Fellpflege alte Katze

T

tuxedo_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2021
Beiträge
3
Hallo ihr Lieben,

ich kümmere mich um eine 12 jährige Kurzhaarkatze die leider starke Probleme hat, ihren Mund und ihre Nase sauber zu halten. Dementsprechend hat sie viele Essensreste vom Nassfutter um das Schnäuzchen. Sie ist leider seit einem Unfall dreibeinig, ihr fehlt ein Vorderbeinchen - daher wohl die Schwierigkeit. Früher ging es noch einigermaßen mit schnellen "Nachwischen" aber kürzlich verschlimmerte es sich, denn sie speichelt viel mehr. Tierarzt hat den Mund und Zähne gecheckt, dort ist für ihre 12 Jahre Alles super in Schuss. Der Speichelfluss ist wohl altersbedingt.
Ich habe nun versucht mit einem feuchten, weichen Lappen zu wischen, aber sie hält überhaupt nicht still und windet sich sehr. Am Körper toleriert sie den Lappen gut, Gesicht geht gar nicht.
Ich hoffe auf Tipps und Anregungen entweder zur Gewöhnung oder evtl. andere Putztechniken, die funktionieren könnten. Oder doch noch eine Tierarzt Zweitmeinung? Ich habe Angst, dass sie durch den Schmutz Entzündungen bekommen könnte.

Liebe Grüße,
Luisa
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.336
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Schön daß du dich um die ältere Katze kümmerst!!

Bitte aber den Tierarzt noch mal fragen oder eine zweite Meinung einholen.
Speichelfluß im Übermaß ist NIE altersbedingt.
Entweder sie hat eine Krankheit oder eine Allergie oder die Zähne sind eben nicht gut.
Ich würde dir einen Tierärzt empfehlen der Dentalröntgen anbietet. Nur damit kann man sehen wie die Zahnwurzeln aussehen.
Und sehr zu empfehlen ist in dem Alter auch ein geriatrisches Profil, das ist wie Blutbild aber ausführlicher und zeigt alle Organfunktionen.
Und beim sauber machen von Mund und Nase braucht es Gedult und Rituale.
Am besten du setzt sie immer zur gleichen Zeit auf deinen Schoß wenn sie das zuläßt.
Dann einen feuchten Waschlappen, am besten warmes Wasser, nehmen und kurz und vorsichtig das Gesicht abwischen. Zu Anfang nur ganz kurz, dann doll loben wenn sie still gehalten hat und ein Leckerchen geben. Oder auch mehr Leckerchen. :)
Wenn sie merkt daß nichts schlimmes passiert und sie belohnt wird läßt sie sicher mit der Zeit mehr und mehr zu daß du ihr bei der Fellpflege hilfst.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.853
Ort
An der Ostsee
Huhu,

wie genau wurden die Zähne denn gecheckt? FORL ist bei Katzen sehr weit verbreitet und kann man nicht durchs bloße ins Maul gucken entdecken. Bei FORL kommt sabbern wohl auch häufiger vor. Würde die Zähne wenn es gesundheitlich geht, also unbedignt mal dentalröntgen lassen (nur so kann man FORL ausschließen), da brauchst du aber eine TA praxis mit entsprechenden Gerät.

lg
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.774
Ort
Düsseldorf
Hallo Luisa und willkommen im Forum :)

Bevor du jetzt denkst, wir übertreiben ... schau mal das nachfolgende Bild an, das ist ein Forl-Zahn, oben war alles ok, nur die Wurzel ... :( Deshalb auch von mir der Rat, dir einen Tierarzt zu suchen, der ein Dentalröntgengerät hat (das ist ein spezielles Röntgengerät). Nur damit lässt sich ausschließen, dass deine Kleine Forl und damit riesengroße Schmerzen hat.

35914153ti.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tuxedo_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2021
Beiträge
3
Wow, vielen Dank und danke auch an das Willkommen heißen! Wir gehen ganz schnell zu einem geeigneten Tierarzt. Ich hoffe, dass wir das bald in den Griff bekommen. Die Kleine ist eben auch wegen dem Unfall einfach körperlich sehr empfindlich und da braucht man vielleicht einfach ein bisschen Geduld. Aber die habe ich :)
 
T

tuxedo_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2021
Beiträge
3
Hallo,
ein kleines Update: Das Kätzchen hatte noch einen Termin bei einem anderen Tierarzt und es wurde von dem ersten Arzt ein offensichtliches Zahnproblem übersehen. Was evtl. noch nicht sichtbar war, wird dann bei dem Röntgen und der anschließenden OP behoben. Ich bin richtig erleichtert, dass es wohl bald besser wird. Zum Reinigen (vielleicht liest ja irgendwann jemand mit einem ähnlichen Problem mit): Wir haben sie schlussendlich tatsächlich mal richtig gebadet, das Fell war leider nicht mehr nur am Mund dreckig und verklebt. Das ging viel besser und schneller. In dem Zuge war das Mäulchen dann auch schnell gemacht. Ich denke, es hat, durch das einweichen vorher, dann auch nicht so doll geziept. Lieben Dank an alle Tippgeber <3
1615980302741.png
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben