Fast jedes hochwertige Futter wird abglehnt

  • Themenstarter Leibeigener
  • Beginndatum
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Im Dezember 2014 lief mir Findelkind Lucy zu (Maikätzchen) und als sich der Besitzer nicht fand, kam im Frühjahr 2015 ein gerettes Kitten vom Tierschutz hier aus dem Forum (Mara) hinzu. Beide verstehen sich prächtig, die große Liebe könnte man sagen.

Lucy war immer schon sehr pflegeleicht und hat anstandslos alles weggeputzt, was auf dem Teller war. Die (ehemals) "kleine" Mara ist eher etwas wählerisch, wenn auch nicht mäkelig.

Im Laufe der Zeit habe ich unzählige Futtersorten durchprobiert, sie sollen ja was Gutes bekommen, das sie gern futtern. Anfangs lief auch alles gut, aber inzwischen wird jedes hochwertige Nassfutter außer Om Nom Nom abgelehnt und selbst da pulen sie die ganzen Herzen raus, wenn ich sie nicht kleinschneide. Gern gegessen wird es auch nicht wirklich. Auenland, Terra Faelis, Pfotenliebe, Balduin usw. alles wird nur kurz angeguckt und dann bekomme ich einen verächtlichen Blick zugeworfen und ab in den Hungerstreik.

Im Moment kann ich nur Mittelklassefutter füttern:

Catz Finefood, Granata Pet und Mac's sind die absoluten Dauerrenner da wird der Napf leergeputzt, ebenso lieben sie das günstige Feringa. Generell sind Rind und Geflügel beliebter als Fischsorten. Ich füttere vor allem 200gr und 400gr Dosen. Trockenfutter gibts nur ganz selten als Leckerlie.

Frischfleisch (Geflügel) und Rind (Mett) da stürzen sie sich drauf, aber die kleine Mara reagiert da auch mal mit Erbrechen drauf. Beide sind gesund und fit, leider kein Freigang möglich, Umzug ist geplant.

Frage:

Welches hochwertige Futter kann ich denn noch anbieten, bevorzugt in 200 oder 400gr - Dosen? Barfen ist momentan noch keine Alternative, steht aber auf der Liste.

Danke für Tipps!!
 
Werbung:
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Hallo
Da gibt es schon noch einige Sorten z.B.Herrmanns,Real nature,Ropocat,Bozita,Animonda,Carny,(Carny Exotic)u.s.w.

Musst halt in den Tierbedarf-shops mal selber durchsuchen.
Z.B.Zoo plus,Fressnapf,Futterhaus,Sandras Tieroase.

Lässt du das Nassfutter mit z.B. etwas Wasser länger stehen?
Du kannst auch probieren ein neues Futter langsam unter das alte Nassfutter was sie fressen unterzumischen.

Wir füttern zur Zeit Animonda,Carny, Mac,s ,Catz finnnefood und ab und zu Cosmo ,Miamor Jelly.

Trockenfutter würde ich als Leckerchen momentan ganz streichen,wenn sie schlecht fressen.
 
Bonnies Dosi

Bonnies Dosi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2013
Beiträge
424
Ort
Wolfhagen
Ganz ehrlich, ich finde Macs, Feringa, CFF und Granata Pet schon eher hochwertig! klar geht preislich auch noch was nach oben, aber ich finde deine Auswahl schon gut!
LG
 
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Ich danke Euch!

Na dann werde ich die kleinen Leckerlie - Trockenfutter - Einheiten komplett streichen und nur noch mit Nassfutter weitermachen und schauen, wie es läuft.

@Jessica: Wasser habe ich dem Nassfutter noch nie beigemischt werde ich mal probieren.

In meiner Umgebung gibt es mehrere Fressnapf Filialen aber die wenigen interessanten Sorten (mir fällt grad speziell der Name der eigenen hochwertigen Fressnapf Hausmarke nicht ein) wurde abglehnt. Und Carny wird zwar gefuttert, macht mir aber keinen guten Eindruck. Herrmanns und Grau sind völlig gefloppt.
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
Unsere Kater mögen das Real Nature von Fressnapf auch nicht so gern (lediglich die Sorte Thunfisch& Huhn wird inhaliert), aber das Real Nature Wilderness schon! Genauso verhält es sich bei Feringa - die günstigere Variante “Duo“ wird mit langen Zähnen gefressen, das teurere “Fleisch-Menü“ geht besser.

Von Fressnapf lieben sie außerdem das Select Gold Hair&Skin Nassfutter in der Sorte Huhn.

Catz Finefood Purrr kam auch überraschend gut an, v.a. die Sorte Schwein.

Habt ihr von Granatapet schon mal “Symphonie“ probiert?

Wenn unsere mal wieder eine Mäkelphase haben, helfen etwas Bierhefeflocken oder Parmesan auf dem Futter. Und sie fressen besser, wenn ich die NaFuDose mit etwas heißem Wasser ausspüle und die “Brühe“ übers Futter gebe.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jomimama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2016
Beiträge
354
Wenn unsere mal wieder eine Mäkelphase haben, helfen etwas Bierhefeflocken oder Parmesan auf dem Futter. Und sie fressen besser, wenn ich die NaFuDose mit etwas heißem Wasser ausfülle und die “Brühe“ übers Futter gebe.

Spannend! Danke für die Hinweise.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Solange die Katzen ihr Gewicht halten, aktiv sind usw. würde ich mir gar keine Gedanken machen. Meine fressen zu Dritt maximal 400g hochwertiges Nafu am Tag, Leckerchen usw. gibt es alle Jubeljahre, jedenfalls ohne Regelmäßigkeit.
Sie bekommen hier so viel wie sie wollen und da sie nun über Jahre ihr Gewicht halten, scheint das so zu passen, auf die Fütterungsempfehlungen auf den Dosen habe ich noch nie etwas gegeben, wer mehr wollte, bekam mehr, wer weniger frisst, auch gut.

Ich würde nicht anfangen, irgendetwas über das Futter zu geben. Deine Tiere sind ja nicht krank. Und oft endet sowas dann damit, dass nur noch gemäkelt wird. Wir Menschen essen ja auch mal weniger, warum Tiere nicht auch.

Ich biete Sorten einfach immer mal wieder an, manchmal werden sie dann doch gefressen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben