Fellpflege von Orientalen

F

Farbmond

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2014
Beiträge
130
Ort
Bremen
Hallo :)

Entgegen der meisten Beiträge hier, die sich mit Verfilzungen, zu viel Unterwolle etc. beschäftigen, habe ich ein etwas anders gelagertes "Problemchen".

Einer meiner Burmakater haart im Moment wie verrückt (vermutlich die Kombi aus Frühling + kühlerer Kellerexistenz beim vorherigen Besitzer) - ich hab die Züchterin gefragt, welche Bürste sie benutzt und sie meinte, sie würde ihre Katzen grundsätzlich nicht bürsten. Gelegentlich gibts einen Politur mit einem Lederlappen.
"Gut", dachte ich mir, "kauf ich mir den Lederlappen".

Nun sieht es derzeit so aus, dass ich alleine mit Lappen nicht Herrin der Haarsituation werde.

Im Internet habe ich bislang noch keine konkreten Tipps gefunden, welche Bürsten/Kämme man bei Katzen ohne Unterwolle nutzt.
Von daher würde ich gerne die Schwarmintelligenz hier nutzen und mal nachfragen, wie ihr das so handhabt, konkrete Kaufempfehlungen nehme ich auch gerne an. :grin:
 
Werbung:
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.174
Ort
Klein-Sibirien
Ich habe seit fast 20 Jahren Orientalen und habe noch nie wirklich eine Bürste oder einen Kamm benötigt.

Gelegentlich "kämme" ich meine Oris mit einem Fellpflegehandschuh aus; da bleibt auch immer wieder mal ordentlich Filz hängen, wenn sie im Fellwechsel sind. Aber eigentlich schaffen sie das zungentechnisch auch selbst. ;)

Und wir haben so einen Furminator, den verwende ich vielleicht einmal im Jahr, wenn es hoch kommt. Da meine Siamesin etwas längeres Fell hat, als ich es von meinen anderen Oris her kenne, dachte ich, damit könnte ich ihr vielleicht bei der Fellpflege helfen, aber im Grunde braucht sie sowas auch nicht. Nichtmal direkt am Kastraschwabbel oder oben im Genick.

Von daher: wenn du dir was kaufen willst, kauf dir so einen Fellpflegehandschuh. Wie schon gesagt, an den Noppen bleibt einiges hängen, und die Noppen haben auch einen massageartigen Effekt, den jedenfalls meine Katzen durchaus mögen.


Das Thema Unterwolle hat übrigens m. E. gar nicht so viel mit dem Thema Bürste oder nicht zu tun!
Auch bei meinen kurzhaarigen Lastramisternchen war es nie nötig, sie wirklich zu kämmen oder zu bürsten. Dabei hatte mein einer Lastramikater richtig fett Unterwolle, da schien mal was Britisches oder Persisches mitgemischt zu haben.
 
F

Farbmond

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2014
Beiträge
130
Ort
Bremen
Huhu:)
Vielen Dank für die Info!
Hab mir jetzt einen solchen Handschuh gekauft und freu mich schon meinen Braunen damit ordentlich durchzukuscheln.
 
F

Farbmond

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2014
Beiträge
130
Ort
Bremen
... und der ist sogar gerade im Angebot:wow:
Okay .... Ich verbuche das als Erstaustattungsset und kauf mir den direkt noch mit dazu - wird ja nicht schlecht das Zeug.
Danke!
 
S

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.338
Hast du den Tchibo-Kamm gekauft und ausprobiert?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben