Fehlendes Sozialverhalten lernen

J

Jilseponie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
245
Hallöchen,
bei uns im Tierheim in dem ich freiwillig Helfe sitzt eine kleine Katze ein.
Pechschwarz, zuckersüß aber:
Das kleine Mäuschen (Fundtier mit ca. 2 Monaten) musste die ersten 4 Monate ihres Tierheim-Lebens leider in der Katzenquarantäne verbringen, da sie einen ganz bösen Pilz hatte.
Natürlich bedeutete das für sie: 4 lange, wichtige Monate in Einzelhaft, ohne jeglichen Sozialkontakt.
Jetzt ist sie seit 2 Wochen gesund und im Katzenhaus mit jeder Menge anderen Miezen untergebracht.
Da sie aber nie gelernt hat mit anderen Katzen umzugehen gibt es dort natürlich richtig viel Trubel.
Da sie mit Menschen auch so ihre Probleme hat (sie schmust gerne, beißt und krallt dabei aber ganz plötzlich mal richtig fest zu bis es blutet) stehen ihre Vermittlungschancen ziemlich mies.

Kann dás Kätzchen ihr fehlendes Sozialverhalten mit Katzen und Menschen noch lernen? Oder ist da alle Hoffnung verloren?
Leider ist die Zeit, die das Personal auf sie Katze verwenden kann sehr eng bemessen. :(
 
Werbung:
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21 November 2009
Beiträge
4.026
Ich glaube, in dem Alter sollte sich das im Kontakt mit den anderen Katzen noch entwickeln können.

Sind denn von den anderen auch ein paar "Jungspunde" dabei? Der gemeinsame Spieltrieb hilft ja über manches hinweg...
 
DragonIce

DragonIce

Forenprofi
Mitglied seit
11 August 2012
Beiträge
1.159
Alter
47
Ich bin mir ziemlich sicher das das Kleine es noch lernen kann.

Wie sieht es denn aus mit einer Pflegestelle anstatt Tierheim?Dort besteht immerhin die Möglichkeit mit weitaus weniger Katzen alles aufzubauen und ebend mehr Zeit dem Kätzchen widmen zu können.

Definitiv sollte das Kätzchen nur mit gleichaltrigen und am besten natürlich gut sozialisierten Katzen zusammen gehalten werden.
(wenn das raumtechnisch in diesem Tierheim möglich ist).
 
J

Jilseponie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
245
in der Gruppe sind noch 2 weitere Katzen die ca. 1 Jahr alt sind. Danach wird es nur älter.

Eine getrennte Haltung ist leider nicht möglich. 1. fehlen andere soziale Katzen und 2. besitzt das Tierheim nur ein großes Katzenhaus. Und das ist rappel voll.

Pflegestelle wäre natürlich super. Ich kenne aber leider keine in der Nähe. Werde aber mal im TH fragen ob die sowas haben.
Oder kennt hier einer eine Pflegestelle in Gernsheim/Umgebung?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
26
Aufrufe
873
K
Antworten
29
Aufrufe
9K
senoritarossi
senoritarossi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben