Fleisch ok aber Fisch?

Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
37
Ort
Siegen
:DHi an alle!

Ich hab eben irgendwo gelesen das man auf Rohfischfütterung verzichten sollte wenn eine Katze/Kater CNI hat weil es die Nierenwerte verschlechtert!

Hat da jemand erfahrung?

Ich werde ab jetzt jedes WE meine Fellis Abends mit Rohfleisch verwöhnen allerdings hat Keks wie einige ja wissen CNI (genaueres erst im Juni! Laaaange Geschichte)

Also wer kann mir da weiter helfen Stimmt das wenn man CNI Fellis hat sollte man keinen Rohfisch füttern?

Wie ist das mit gekochtem Fisch bei mir gibbet 1-2 mal im Monat Dosenfutter mit Fisch sonst nur Fleischsorten!

HILFE!

Lg
Ela:oops:
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Hallo Ela,

ich denke mir, diese Warnung bezieht sich auf eine dauerhafte Fütterung mit Fisch.

Ich denke es ist sehr wichtig, mindestens einmal wöchentlich Seefisch zu füttern um die Jodzufuhr zu gewährleisten. Katzen leiden sehr oft an unerkannten Schilddrüsenerkrankungen was durch eine ausreichende Jodzufuhr leicht zu verhindern ist.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
hmmm .. ich erinnere mich daran das Jemand seiner Katze mit CNI gelegentlich gekochten bzw gedünsteten Fisch gegeben hat , aber warum weiss ich nicht mehr :oops:

Ela, ich hoffe das noch Antworten kommen ;)
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
37
Ort
Siegen
Hallo Ela,

ich denke mir, diese Warnung bezieht sich auf eine dauerhafte Fütterung mit Fisch.

Ich denke es ist sehr wichtig, mindestens einmal wöchentlich Seefisch zu füttern um die Jodzufuhr zu gewährleisten. Katzen leiden sehr oft an unerkannten Schilddrüsenerkrankungen was durch eine ausreichende Jodzufuhr leicht zu verhindern ist.

Hallo Uli!

Mh also wäre es trotz CNI ok wenn ich eine der 3 Wochendbarfmahlzeiten mit Rohfisch mache ja?

Welchen dürfte ich denn nehmen und was ist mit schrimps und so Zeug?:oops:
Bin kein Fischesser und kenn mich da nicht so aus was es gibt!

Kurz zusammengefasst:

Wenn ich eine Barfmahlzeit pro Wochenende Fisch füttere darf ich aber keine Dose mehr mit Fisch verfüttern und umgekehrt das seh ich richtig oder?

Lg
Ela:D:oops:
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Roher Fisch sollte selbst an gesunde Katzen nicht verfüttert werden oder ganz selten.

Außerdem zerstören thiaminsasehaltige Fische roh verfüttert das Thiamin (Vitamin B1) im Futter, wenn also diese Fische gefüttert werden, bekommt die Katze zu wenig Vitamin B1 ab.


Zitat:

Fish which are reported to contain thiaminase include: all Cyprinidae (carp, rudd, roach, goldfish, tench, minnow etc.), smelt Osmerus spp., loach Misgurnus spp., bullhead Ameiurus spp., bream Abramis brama, herring Clupea harengus, dogfish Squalus spp. also possibly mackerel Scomber scombrus and whiting Gadus merlangus.

Fish which are reported not to contain thiaminase include: all Salmonidae (trout, salmon, char etc.), eel Anguilla anguilla, pike Esox lucius, perch Perca fluviatilis, bass Morone labrax, cod Gadus morhua, haddock Gadus aeglefinus, hake Merluccius merluccius, halibut Hippoglossus hippoglossus, sole Solea solea, plaice Pleuronectes platessa, sprat Sprattus sprattus, skate Raja spp.

Also kann man folgende Fische ca. 1 x wöchentlich füttern, ohne VIT B supplementieren zu müssen.

Forelle, Lachs, Aal, Hecht, Barsch, Brasse, Kabeljau, Schellfisch, Seehecht, Heilbutt, Seezunge, Scholle, Sprotte, Rochen
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
37
Ort
Siegen
hmmm .. ich erinnere mich daran das Jemand seiner Katze mit CNI gelegentlich gekochten bzw gedünsteten Fisch gegeben hat , aber warum weiss ich nicht mehr :oops:

Ela, ich hoffe das noch Antworten kommen ;)

Hallo!

Da ist er wieder mein Seelischer beistand!:D
Ja ich hoffe auch das noch viele Antworten kommen denn mit Fisch kenne ich mich überhaupt nicht aus!

Dose auf ab in Napf Deckel drauf in Kühlschrank!:D
Mehr weiß ich nicht über Fisch:oops:

Lg
Ela
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
37
Ort
Siegen
...

Forelle, Lachs, Aal, Hecht, Barsch, Brasse, Kabeljau, Schellfisch, Seehecht, Heilbutt, Seezunge, Scholle, Sprotte, Rochen

Danke für die Auflistung so komm ich schon mal weiter wenn ich heut Nachmittag vorm Fischstand stehe!

Wird eine Fischmahlzeit eigendlich genau so gefüttert wie eine Fleischmahlzeit? Von der Menge her meine ich!???

Lg
Ela:oops:
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Aber bitte nicht wirklich mehr als 1 x wöchentlich. Vitamin B-Mangel ist eh schon ein Problem bei CNI-Katzen..

Vitamin-B-Komplex

Vitamin-B ist ein wasserlösliches Vitamin und bei CNI-Katzen oft nicht ausreichend vorhanden, weil sie viel davon beim Urinieren ausscheiden. Ein Vitamin-B-Mangel kann in manchen Fällen Appetitlosigkeit verursachen und Juckreiz oder Zuckungen auslösen. Vitamin-B-Mangel ist auch dafür bekannt, eine nicht regenerative Anämie auszulösen. Wenn nötig, kann Ihr Tierarzt ein Ergänzungsmittel empfehlen, um diese Probleme zu vermeiden.

Ich würde die Rohmahlzeiten dann lieber um 1 oder 2 mit gekochtem/gedünsteten Fisch ergänzen..
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Mh also wäre es trotz CNI ok wenn ich eine der 3 Wochendbarfmahlzeiten mit Rohfisch mache ja?

Welchen dürfte ich denn nehmen und was ist mit schrimps und so Zeug?:oops:
Bin kein Fischesser und kenn mich da nicht so aus was es gibt!

Kurz zusammengefasst:

Wenn ich eine Barfmahlzeit pro Wochenende Fisch füttere darf ich aber keine Dose mehr mit Fisch verfüttern und umgekehrt das seh ich richtig oder?


Der Fisch muss nicht unbedingt roh sein. Wenn Du rohen Fisch fütterst, muss der auf jeden Fall absolut grätenfrei sein. Bei Schrimps kannst Du Dir da sicher sein, auch Wuschelfleisch ist okay, aber da sind oft erhöhte Mengen Schadstoffe drin.

Du kannst auch einfache Fischstäbchen braten, die Panade abmachen und dann zwei bis drei Stäbchen pro Katze füttern, das ist eine sehr gute Alternative zu anderem Fisch und qualitativ sehr hochwertig. Wuschelfleisch kenne ich nicht.
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
37
Ort
Siegen
  • #10
Der Fisch muss nicht unbedingt roh sein. Wenn Du rohen Fisch fütterst, muss der auf jeden Fall absolut grätenfrei sein. Bei Schrimps kannst Du Dir da sicher sein, auch Wuschelfleisch ist okay, aber da sind oft erhöhte Mengen Schadstoffe drin.

Du kannst auch einfache Fischstäbchen braten, die Panade abmachen und dann zwei bis drei Stäbchen pro Katze füttern, das ist eine sehr gute Alternative zu anderem Fisch und qualitativ sehr hochwertig. Wuschelfleisch kenne ich nicht.

Mh also Shrimps sind ok auch Roh? ja?
weil dann würd ich doch lieber bei 1 mal im Monat Feline Porta 21 Thunfisch mit Rind bleiben und nur ab und an mal ein paar Schrimps dazufüttern so als Leckerchen im Prinzip.

Hoffe die Idee ist ok!?

Lg
Ela:)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben