt Fragen. Meine Sklavenhalter sind Cleo und Thorin, beide 7 Monate alt, aus einem ungarischen Tierheim stammend und herzallerliebst. Aber ich bin ja nicht zum schwärmen hier, sondern weil das Katzenmädchen ein bisschen angeschlagen ist. Die Kleine hat Durchfall, hustet (klingt jedenfalls so) und ist allgemein etwas schlapp. Ich war heute beim Tierarzt wegen dem Husten (Durchfall kam erst später), der meinte die Lunge sei frei und ich solle mir keine Sorgen machen. Bin als ehemaliger Rattenhalter vermutlich etwas sensibel, die bekamen immer direkt Antibiotika. Mach ich mich verrückt?

Dann zum unappetitlichen Thema: Durchfall... Ich meine einen Wurm in den Hinterlassenschaften entdeckt zu haben, würde den Durchfall ja erklären, allerdings haben die Räuber am Montag früh noch jeder eine Wurmtablette gekriegt. Scheiden die jetzt vielleicht nur die Würmer aus die davon platt gemacht wurden oder muss ich nochmal entwurmen? Habe hier auch gelesen, dass viele Katzen das Futter, das ich füttere (Carny) nicht vertragen. Besser wechseln oder abwarten ob es nur die Umstellung ist? Welches Futter würdet ihr empfehlen?

Bin wahrscheinlich genauso gestresst wie die Katzen, aber ich leide mit dem armen Mädchen mit. Seht es mir nach, falls das jetzt alles überbesorgt klang ;)

Lieben Gruß
Rike
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Also erst einmal Herzlich Willkommen hier.

Wegen dem Durchfall und dem Wurm, wenn nach einer Wurmkur ein Wurm ausgeschieden wird, ist das rel. normal, wenn Würmer verhanden sind.
Wenn du richtig viele Würmer siehst, solltest du in 2 - 3 Wochen noch eine Wurmkur geben.
Ansonsten ist ok. Keinesfalls jetzt sofort nochmal nachschießen.
Der Durchfall kann durchaus auch durch die Wurmkur ausgelöst werden.

Den Husten natürlich gut beobachten. Ich finde es gut, wenn ein Tierarzt nicht sofort mit AB draufschießt. Was leider auch bei Katzen schon sehr verbreitet ist. Aber das kann auch eine leichte Erkältung sein, womit sie schon selber fertig wird.
Wenn es nicht besser oder gar schlechter wird, solltest du natürlich schon nochmal zum Tierarzt gehen.

Wegen dem Futter, tja, am besten liest du dich mal im Futterbereich hier im Forum ein bisschen durch. Da werden schon viele Fragen beantwortet. "Das" richtige Futter gibt es nicht, und da gibt es so viele Meinungen wie Katzenbesitzer.
Du solltest nicht nur eine Marke füttern, sondern mind. 3 - 4 verschiedene.

Carny habe ich auch lange Zeit ohne Probleme gefüttert. Jetzt aber habe ich auch 2 Katzen in der Gruppe, die das Carny nicht vertragen und teilweise echt schlimmen Durchfall drauf bekommen.
Also es ist auch möglich, das der Df davon kommt, aber nicht gesagt.

Wenn der Durchfall länger anhält oder sehr flüssig ist, könntest du ihr Huhn mit etwas Karotte kochen, als Schonkost. Und die meisten Katzen mögen das sehr gerne. Das Kochwasser bitte dann auch mit verfüttern.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.842
Ort
35305 Grünberg
Wenn der Durchfall anhält, bitte ein kotprofil machen lassen und auf giardien testen.

Noch ein Tipp, bei Kater- Katzen Kombi bitte immer ein Auge drauf haben, dass der Kater nicht das Mädel unter buttert. Kater spielen deutlich rabiater, die Mädels mögen das nicht und Leiden teilweise ihr ganzes Leben unter dem Bruder. Wenn du merkst, der Kater jagt das Mädel zuviel, dann ist es Zeit einen zweiten Kater dazu zu holen im gleichen Alter. Dann raufen die beiden Herren und die Dame kann zugucken und hat ihre Ruhe.

Auf Grund des unterschiedlichen Spielverhaltens rät man eher zu einer gleichgeschlechtlichen Kombi.

Muss nicht sein, ist aber häufig der Fall und die Besitzer bekommen es gar nicht mit oder sehen es einfach nicht.
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Hallo und herzlich willkommen:)

und herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs!

Wurde ja an sich schon alles gesagt, zum Futter als schnelle Lösung: Schau mal bei Sandras-Tieroase.de da gibt es nur mittelklasse und gutes Futter, kannst du also nicht viel falsch machen. Und du kannst Testpakete bestellen, um einfach zu preobieren, was die Süßen so mögen.

Viel Spaß mit den beiden!

LG
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Der Dünnpfiff kann normal sein nach Wurmtablette und dem Umzugsstress.
Ich würde ein großes Kotprofil machen lassen inclusive Parasiten wie Giardien, Kokzidien und Trichiomonaden. Dann bist Du auf der sicheren Seite.

Bis das Ergebnis kommt, kannst Du BeneBac geben 2x in 3 Tagen. Stressdurchfall und leichter medikamentenbedingter Durchfall sollte sich damit schnell geben.

Parasitenbedingter Durchfall bleibt, jedoch wird die gute Darmflora durch das benebac gestärkt und die anschliessende medikamentöse Behandlung greift besser.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Hallo und willkommen im Forum! :)

Durchfall nach Wurmtablette und Umzug ist nichts seltenes.

Ich finde es auch gut, dass der TA nicht sofort AB gegeben hat! Vorallem kleinere Infekte kriegen Katzen gut selbst in den Griff. Aber natürlich gut beobachten und reagieren wenn es nicht besser /schlimmer wird.

Ich gehöre auch zu den Leuten die bei dem Carny schlechte Erfahrungen gemacht haben (zwei von drei Katern bekamen wirklich üblen Durchfall). Ich würde es vorsichtshalber nicht mehr füttern.

Du kannst bei Durchfall auch erstmal Schonkost geben: Hühnchen mit ein wenig Salz und Karotten kochen, dann das Fleisch von den Knochen lösen (keine gekochten Knochen füttern, die können splittern!) und vielleicht noch pürieren. Tadaaa - lecker Schonkost :)

Dann hast du auch genug Zeit dich hier in der Nassfutter-Sektion ein wenig umzuschauen. Nur ein Futter zu empfehlen machen wir weniger gerne. Du solltest selbst lernen warum ein Futter besser oder schlechter ist, damit du das entscheiden kannst :) DIE Marke gibt es nicht, außerdem solltest du eh mehrere füttern.
Kurz lässt sich aber sagen: Fast alles im Supermarkt ist weniger gut. Qualitativ gutes Nassfutter gibt es im Fachhandel und Internet.
 
R

Rikeline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2015
Beiträge
4
Hallihallo,

vielen Dank für eure Antworten, der Ernährungsteil vom Forum wird dann heute meine Lektüre! Cleos Durchfall hat sich leider noch nicht gebessert und Thorin fängt auch an :( Den Hühnchen-Tip habe ich gleich mal umgesetzt, kommt zumindest geschmacklich sehr gut an, mal schauen obs auch hilft. Tierarzt hat heute leider schon zu, werde mir morgen aber Probenröhrchen holen, Nummer sicher... Würmer finde ich nun wirklich eklig, wollen wir nicht! :D

Hatte mir zwar schon gedacht, das Katzen Erkältungskram besser wegstecken als Ratten (die haut ja fast alles aus den Latschen), aber gut es nochmal bestätigt zu haben. Beruhigt mein Gewissen, aber ich hab natürlich n Auge auf den Husten.

Bezüglich der Geschlechterproblematik, Margitsina, hatte ich tatsächlich den Plan mir zwei Gleichgeschlechtliche Miezen anzuschaffen. Die beiden hängen allerdings wahnsinnig aneinander und Madame spielt im Moment genauso ruppig wie der Kater. Glaube das war schon die richtige Entscheidung sie nicht auseinander zu reißen.

So, jetzt geh ich mal gucken was denn über Nassfutter so rauszufinden ist ;)

LG Rike
 
R

Rikeline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2015
Beiträge
4
Ihr Lieben, ich nochmal :D

nach ein bisschen Lektüre und durchforsten diverser Onlineshops wollte ich mal hören was ihr von meiner Futterauswahl haltet.

Ich dachte an eine "Grundlage" aus Mac's und Ropocat. Zusammensetzung liest sich für mich ganz vernünftig und der Preis ist zu verschmerzen. Premiere vom Fressnapf soll ja auch anständig sein und schont das Budget, wird auf jeden Fall getestet. CFF, Granatapet und Feringa sind sicherlich nix was sich ne arme Krankenschwester täglich leisten kann, aber soll zwischendurch mal als Schmankerl im Napf landen.

Was die Miezen dazu sagen steht ja eh auf einem anderen Blatt, aber habt ihr Erfahrungen was die Verträglichkeit angeht? Oder sonst dagegen spricht? Unser Dünpfiffproblem bessert sich unter Hühnerdiät täglich, also gut möglich das ich da tatsächlich ne Futterempfindliche Maus erwischt hab. Daher lieber mal Fragen ob ne Sorte in der Liste ist, bei der es schonmal Probleme gibt ;)

LG Rike
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.842
Ort
35305 Grünberg
Wenn das mit den beiden klappt, ist das doch prima. :)
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #10
Nein, bei diesen Futtersorten ist nichts dabei, was für Df bekannt wäre. Von Ropocat gibt es auch Monoproteinsorten, die werden sogar oft als Diätfutter verwendet.

Ja, guck mal, was deine Miezen zu dem Futter sagen.:D Wenn du Glück hast, akzeptieren sie alles. Die sind noch jung genug dafür. Es kann aber auch sein, das du deine Liste nochmal ändern mußt, weil die Miezen das so möchten.
Ist auch nicht schlimm, das kommt immer wieder vor.:D
 
R

Rikeline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2015
Beiträge
4
  • #11
Prima, dann werde ich mal shoppen gehen :D und sehen was der erlesene Katzengaumen der Jury dazu sagt. Man ist ja schon n bisschen bekloppt mit seinen Viechs... Meine Mitbewohnerin ist auch schon ganz eifersüchtig weil ich für die Katzen koche und nicht für sie. Dafür stalke ich sie aber auch nicht aufm Klo um Durchfallkontrolle zu machen :stumm:

In diesem Sinne nochmal vielen Dank und liebe Grüße von der Katzenklostalkerin
 
Werbung:
DosGatos

DosGatos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2011
Beiträge
839
  • #12
Hi Rikeline

Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinen beiden Fellnasen!

Deine Futterauswahl ist soweit gut, damit es preisgünstiger wird, hier noch ein Tipp:

Deine beiden sind mit 7 Monaten noch im Wachstum, heisst, Kitten dürfen soviel fressen wie sie wollen. Dadurch entwickeln sie auch ein natürliches Sättigungsgefühl und die Futtermenge reduziert sich irgendwann von selbst.

Kaufe von den genannten Marken einfach die 800 g Dosen, die sind im Verhältnis wesentlich günstiger als die kleineren Gebinde.
Was davon nicht gefressen wird, kannst du einfach in einer Tupperdose im Kühlschrank bis zur nächsten Mahlzeit aufbewahren(ist besser als in der Dose) bzw. sogar einfrieren bei Bedarf.

Da viel Flüssigkeit wichtig ist für Katzen, kannst du prima mittels Wasserkocher heisses Wasser aufbereiten und über das Futter aus dem Kühlschrank geben, durchmischen - und schon hat es Zimmertemperatur.

Es kann nur sein, dass du die Katzen erstmal an die Wasserzugabe stückweise gewöhnen musst, manche mögen es nicht direkt.
Meine nehmen hier sogar "Suppenfutter" :D

Ich drücke die Daumen, dass der Durchfall harmlose Ursachen hat und bald weg ist!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben